Skip to content

Jans Weblog Posts

Why Contactually sucks! – Finger weg!

Executive summary in English:
Do not use Contactually! This software really sucks, has many bugs, a very bad support and promises needed features for months now. It’s a waste of time and money. Even COO Tony Cappaert seems not to believe in his own product. (Some more details after the German part.)
The only(!) good thing they have is the scale mail feature. Could any other software vendor please add this to their solution? Thanks!

UPDATE 2015-04-10: If you still need a reason why you should NOT use Contactually: Tony limited my account so important features are gone and will close it in ten days. So the third day in a row I can’t really work with my most important asset: My contacts. Reaction like a child, not like a COO. Congratulations!
Wenn du noch einen Grund suchst, deinen Contactually-Account möglichst bald zu kündigen, hier kommt er: Tonys Reaktion auf meine Beschwerde war ein limitieren meines Accounts mit der Ankündigung ihn in 10 Tagen zu schließen. Damit habe ich nun zum dritten Tag in Folge keinen vollständigen Zugriff auf wichtige Funktionen für meine Arbeit! So reagiert ein kleines trotziges Kind, aber nicht ein COO.

Offen gestanden mag ich sie nicht, diese Beschwerde-Blogposts. Daher habe ich das schon sehr lange nicht mehr gemacht. Aber der amerikanische Software-Anbieter Contactually hat sich meine Missgunst über Monate mühselig erarbeitet, so dass ich diese Arbeit einfach würdigen muss. Und dabei reden wir nicht nur von ahnungslosen Supportern: Selbst als ich dem COO Tony Cappaert die untenstehende Liste der Probleme seiner Software schicke, antwortet er mir sinngemäß, dass ich doch einfach einer andere Software nutzen solle. Sollte seine Aufgabe nicht sein, sein Team anzuhalten die Bugs schnellstmöglich zu fixen und dringend nötige Funktionen bald einzubauen? Also wenn der COO nicht mal an sein Produkt glaubt, warum solltest du das tun?

Weiterlesen Why Contactually sucks! – Finger weg!

8 Comments

Personalisierter SPAM

Sagt mal: Mir ist in den letzten Tagen ein paar Mal personalisierter SPAM untergekommen. Sprich mit meinem Vornamen und Nachnamen. Nur das Geschlecht scheint (noch) nicht bekannt zu sein. Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Ist das vielleicht einfach anhand der E-Mail-Adresse erraten?

Hier ein Beispiel:

Weiterlesen Personalisierter SPAM

9 Comments

Lena testet das Clempad von Clementoni


Offenlegung: Blog-Marketing ad by hallimash

Bevor ihr euch jetzt wundert, wo ich auf die schnelle eine vierjährige Tochter her habe: Das ist ein Gastbeitrag von Lena, die als Gründerin von lookmoomy! Expertin für Tablets und Apps für Kinder ist. Here we go…

Clempad im Kinderregal

Meine Tochter ist 4 Jahre alt und spielt gerne auf dem Tablet. Sie nutzt dabei unser Familien-Gerät, auf dem viele Kinder-Spiele installiert sind. Gleichzeitig sind dort aber meist auch der Internetzugang aktiviert oder im Browser sind manchmal noch Google-Sessions der Eltern offen. Sie darf es daher nur unter Beaufsichtigung benutzen, was in dem Alter auch normal ist. Wenn das Kind älter wird und die Eltern bequemer (oder wenn gar ein zweites Kleines zu beaufsichtigen ist) möchte man aber doch eine Lösung, bei der das Tablet kindersicher ist. So dass ich meine Tochter daran spielen lassen kann, ohne immer wieder schauen zu müssen, ob sie nicht gerade meine Mails löscht, Apps kauft oder auf YouTube-Abwegen unterwegs ist. Weiterlesen Lena testet das Clempad von Clementoni

2 Comments

FoodBloggerCamp Berlin am 3./4. Oktober 2014

FoodBloggerCamp Berlin 2014

Nach dem großen Erfolg beim ersten FoodBloggerCamp im März in Reutlingen, war schnell klar, dass es nicht nur in Reutlingen eine Wiederholung geben wird. Als nächster Termin steht am 3./4. Oktober 2014 das FoodBloggerCamp Berlin an. Hierfür haben Mella und ich eine wunderbare Location in Berlin-Adlershof gefunden, in der wir bis zu 120 Personen für das Barcamp und das gemeinsame Kochen unterbekommen. Alles darüber werdet ihr auf Twitter unter dem Hashtag #fbcb14 lesen können.

Weiterlesen FoodBloggerCamp Berlin am 3./4. Oktober 2014

Leave a Comment

Dank RSS keine neue TLD mehr verpassen

RSS-Icon

Für alle, die nicht wissen, was eine TLD ist: TLD steht für „Top Level Domain“ und bezeichnet die Domainendung. Also bei „theofel.de“ ist es das „.de“ am Schluss. Und aktuell gehen gerade extrem viele neue TLDs an den Start, wie etwa kürzlich .berlin oder demnächst .bayern aber auch .fish. Inzwischen sind es so viele, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Die Lösung ist ein simpler RSS-Feed.

Weiterlesen Dank RSS keine neue TLD mehr verpassen

Leave a Comment

1. Etappe: Die Bühler aufwärts

Los ging es nach meiner ersten Nacht in Schwäbisch Hall mit der ersten Etappe zunächst Richtung Norden nach Geislingen, wo die Bühler in den Kocher mündet. Vorher besuchte ich noch den Fahrradladen Zügel, um mir ein Schloss geben zu lassen und um Unterstützung beim Einstellen des Sattels zu fragen. Von dort ging es hinab zum Kocher und schnell entdeckte ich die ersten Schilder zum Radweg entlang des Flusses.

Höhenprofil Etappe 1
Höhenprofil der ersten Etappe
(Quelle: Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus)

Weiterlesen 1. Etappe: Die Bühler aufwärts

Leave a Comment