Jans Küchenleben

Rezepte, Ideen und Geschichten aus meiner Küche

Werbung: Schon probiert? Bei Amazon kannst Du Wein bestellen!

Startseite

Alle Artikel zum Thema "Basics"

04.11.12

Süßer Mürbteig (Grundrezept)

Tortenboden aus süßem Mürbteig

Bislang habe ich Mürbteig fast ausschließlich im herzhaften Bereich für Quiches verwendet. Nun "musste" ich einen süßen Kuchenboden aus Mürbteig backen (warum - dazu demnächst mehr) und habe dazu dieses Grundrezept für süßen Mürbteig verwendet. Ihr könnt daraus Torten- bzw. Kuchenböden genau so backen wie Plätzchen.

Weiter lesen "Süßer Mürbteig (Grundrezept)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: nein

Tags: zutat:ei rezept:vegetarisch zutat:butter zutat:mehl zutat:zucker

Geschrieben von Jan Theofel am 4.11.2012 um 10:24 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

13.06.10

Apfelbrei (Rezept)

Apfelbrei

Natürlich könnt ihr Apfelbrei auch fertig im Glas kaufen. Aber wenn man es selbst zubereitet hat man nicht nur einen besseren Einfluss auf den Geschmack - etwa durch die Wahl der richtigen Äpfel - sondern auch auf die wegzulassenden Zusatzstoffe.

Weiter lesen "Apfelbrei (Rezept)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: / laktosefrei: ja

Tags: wm-rezept-2010 rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:apfel zutat:vanille zutat:zucker zutat:staerke

Geschrieben von Jan Theofel am 13.06.2010 um 22:39 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 2 Kommentare

25.12.09

Eingelegte Zwiebeln (Rezept)

Eingelegte Zwiebeln

Letzte Woche habe ich mich spontan an eingelegte Zwiebeln erinnert, die es bei uns früher ab und zu gegeben hat. Die Zubereitung ist denkbar einfach, da die Zwiebel nur in Ringe geschnitten und in Zitronensaft eingelegt wird.

Die so eingelegten Zwiebeln passen wunderbar zu winterlichen Salaten oder einfach zu belegten Broten. Aber auch beim Grillen im Sommer könnt ihr damit eure Gerichte sehr schön um eine frische Note erweitern. Und wer - wie ich - gerade etwas kränkelt, wird die Zufuhr an Zitrone und Zwiebel sicher auch zu schätzen wissen.

Weiter lesen "Eingelegte Zwiebeln (Rezept)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:zitrone zutat:zwiebel rezept:mutter

Geschrieben von Jan Theofel am 25.12.2009 um 13:13 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 3 Kommentare

23.07.09

Spargel kochen

Damit ich das in Zukunft nicht bei jedem Rezept extra aufschreiben muss, gibt es heute mal die große Zusammenfassung zum Thema Spargel kochen. Die verschiedenen Methoden habe ich diese Spargelsaison ausprobiert und nun endlich mal zusammengeschrieben. Darin fasse ich für euch kurz zusammen, wie Spargel kocht bzw. gegart werden kann und wie man ihn hierfür vorbereitet.

Weiter lesen "Spargel kochen" »

Tags: zutat:spargel

Geschrieben von Jan Theofel am 23.07.2009 um 23:39 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 5 Kommentare

08.08.08

Basiswissen: Mie de Pain

Mie de pain selbst herstellen

Ab und zu stoplert man in den Zutatenlisten von Rezepten über den Begriff Mie de Pain. Hier mal eine kurze Erläuterung was das ist und wie man es ganz leicht selbst herstellen kann.

Denn hinter dem französischen Begriff verbirgt sich keine unerreichbar hohe Küchenkunst sonder ein ganz profanes Produkt, dass ihr ganz leicht und schnell selbst herstellen könnt.

Weiter lesen "Basiswissen: Mie de Pain" »

Tags: zutat:mie-de-pain

Geschrieben von Jan Theofel am 8.08.2008 um 20:26 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 2 Kommentare

07.06.08

Rezept: Piri-Piri-Sauce selber machen

Scharfe Sache: Piri-Piri-Sauce (selbstgemacht)

Die Piri-Piri-Sauce ist eine scharfe Sauce, die zum Würzen von Speisen verwendet wird. Man kann die Piri-Piri-Sauce entweder fertig kaufen oder aber selbst zubereiten. Ich habe sie natürlich selbst zubereitet - schon alleine wegen der Erfahrung und um sicherzustellen, dass keine Dinge drin sind, die ich nicht uin meinem Essen haben will.

Weiter lesen "Rezept: Piri-Piri-Sauce selber machen" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja
Herkunft: Portugal Portugal

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei zutat:paprika rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:zitrone zutat:chili herkunft:pt

Geschrieben von Jan Theofel am 7.06.2008 um 7:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 3 Kommentare

31.03.08

Rezept: Klassisches Pesto alla genovese

Selbstgemachtes Pesto alla genovese

Neben der Tomatensauce gehört klassisches Pesto alla genovese sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten Pasta-Saucen. Früher habe ich hier auch gerne auf Fertigprodukte vertraut - aber die Zeiten sind bei mir zum Glück lange vorbei. Denn wenn man Pesto selbst zubereitet, bekommt es viel frischer, leckerer und vor allem ohne Konservierungsstoffe und Co auf den Tisch.

Weiter lesen "Rezept: Klassisches Pesto alla genovese" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: nein
Herkunft: Italien Italien

Tags: rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:olivenoel zutat:basilikum zutat:pinienkerne zutat:knoblauch zutat:parmesan

Geschrieben von Jan Theofel am 31.03.2008 um 23:25 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 2 Kommentare

16.11.07

Rezept: Sushi-Reis kochen

Reis für Sushi

Bei den japanischen Rezepten, mit denen ich den Besuch von Phileas Fogg und Co in Japan nachbereite, darf natürlich das Sushi nicht fehlen. Grundlage dafür ist der korrekt zubereitete Sushi-Reis. Wie das gemacht wird will ich euch mit diesem Grundlagenrezept vorstellen.

Weiter lesen "Rezept: Sushi-Reis kochen" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja
Herkunft: Japan Japan

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:reis herkunft:jp zutat:reisessig

Geschrieben von Jan Theofel am 16.11.2007 um 23:12 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

14.11.07

Rezept: Adzukibohnen-Paste

Adzukibohnen-Paste

Auch heute gibt es ein Rezept aus Japan für euch. Eine Zutat in der dortigen Küche ist die Adzukibohnen-Paste. Diese habe ich leider in keinem einzigen asiatischen Lebensmittelladen in Stuttgart und auch einigen in München und anderen Städten gefunden. Da ich die Adzukibohnen-Paste aber für ein Rezept verwenden wollte, blieb mir also nichts anderes übrig, sie selbst herzustellen.

Beim zweiten Anlauf hat es dann auch ganz gut geklappt. Ich habe das Rezept entsprechend angepasst. Als Zutaten benötigt ihr nur Zucker und Adzuikbohnen. Letztere bekommt ihr als ganze Bohnen durchaus im asiatischen Lebensmittelhandel und auch in Bioläden oder Reformhäusern.

Weiter lesen "Rezept: Adzukibohnen-Paste" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja
Herkunft: Japan Japan

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei herkunft:jp zutat:zucker zutat:adzukiobohnen

Geschrieben von Jan Theofel am 14.11.2007 um 23:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

01.11.07

Rezept: Panch Foron - Fünfgewürzmischung aus Indien

Indische Gewürzmischung Panch Foron

Neben Garam Masala ist Panch Foron - eine indische Fünfgewürzmischung - eine der wichtigsten Gewürzmischungen in Indien.

Sie kann zwar fertig im Supermarkt gekauft werden. Aber die eigene Herstellung kann direkt aus den ganzen Gewürzen erfolgen. Diese werden erst kurz vor der Zubereitung zerstoßen, so dass möglichst viel von dem Geschmack erhalten bleibt.

Weiter lesen "Rezept: Panch Foron - Fünfgewürzmischung aus Indien" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja
Herkunft: Indien Indien

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:kreuzkuemmel herkunft:in zutat:fenchelsamen zutat:bockhornklee zutat:senfsamen zutat:zwiebelsamen

Geschrieben von Jan Theofel am 1.11.2007 um 23:22 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

29.10.07

Rezept: Selbstgemachter Garnelenfond

Selbstgemachter Garnelenfond

Für viele Rezepte werden immer wieder Fonds benötigt. Eine sehr einfach und bequeme Art ist es natürlich, fertigen Fond zu kaufen. Einen optimalen Geschmack und die Sicherheit, dass keine Zusatzstoff im Fond enthalten sind, erhält man aber mit selbstgemachten Fonds.

Wie ein Gemüsefond selbst hergestellt werden kann, habe ich euch ja bereits beschrieben. Heute folgt nun der Garnelenfond, der sogar noch einfacher herzustellen ist.

Weiter lesen "Rezept: Selbstgemachter Garnelenfond" »

Eignung: vegetarisch: nein / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:laktosefrei rezept:glutenfrei zutat:koriander zutat:garnele

Geschrieben von Jan Theofel am 29.10.2007 um 23:09 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 1 Kommentare

18.10.07

Rezept: Selbstgemachter Paneer (80-Tage-Blogger)

Selbstgemachter Paneer

Auch heute geht meine Vorbereitung für die Ankunft von Phileas Fogg am Samstag in Indien natürlich mit einem wichtigen Bestandteil der inidschen Küche weiter. Vorstellen möchte ich euch den Käse Paneer. Er ist von der Konsistenz mit festem Tofu vergleichbar, sticht diesen aber geschmacklich klar aus. Dazu kommt, das man Paneer ganz leicht selbst herstellen kann. Ihr benötigt dazu bis auf ein Seihtuch (Link zu Amazon) noch nicht mal besonderes Werkzeug in der Küche.

Ein solcher selbst gemachter Käse eignet sich insbesondere auch für Menschen, die an einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie bzw. Sprue) leiden. Denn hierbei kann sichergestellt werden, dass der Käse während der Herstellung keinen Kontakt zu glutenhaltigen Zutaten oder Geräten hat.

Weiter lesen "Rezept: Selbstgemachter Paneer (80-Tage-Blogger)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: nein
Herkunft: Indien Indien

Tags: rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:milch zutat:zitrone herkunft:in

Geschrieben von Jan Theofel am 18.10.2007 um 23:08 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 7 Kommentare

17.10.07

Rezept: Garam masala

Garam masals - Gewürzmischung aus Indien

Die indische Küche an der sich unsere Reisenden in Kürze erfreuen dürfen ist für ihre reichhaltigen Gewürze bekannt. Eine der wichtigsten Mischungen ist Garam masala. Es gibt zahlreiche Varianten für diese Gewürzmischung und fast jede Familie hat ein eigenes Rezept. Diese Variante setzt Kardamon und Nelken statt den preiswerteren Kreuzkümmel und Koriander ein. Dadurch schmeckt sie auch intensiver als fertige Mischungen, die meistens auf die preiswerten Zutaten zurückgreifen.

Weiter lesen "Rezept: Garam masala" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja
Herkunft: Indien Indien

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:zimt zutat:kardamon zutat:muskatnuss zutat:pfeffer zutat:nelke herkunft:in zutat:schwarzer-kreuzkuemmel

Geschrieben von Jan Theofel am 17.10.2007 um 23:53 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 1 Kommentare

15.10.07

Rezept: Karamelisierte Walnüsse

Karamelisierte Walnüsse

Bei dem Koch-Event Walnuss fehlt noch ein ganz grundlegendes Walnussrezept: Kandierte Walnüssse. Sie eignen sich nicht nur zur Kuchendekoration sondern wie die gebrannten Mandeln auch hervorragend als kleine Knabberei nebenher.

Weiter lesen "Rezept: Karamelisierte Walnüsse" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: nein

Tags: rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:butter zutat:walnuss zutat:zucker

Geschrieben von Jan Theofel am 15.10.2007 um 13:34 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 4 Kommentare

01.10.07

Wie brate ich Fisch?

Heute ist mir aufgefallen, dass ich mir nie wirklich Gedanken darüber gemacht habe, wie man Fischfilets richtig brät. Also habe ich die Gedanken nachgeholt und bin auf folgende Punkte bekommen:

  • Möglichst ein festfleischiges und nicht zu dünnes Fischfilet kaufen. Sonst droht es später beim Wenden auseinanderzufallen. Ich lasse mich hier gerne vom Fischhändler beraten - der weiß am besten, was er gerade da hat und zum Braten und zu der geplanten Sauce empfehlen kann.
  • Vor dem Braten den Fisch unter kaltem Wasser abspülen. Anschließend mit etwas Küchenpapier trockentupfen. Mit etwas Zitronensaft von beiden Seiten beträufeln und mit Meersalz salzen.
  • Eine ausreichend große Pfanne wählen, so dass sich der Fisch später leicht wenden lässt. Für große Filetstücke gibt es spezielle ovale Fischpfannen, beispielsweise von Fissler (36 x 24 cm, Link zu meinem Sponsor coockplanet.com).
  • In der Pfanne ein Pflanzenöl erhitzen. Olivenöl bietet sich nur bedingt an, da es bei starker Hitze anfängt zu brennen. Daher besser ein anderes Pflanzenöl verwenden oder zumindest die Temperatur gut im Auge behalten.
  • Zuerst wird die Seite, an der die Haut war angebraten, weil sich diese beim Erhitzen zusammenzieht und dadurch der fisch noch besser beim Wenden zusammenhält.

So, dass ist alles was mir auf Anhieb einfällt. Habe ich was vergessen?

Tags: zubereitung:fischfilets-braten

Geschrieben von Jan Theofel am 1.10.2007 um 23:44 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 5 Kommentare

22.09.07

Rezept: Fischgewürz selbst herstellen

Selbstgemachtes Fischgewürz

Im Laden gibt es viele verschiedene Gewürzmischungen zu kaufen - meistens auch welche für Fisch. Wer aber ein Fischgewürz ohne Zusatzstoffe haben möchte, der mischt es sich am besten selbst. Dazu sind nur wenige Zutaten nötig und die Mischung kann auf die individuellen Vorlieben leicht angepasst werden.

Weiter lesen "Rezept: Fischgewürz selbst herstellen" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:ingwer zutat:paprikapulver zutat:zitronengras zutat:meersalz zutat:koriandersamen

Geschrieben von Jan Theofel am 22.09.2007 um 23:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 1 Kommentare

27.07.07

Rezept: Geschmolzene Tomaten

Grundlage: Geschmolzene Tomaten

Das aktuelle Koch-Event Tomate hat mich veranlasst endlich mal einen Klassiker niederzuschreiben, den ich immer wieder gerne als kleine Beilage mache. Geschmolzene Tomaten sind eine perfekte kleine Beilage, die den Geschmack der Tomaten besonders gut hervorhebt. Ich setze geschmolzene Tomaten gerne statt einer dicke Tomatensauce ein. So erhält man viel mehr Tomatengeschmack als mit den meisten Saucen.

Weiter lesen "Rezept: Geschmolzene Tomaten" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: nein

Tags: zutat:tomate rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:zwiebel zutat:butter

Geschrieben von Jan Theofel am 27.07.2007 um 23:54 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

15.07.07

Grundrezept: Pastetenteig

Grundlage für Pasteten: Ein Rezept für Pastetenteig

Für das Rezept, dass ich euch gleich im Anschluss vorstellen möchte, benötige ich vorher eine kleine Grundlage. Dabei handelt es sich um ein Grundrezept für Pastetenteig.

Der Teig muss am Vortag zubereitet werden und dann über Nacht im Kühlschrank ruhen. Das solltet ihr bei der Zubereitung einplanen, damit ihr rechtzeitig anfangt.

Weiter lesen "Grundrezept: Pastetenteig" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: nein

Tags: rezept:vegetarisch zutat:butter zutat:olivenoel zutat:mehl

Geschrieben von Jan Theofel am 15.07.2007 um 22:27 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

16.05.07

Rezept: Bärlauch-Pasta

Bärlauch-Pasta

Für unser heutiges Bärlauch-Gericht benötigen wir erst mal ein weiteres Bärlauch-Grundlagenrezept - und zwar Bärlauch-Pasta. Wer eine eigene Nudelmaschine hat kann die Pasta damit ganz leicht selbst herstellen. Ansonsten kann man den Nudelteig auch sehr dünn ausrollen und in Streifen schneiden.

Weiter lesen "Rezept: Bärlauch-Pasta" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: ja

Tags: rezept:laktosefrei zutat:ei rezept:vegetarisch zutat:mehl

Geschrieben von Jan Theofel am 16.05.2007 um 22:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

15.05.07

Rezept: Bärlauch-Würzpaste

Einfache Bärlauch-Würzpaste

Diese Bärlauch-Würzpaste ist eine gute Grundlage für verschiedene Bärlauchgerichte. Alternativ kann man sie aber auch einfach mit dem Brot dippen. Die Menge bei der Zubereitung kann man leicht variieren. Dabei einfach immer die gleiche Menge Bärlauch wie Öl verwenden.

Weiter lesen "Rezept: Bärlauch-Würzpaste" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:erdnussoel zutat:baerlauch

Geschrieben von Jan Theofel am 15.05.2007 um 23:37 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 1 Kommentare

24.04.07

Rezept: In Öl eingelegte Zwiebeln/Schalotten

In Öl eingelegte Zwiebel/Schalotten

Heute noch schnell ein einfaches Grundlagenrezept für in Öl eingelegte Zwiebeln bzw. Schalotten, welches ich für ein paar Rezepte in den nächsten Tagen verwenden werden. Als nicht wundern, es ist ganz einfach aber erspart später bei der Zubereitung einfach ein bisschen Zeit.

Der Vorteil dieses Grundlagenrezepts ist es, dass die Zwiebeln bzw. Schalotten schon gegart sind und so keinen Einfluss auf die Zubereitungsdauer eines Gerichts haben.

Weiter lesen "Rezept: In Öl eingelegte Zwiebeln/Schalotten" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:zwiebel zutat:schalotte zutat:erdnussoel

Geschrieben von Jan Theofel am 24.04.2007 um 23:56 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

15.10.06

Windbeutel und Eclairs (Grundrezept)

Grundrezept für Windbeutel und Eclairs

Nachdem ich euch kürzlich die glutenfreien Windbeutel vorgestellt habe, wird es auch noch Zeit für das "normale" Windbeutel-Rezept. Es wird in der selben Weise auch für Eclairs verwendet, nur das die eine andere Form haben.

Weiter lesen "Windbeutel und Eclairs (Grundrezept)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: nein

Tags: zutat:ei rezept:vegetarisch zutat:butter zutat:mehl rezept:mutter

Geschrieben von Jan Theofel am 15.10.2006 um 23:26 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

03.09.06

Selbstgemachter Rote-Bete-Saft

Selbstgemachter Rote-Bete-Saft

Rote Bete ist bei uns ein klassisches Wintergemüse. Die Abbausaison beginnt offiziell im Oktober - aber ich habe schon die ersten herrlich frischen Knollen erstanden. Aus einem Teil daraus habe ich einen Rote-Bete-Saft selbst gekocht.

Weiter lesen "Selbstgemachter Rote-Bete-Saft" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:rote-bete

Geschrieben von Jan Theofel am 3.09.2006 um 23:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

30.08.06

Petersil-Gemüse (Beilage)

Beilage: Petersil-Gemüse

Heute möchte ich euch eine Gemüse-Beilage vorstellen, die ihr auch oft im Restaurant bekommen könnt. Das Petersil-Gemüse ist vielseitig und passt zu verschiedenen Gerichten. Und für eine Beilage wichtig: Die Zubereitung ist einfach und nimmt nicht zu viel Zeit in Anspruch.

Weiter lesen "Petersil-Gemüse (Beilage)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: nein
Herkunft: Deutschland Deutschland

Tags: rezept:vegetarisch zutat:kartoffel herkunft:de zutat:lauch zutat:moehre zutat:zwiebel zutat:nelke zutat:petersiliewurzel zutat:lorbeerblatt

Geschrieben von Jan Theofel am 30.08.2006 um 23:53 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

01.07.06

Selbstgemachte Schokoladennulden

Frische Schokoladennudeln

Vor einigen Monaten habe ich in einem Stuttgarter Restaurant Schokoladennudeln mit eine Chilisauce gegessen. Seit damals war es immer mal mein Ziel selbst Schokoladennudeln mit dieser Sauce zuzubereiten. Heute verwenden wir die Schokoladennudeln allerdings erst mal für ein anderes Gericht.

Weiter lesen "Selbstgemachte Schokoladennulden" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: ja

Tags: wm-rezepte-2006 rezept:laktosefrei zutat:ei rezept:vegetarisch zutat:kakao zutat:vanille zutat:mehl zutat:zucker

Geschrieben von Jan Theofel am 1.07.2006 um 10:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

21.06.06

Rezept: Gnocchi selbst zubereiten

Rezept für selbstgemachte Gnocchi

Ein Klassiker der italienischen Küche sind auf jeden Fall die leckeren Gnocchi. Sie bestehen in der traditionellen Variante ausschließlich aus gekochten Kartoffeln, Mehl und etwas Salz.

Natürlich könnt ihr sie küchenfertig in jedem Supermarkt kaufen. Aber selbstgemachte Gnocchi schmecken deutlich besser, sind frei von Zusatzstoffen und billiger als das Fertigprodukt. Hier daher der Grundrezept.

Weiter lesen "Rezept: Gnocchi selbst zubereiten" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: nein / laktosefrei: ja
Herkunft: Italien Italien

Tags: rezept:vegan wm-rezepte-2006 rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch zutat:kartoffel herkunft:it zutat:mehl gnocchi

Geschrieben von Jan Theofel am 21.06.2006 um 23:53 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 8 Kommentare

19.06.06

Gewürzpaste Harissa

Scharfes Harissa

Für unser heutiges Rezept aus Tunesien benötigen wir eine Grundzutat, die wir entweder kaufen oder selbst herstellen können: Die höllisch scharfe Gewürzpaste Harissa. Es gibt zahlreiche Varianten von Harissa, der je nach regionalen Einflüssen und dem persönlichen Geschmack verschiedene Gewürze zugesetzt werden.

Weiter lesen "Gewürzpaste Harissa" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan wm-rezepte-2006 rezept:laktosefrei zutat:minze rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:chili zutat:koriander zutat:kreuzkuemmel zutat:knoblauch

Geschrieben von Jan Theofel am 19.06.2006 um 10:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

18.06.06

Selbstgemachte Sepianudeln

Frische Sepianudeln

Seit ich eine Nudelmaschine habe haben sind Nudeln in meiner Betrachtung immer mehr zu Halbfertigprodukten entwickelt. Für eines der Rezepte benötige ich Sepianudeln. Daher möchte ich euch heute kurz vorstellen, wie man diese selbst zubereitet.

Auch wenn man diese fertig kaufen kann sollte man sie dennoch einmal selbst zubereitet haben. Schon alleine die Erfahrung den Teig mit der Sepiatinte von Hand zu kneten und dabei alles dunkelschwarz wird ist einmalig. Man denkt, dass man die schwarze Tinte nie wieder von der Hand und den Kochgeräten abbekommt. Das ist zum Glück nicht der Fall.

Weiter lesen "Selbstgemachte Sepianudeln" »

Eignung: vegetarisch: nein / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: ja

Tags: rezept:laktosefrei

Geschrieben von Jan Theofel am 18.06.2006 um 10:11 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

12.06.06

Selbstgemachter Gemüsefond (Rezept)

Selbstgemachter Gemüsefond

Gemüsefonds bilden die Grundlage vieler Rezepte, die ich hier bereits vorgestellt habe und noch vorstellen werde. Auch im Rahmen der WM-Aktion werden wir sie immer wieder benötigen. Eines dieser Rezepte ist für die heute spielende Mannschaft aus Japan. Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen und euch als Zusatzrezept eine kurze Anleitung zur Zubereitung eines eigenen Gemüsefonds geben.

Weiter lesen "Selbstgemachter Gemüsefond (Rezept)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: ja / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: rezept:vegan wm-rezepte-2006 rezept:laktosefrei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:lauch zutat:moehre zutat:zwiebel zutat:stangensellerie zutat:pastinake

Geschrieben von Jan Theofel am 12.06.2006 um 1:51 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 2 Kommentare

18.05.06

Vanillesauce ohne rohes Ei (Grundlagenrezept zur WM)

Vanillesauce ohne rohes Ei

Als heutiges WM-Rezept werde ich euch einen klassischen Nachtisch vorstellen. Aber bevor es soweit ist gibt es erst mal die Vanillesauce dazu als Basis-Rezept.

Es gibt zahlreiche Rezepte, die mit rohen Eiern gemacht werden. Dennoch versuchen viele Leute diese inzwischen zu meiden. Das solche Rezepte auch viel im Internet gesucht werden, zeigt unter anderem das Rezept Tiramisu ohne rohes Ei, welches innerhalb kürzester Zeit einen Spitzenplatz in meinen Abrufstatistiken erklommen hat.

Weiter lesen "Vanillesauce ohne rohes Ei (Grundlagenrezept zur WM)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: / laktosefrei: nein

Tags: wm-rezepte-2006 rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei zutat:milch zutat:vanillezucker rezept:mutter

Geschrieben von Jan Theofel am 18.05.2006 um 12:21 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 3 Kommentare

16.05.06

Grießklößchen (Grundlagen-Rezept zur WM)

Grießklößchen

Heute kommt ein neues Element zu meiner Aktion Jan kocht WM-Rezepte hinzu: Für einige Rezepte werde ich euch Grundlagen vorstellen. Dabei handelt es sich teilweise um Beilagen und Einlagen für Suppen (wie in diesem Fall) teilweise aber auch um Dinge, die ihr als Produkte im Supermarkt kaufen könnt. Ich möchte euch zeigen, dass ihr diese Sachen auch gut selbst zubereiten könnt.

Als Zusatz zu unserem heutiges Rezept zum WM-Spielort Hannover (das noch folgt) möchte ich euch vorab ein Basis-Rezept für Grießklößchen vorstellen. Sie sind sehr einfach und schnell herzustellen, so dass sie sich als Einlage in Suppen und Eintöpfe ganz hervorragend eignen.

Weiter lesen "Grießklößchen (Grundlagen-Rezept zur WM)" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: nein / laktosefrei: nein
Herkunft: Deutschland Deutschland

Tags: zutat:hartweizengriess wm-rezepte-2006 rezept:vegetarisch

Geschrieben von Jan Theofel am 16.05.2006 um 8:20 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

23.04.06

Rezept: Rührei nach Paul Bocuse

Rührei nach Paul Bocuse

An der Frage, wie perfektes Rührei zuzubereiten sind, scheiden sich die Geister. Ein Beispiel für "perfect scambled eggs habe ich bei Slashfood entdeckt. Aber ob das wirklich das perfekte Rezept ist?

Da ich heute für ein Rezept Rührei gebraucht habe, habe ich im Das Standardkochbuch von Paul-Bocuse nachgeschlagen und dort folgendes Rezept gefunden:

Weiter lesen "Rezept: Rührei nach Paul Bocuse" »

Eignung: vegetarisch: ja / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: nein

Tags: zutat:ei rezept:vegetarisch rezept:glutenfrei koch:paul-bocuse

Geschrieben von Jan Theofel am 23.04.2006 um 15:33 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

15.04.06

Garnelen selbst kochen - Anleitung

Garnelen selbst kochen und den Darm entfernen

Garnelen kann man beim Fischhändler in zwei verschiedenen Zuständen kaufen: Die einen sind leuchtend rot und bereits gekocht, die anderen sind eher unansehnlich grau und noch roh. Wer Zeit in der Küche sparen möchte, greift wohl eher zu den gekochten. Wie man die rohen Garnelen selbst kocht und den Darm (siehe Querschnitt im Bild) entfernt erklärt diese Anleitung

Der Vorteil die Garnelen selbst zu kochen besteht unter anderem darin, dass man hierzu einen geschmacklich zum Gericht passenden Fond wählen kann. Für die Optik kann man bei der eigenen Zubereitung auch noch ganze Garnelen mit Kopf beiseite Legen um damit die Teller zu garnieren. Und da es schnell geht spart man auch kaum Zeit im Vergleich zu den fertig gekochten Garnelen.

Weiter lesen "Garnelen selbst kochen - Anleitung" »

Eignung: vegetarisch: nein / vegan: nein / glutenfrei: ja / laktosefrei: ja

Tags: zutat:garnele

Geschrieben von Jan Theofel am 15.04.2006 um 13:22 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

10.03.06

Basisrezept: Kartoffelpuffer

Anfang der Woche habe ich noch bei Freunden hier in der Nähe von Berlin abends gekocht. Die Rezepte werde ich euch in den nächsten Tagen vorstellen. Denn daraus machen wir gleich die Beiträge von Rike zu den aktuellen Koch-Blog-Wettbewerben Fisch und Spinat. Sie hat noch kein eigenes Weblog aber daran arbeiten wir nach ihrer Doktorarbeit - versprochen. ;-)

Für eines dieser Rezepte benötigen wir Kartoffelpuffer. Daher schiebe ich heute erst mal kurz das Basisrezept für Kartoffelpuffer rein, wie es in ähnlicher Form in vielen Basiskochbüchern zu finden ist. In manchen Gegenden sind die die Kartoffelpuffer auch als Kartoffelpfannkuchen oder einfach als Reibeplätzchen bekannt.

Kartoffel

Zutaten

Mengenangaben für ca. 32 Puffer
2kg mehlig kochende Kartoffeln
2 kleine Zwiebeln
2 EL Salz
4 Eier
80g Weizenmehl
Butter oder Fett zum Braten (ca. 250g)

Zubereitung

  1. Die Kartoffel schälen und mit einer groben Raspel reiben. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrührern. Wenn der Teig zu flüssig bleibt noch etwas zusätzliches Mehl hinzugeben.
  3. In einer großen Pfanne einen Teil der Butter schmelzen bzw. das Bratfett auf einer mittleren Stufe erhitzen.
  4. Jeweils einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben und flachdrücken. Die Kartoffelpuffer so portionsweise von beiden Seiten braten, bis sie goldbraun sind.
  5. Ggf. im vorgeheizten Backofen bei 50°C warmhalten.

Service

Andere Rezepte mit Kartoffeln:
Kartoffelnester mit Käse
Kürbisgnocci im Spinatbett
Kartoffel-Apfel-Cremesuppe
Zwiebel-Kartoffel-Ravioli nach Jamie Oliver
Kartoffel-Käse-Muffins mit Kräutern
Pesto-Blechkartoffeln mit Mozerella

Eignungshinweise: (ohne Gewähr)
Vegetarisch
Glutenfrei (kann mit glutenfreiem Mehl zubereitet werden)
Laktosefrei

Status Rezept-Vorrat:
Es befindet sich 50 Rezepte und 6 Kochbuchrezensionen für "das Event" im Vorrat. (Was ist das?)

Foto: stock.xchng

Tags: rezept kartoffeln basis kartoffelpuffer

Geschrieben von Jan Theofel am 10.03.2006 um 11:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 3 Kommentare

18.12.05

Basics: Rosenkohl kochen

Basics Rezept Rosenkohl kochen Auch wenn ihn viele nicht mögen finde ich, dass Rosenkohl durchaus eine wohlschmeckende Beilage sein kann. Und er ist ganz einfach zuzubereiten - auch wenn es ein wenig Zeit braucht. Und so geht es:

Zum Putzen zunächst den Strunk abschneiden und dann die äußeren beschädigten und verschmutzen Blätter entfernen. Danach den Strunk kreuzweise einschneiden. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Sobald es kocht das Wasser salzen und den Rosenkohl darin etwa 10 Minuten kochen.

Foto: stock.xchng

Tags: rosenkohl

Geschrieben von Jan Theofel am 18.12.2005 um 14:56 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

Neue Rubrik: Basics

Basics für den Koch Heute möchte ich hier eine neue Rezeptrubrik einführen: "Basics". Hierbei soll es um kleine Handgriffe in der Küche gehe, die den meisten meiner Leser selbstverständlich vorkommen. Aber gerade viele Ersttäter am Herd fragen sich durchaus, wie man das eine oder andere Gemüse korrekt gart, einen einfachen Grundteig zu bereitet, etc. Auf einige dieser Fragen möchte ich hier Antworten geben - in der Hoffnung, dass sie über Google auffindbar werden und denen weiterhelfen, die diese Fragen (noch) stellen.

Foto: stock.xchng

Tags: rezept koch kochen

Geschrieben von Jan Theofel am 18.12.2005 um 14:45 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

08.09.05

Rezept: Chili-Zimt-Zucker

Chili-Zimt-ZuckerDieses Rezept ist eigentlich mehr Idee als Rezept. Den Chili-Zimt-Zucker kann man in verschiedenen Gerichten weiterverarbeiten. Eines davon folgt gleich als weiteres Rezept. Die Chilimenge könnt ihr natürlich je nach eurem persönlichen Schärfeempfingen anpassen oder auch Chilipulver einsetzen. Beim Chilipulver müsst ihr aber aufpassen, dass es sich um reines Chilipulver und nicht um eine Mischung mit Knoblauch und allerlei anderen Sachen drin handelt!

Den Chili-Zimt-Zucker kann man etwa 2-3 Wochen aufbewahren.

Zutaten

200 g Zucker
1 EL rosenscharfes Paprikapulver
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 EL Zimt
6 kleine getrocknete Chili

Zubereitung

  1. Die Chili im Mörser zerreiben.
  2. Die gemahlenen Chili mit dem Zucker und den anderen Gewürzen mischen.
  3. In einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Service

Quelle:
Aus der aktuellen Ausgabe 9/2005 von Meine Familie und ich, Seite 43.

Status Rezept-Vorrat:
Es befindet sich 5 Rezepte für "das Event" im Vorrat. (Was ist das?)

Tags: zutat:chili zutat:zimt zutat:zucker

Geschrieben von Jan Theofel am 8.09.2005 um 22:47 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Basics | 0 Kommentare

Chef de cuisine

Hobbykoch Jan Theofel

Abonnieren?

Meine Beiträge kannst du regelmäßig per RSS-Feed oder per E-Mail lesen.

FoodBloggerCamp

FoodBloggerCamp Berlin 2014

Aktueller Monat

So Mo Di Mi Do Fr Sa
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Archiv

Alle Artikel in der Übersicht im Archiv.

2014

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli

2013

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2012

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2011

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2010

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2009

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2008

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2007

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2006

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2005

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2004

Nov Dez

Jans Küchenleben © 2004—2014 by Jan Theofel - Medien- und Werbedaten - Impressum - Datenschutzhinweise