Jans Küchenleben

Rezepte, Ideen und Geschichten aus meiner Küche

Werbung: Schon probiert? Bei Amazon kannst Du Wein bestellen!

« Was nicht ins Essen gehört ist trotzdem drin | Startseite | Rezept: Spargelsalat mit Pilzen »

Endlich gefunden: Rohmilchbutter

Rohmilchbutter aus Frankreich

Die Werbung will uns viel über Butter erzählen: Das sie besonders streichzart sein müsse. Oder die Milch von besonders saftigen Weiden stammen müsse. Oder das sie ganz billig sein müsse. Aber vergesst das mal alles! Die einzig wahre Butter muss genau eins sein: Rohmilchbutter.

Das man bei der Herstellung, hier von le gall, ohnehin nur "gute" Milch zum Einsatz kommt ist ohnehin klar. Und verfeinert wird diese Rohmilchbutter mit Salz aus Guérande. Ein absoluter Traum. Versucht einfach mal ein Stück Brot mit dieser Butter - mehr braucht man nicht um im Geschmackshimmel anzukommen. Traditionelle und ursprüngliche Lebensmittel schlagen eben auch bei der Butter die "modernen" Produkte um Längen. Eigentlich ein Armutszeugniss für die deutschen Molkereien, dass man Rohmilchbutter aus Frankreich importieren muss...

Warum ich das gerade jetzt schreibe: Nachdem ich schon zwei mal mit viel Glück Rohmilchbutter gefunden hatte, scheine ich nun mit "meinem" Käsestand Fiebig auf dem Zuffenhausener Wochenmarkt endlich eine zuverlässige Bezugsquelle für Rohmilchbutter gefunden zu haben. Mein Butter-Leben hat nun endlich wieder einen Sinn!

Tags: rohmilchbutter

Geschrieben von Jan Theofel
am 9.05.2009um 12:49 Uhr

Permalink

Abgelegt unter

6 Kommentare

 

TrackBacks für »Endlich gefunden: Rohmilchbutter«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/5921

6 Kommentare zu »Endlich gefunden: Rohmilchbutter«

Was bedeutet denn Rohmilchbutter? Wie unterscheidet sie sich in der Herstellung von 'normaler' Butter?

1 | Monika Meurer | 9.05.2009 um 13:10

Normalerweise wird Butter aus pasteurisiertem Rahm hergestellt. Wie ich in der Zwischenzeit nachgelesen habe, ist das in Deutschland sogar Pflicht. Die Molkereien trifft also kein Schuld, wenn sie in Deutschland keine solche Rohmilchbutter herstellen. Bei der wird nämlich - wie beim Rohmilchkäse - mit nicht pasteurisierter Milch bzw. Rahm gearbeitet.

2 | Jan Theofel | 9.05.2009 um 14:27

Hallo Jan,
eine späte Nachfrage: Auf der Internetseite von Le Gall habe ich gesehen, dass sie keinen Versand nach D vornehmen, bzw. überhaupt keinen Versand. Wie kommt man denn bei uns an diese Butter? Gibt es eine Bezugsquelle in D?
Danke für eine Antwort. Renate Recht

3 | Renate Recht | 15.04.2012 um 22:39

Ich habe die Butter seinerzeit an einem Marktstand in Stuttgart-Zuffenhausen gekauft. Ob und wo man sie sonst in Deutschland bekommen kann, entzieht sich leider meiner Kenntnis.

4 | Jan Theofel | 20.04.2012 um 10:32

Hallo, eine kleine Ergänzung: Exzellente Rohmilchbutter gibts auch in Vorarlberg, vorallem im Bregenzerwald. Vorallem im Sommer (Weidehaltung) ein unglaublicher Geschmack zu moderaten Preisen.
Grüße Matthias

5 | Matthias | 22.05.2012 um 22:45

Danke für die Ergänzung Matthias! Man könnte auch sagen: Unsere Nachbarn besitzen das kostbare Gut - nur wir Deutschen nicht. :-(

6 | Jan Theofel | 9.06.2012 um 8:24

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.

Chef de cuisine

Hobbykoch Jan Theofel

Abonnieren?

Meine Beiträge kannst du regelmäßig per RSS-Feed oder per E-Mail lesen.

FoodBloggerCamp

FoodBloggerCamp 2014

Aktueller Monat

So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Jans Küchenleben © 2004—2013 by Jan Theofel - Medien- und Werbedaten - Impressum - Datenschutzhinweise