Jans Küchenleben

Rezepte, Ideen und Geschichten aus meiner Küche

Werbung: Schon probiert? Bei Amazon kannst Du Wein bestellen!

« Apfelkuchen ohne Backen (Rezept aus Dänemark) | Startseite | Auberginensuppe (Rezept aus Kamerun) »

Lachs-Avocado-Salat (Rezept aus Japan)

Roher Lachs mit Avocado als Salat

Ich weiß, dass roher Fisch nicht jedermanns Geschmack ist. Bei japanischen Rezepten kommt man aber doch nicht um ihn herum. So auch bei diesem Salat von rohem Lachs und Avocado. Die Kombination ist ein echter Klassiker und einfach immer wieder lecker. Nur die Mayonnaise fand ich hier nicht so passend; aber die kann man ja einfach weglassen.

Bei den Zutaten gibt es in diesem Rezept ein paar ausgefallenere. Zunächst will ich aber nochmal darauf hinweisen, dass der Lachs wirklich frisch und für Sushi geeignet sein muss. Den Lachskaviar bekommt ihr ebenfalls im Fischladen oder teilweise auch im gut sortieren Feinkostladen. Die Avocado sollte richtig reif sein, weil sie sonst keinen Geschmack hat. Sowohl die japanische Mayonnaise als auch Bonnitoflocken bekommt ihr im asiatischen Laden. Lezteres sind sehr feine Fischflocken. Auf meiner Mayonnaise war übrigens ein Baby abgebildet - aber ich bin mir sicher, dass es dennoch keine japanische Creme zum Einreiben von Kindern war. :-)

Zutaten

Mengenangaben für 4 Portionen

  • 1 Avocado
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • etwas Kresse für die Garnitur
  • 500 g ganz frischer Lachs in Sushi-Qualität
  • 30 g Lachskaviar
  • 2 TL japanische Mayonnaise
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Bonitoflocken

Zubereitung

  1. Für die Sauce die Sojasauce, den Zitronensaft, das Sesamöl und die Bonitoflocken mischen.
  2. Den Lachs waschen, trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Diese vorsichtig mit der Sauce mischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen die Frühlingszwiebeln waschen, Enden abschneiden und in sehr dünne Ringe schneiden. Die Avoado schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  4. Von dem Lachskaviar etwas für die Garnitur zur Seite stellen. Nun alle Zutaten bis auf diesen und die Kresse vorsichtig mischen.
  5. Den Lachs-Avocado-Salat mit dem restlichen Lachskaviar und der Kresse garnieren.

Service

Quelle:
Einfach kochen - Japanisch, Seite 98/99
Bei Amazon bestellen

Ähnliche Rezepte:
Andere Rezepte mit: Avocado Lachs Lachskaviar Kresse Frühlingszwiebeln Japanische Mayonnaise Sojasauce Sesamöl Bonitoflocken
Andere Rezepte aus der Rubrik: Salate und Fisch

Tags: wm-rezept-2010 zutat:bonitoflocken zutat:japanische-mayonnaise zutat:avocado herkunft:jp zutat:sojasauce zutat:sesamoel zutat:lachs zutat:fruehlingszwiebel zutat:lachskaviar zutat:kresse

Geschrieben von Jan Theofel
am 14.06.2010um 14:00 Uhr

Permalink

Abgelegt unter Salate

0 Kommentare

 

TrackBacks für »Lachs-Avocado-Salat (Rezept aus Japan)«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/6136

0 Kommentare zu »Lachs-Avocado-Salat (Rezept aus Japan)«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.

Chef de cuisine

Hobbykoch Jan Theofel

Abonnieren?

Meine Beiträge kannst du regelmäßig per RSS-Feed oder per E-Mail lesen.

FoodBloggerCamp

FoodBloggerCamp 2014

Aktueller Monat

So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Jans Küchenleben © 2004—2013 by Jan Theofel - Medien- und Werbedaten - Impressum - Datenschutzhinweise