Jans Küchenleben

Rezepte, Ideen und Geschichten aus meiner Küche

Werbung: Schon probiert? Bei Amazon kannst Du Wein bestellen!

Startseite

Alle Artikel zum Thema "Küchengeräte"

11.10.14

Kurz vorgestellt: Der Tefal OptiGrill

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Tefal Optigrill

Nach meinem Besuch auf der IFA hatte ich inzwischen Zeit und Gelegenheit den Tefal OptiGrill im täglichen Praxiseinsatz auszuprobieren. Dabei habe ich verschiedene Produkte in diesem programmgesteuerten Kontaktgrill zubereitet und will euch jetzt mal von meinen Erfahrungen berichten.

Weiter lesen "Kurz vorgestellt: Der Tefal OptiGrill" »

Tags: grill tefal optigrill

Geschrieben von Jan Theofel am 11.10.2014 um 23:14 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

11.09.14

Tefal OptiGrill - kurz auf der IFA betrachtet

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Tefal Optigrill

Vor ein paar Tagen erhielt ich die Anfrage, ob ich auf der IFA nicht einen Blick auf den Tefal OptiGrill werfen möchte. Da ich sowieso einen Termin dort hatte, sagte ich zu. Aber ich fragte mich, was wohl an einem Kontaktgrill so toll sein könnte, dass man sich den auf einer Messe anschauen soll. So kann man sich täuschen - denn da steckt eine ganze Menge an Möglichkeiten drin, die man von so einem Gerät gar nicht erwarten würde!

Während ein normaler Kontaktgrill die Platten einfach erhitzt, steckt in dem OptiGrill eine ganze Menge Technik drin. Sie unterstützt den Benutzer, ein optimales Grillergebnis zu erzielen. Damit ziehen Programme, wie man sie beispielsweise schon von Backöfen kennt, nun auch in die modernen elektrischen Grills ein.

Weiter lesen "Tefal OptiGrill - kurz auf der IFA betrachtet" »

Tags: grill

Geschrieben von Jan Theofel am 11.09.2014 um 16:03 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

13.12.11

Produktvorstellung: STIRR, der automatische Quirl

stirr-automatischer-ruehrer.jpg

Türchen 13 des Cross-Blog-Adventskalenders

Manchmal bin ich ja baff erstaunt, was es alles an Küchengadgets gibt. So wie in diesem Fall, als ich gefragt würde, ob ich den STIRR testen möchte. Das ist ein elektrischer, vollautomatischer Umrührer: Einfach in den Topf stellen, einschalten und rühren lassen... Krass, oder?

Ein paar technische Daten: Das Gerät nimmt vier AA-Akkus oder -Batterien auf, die den nötigen Strom liefern. Am oberen Ende gibt es einen Taster, mit dem der STIRR eingeschaltet und eine von drei Geschwindigkeitsstufen gewählt werden kann. Und der untere Teil - der nicht elektrisch ist - kann zur Reinigung in die Spülmaschine gegeben werden.

Was bringt der STIRR? Ich habe den STIRR mit verschieden dicken Saucen getestet. So lange das ganze eine eher flüssige Konsistenz hat, funktioniert der STIRR wunderbar.Schwierig wird es jedoch, wenn die Sauce sehr viele feste Bestandteile hat. Meine Kürbissauce mit Kürbisstücken, Nüssen und Rosinen wollte der STIRR nicht mehr so recht umrühren. Aber gerade die leichten Saucen auf Milchbasis, die leicht anbrennen, sind mit dem automatischen Quirl gut abzusichern. Egal ob man nebenbei noch andere Teile des Gerichts zubereitet oder aber mal kurz ans Telefon muss: Da Brennt nichts mehr an.

Bezugsquelle: Yomoy (aktuell 32,90 Euro)

Offenlegung: Ich habe den STIRR kostenlos als Rezensionsgerät zugesendet bekommen.

Tags: stirr

Geschrieben von Jan Theofel am 13.12.2011 um 10:00 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 6 Kommentare

05.12.11

Weihnachtsgeschenktipp: Kochen-ist-Liebe-Topflappen (Tür 5)

Topflappen Kochen ist Liebe

Türchen 5 des Cross-Blog-Adventskalenders

Heute verbirgt sich im Cross-Blog-Adventskalender das ultimative Weihnachtsgeschenk für alle, die gerne Kochen und für alle die nicht gerne kochen.

Denn mit den Kochen-ist-Liebe-Topflappen kannst du zweierlei ausdrücken: Zum einen "Danke, dass du für mich kochst. Das ist echte Liebe für mich!" Zum anderen aber auch die sanfte Form der Erpressung:"Hey, du liebst mich doch. Also koch endlich mal für mich, denn das ist ein echter Liebesbeweis."

Wie rum auch immer das bei euch eingesetzt wird - vor verbrannten Fingern beim Kochen helfen die Topflappen auf jeden Fall...

Bezugsquelle: Amazon (ca. 15 Euro)

Tags: topflappen geschenk

Geschrieben von Jan Theofel am 5.12.2011 um 8:55 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

13.05.11

Salatchef von QVC - Aus meiner Sicht unnötig

QVC LOGO

[Trigami-Review] Vor ein paar Tagen habe ich von QVC den Salatchef Obst und Gemüse zum Testen erhalten. Heute bin ich mit dem Zug nach Hannover unterwegs und wollte den Salatchef nutzen um mir meinen Reiseproviant zu richten. Gut, dass ist sicher nicht der alltägliche Einsatzzweck dieses Geräts, aber es hat gereicht um die Funktionsweise zu testen.

Der Salatchef besteht aus verschiedenen Teilen: Eine Schüssel mit verschließbarem Deckel, einem Aufsatz mit zwei Einsätzen zum Zerkleinern von Obst und Gemüse, einer Reibe mit zwei verschiedenen Größen, einem Sparschäler und einem Reinigungsteil.

Salatchef Obst und Gemüse

Getestet habe ich zunächst die beiden kleinen Teile: Der Sparschäle macht einen guten Eindruck, liegt bei mir gut in der Hand und passt zu meiner Art zu schälen. Damit bin ich also sehr gut zurecht gekommen und kann für diesen Teil des Sets eine Empfehlung aussprechen.

Von der Reibe bin ich nicht mehr so ganz begeistert: Sie ist zwar recht scharf, so dass ich ein Randstück Parmesan darauf problemlos reiben konnte. Aber sie ist unten rund geformt, so dass man sie gar nicht so gut aufsetzen kann. Das macht es unnötig schwer, die Kraft auf die Reibe zu bringen. Sehr gut gefällt mir hingegen die Abdeckung: Sie kann - wenn die Reibe nicht genutzt wird - darauf gesetzt werden. Dies verhindert Verletzungen und Abstumpfung der Reibe, während diese aufbewahrt wird.

Die große Schüssel mit Deckel ist für mich wieder eine gute Idee: Wenn man schon so eine große Schüssel mitliefert hat ein Deckel, den man nicht nur aufsteckt sondern für unterwegs auch fixieren kann, absolut Sinn.

Absolut unnötig hingegen finde ich den Aufsatz zum Zerteilen - was wohl die Hauptfunktion des Salatchefs sein soll. Zum einen habe ich damit nur mit erheblichem Kraftaufwand eine Möhre zerteilen können. Die zwei kleinen Gurken gingen hingegen problemlos durch. Für etwas festere Gemüse- bzw. Obstsorten ist der Aufsatz also schon mal ungeeignet. Und selbst für die weicheren Sorten eignet er sich in meinen Augen nicht. So muss ich hier oftmals noch Vorarbeiten durchführen, also beispielsweise Schälen oder die Enden abschneiden. Dann kann ich mein Messer auch gleich in der Hand behalten und in wenigen Handgriffen das Gemüse oder Obst zerteilen. Das ist oftmals schneller als der Wechsel zu einem anderen Arbeitsgerät. Und deutlich weniger zu reinigen. Noch schlechter wird das Arbeitsverhältnis bei kleinen Portionen, weil dann nicht nur der Aufsatz mit dem Messereinsatz sondern auch noch die große Schüssel gereinigt werden muss.

Alles in allem leider keine Kaufempfehlung von mir, da ich in dem Produkt keinen Sinn erkennen kann. Die einzelnen Komponente und Beigaben machen zwar einen guten Eindruck, aber das alleine reicht eben nicht aus. Wer es dennoch kaufen will, findet das Genius-Produkt hier.

Tags: qvc

Geschrieben von Jan Theofel am 13.05.2011 um 14:02 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

22.02.11

Meine Lieblingstassen

Peggy ist auf der Suche nach unseren Lieblingstassen. Da will ich euch natürlich nicht im Unklaren darüber lassen, wie das bei mir aussieht und stelle euch daher meine drei Lieblingstassen vor.

Handgetöpferte Tasse

Handgetöpfert Lieblingstasse

Ende letzten Jahres haben wir uns bei Ammerkeramik in Tübingen dieses Teeservice gekauft. Es besteht aus vier Tassen - oder viel mehr Teeschalen - einer Teekanne und einem Stövchen. Alle Teile sind handgetöpfert und gefallen uns sehr gut. Prinzipiell könnte man die Tassen und Kanne auch in der Spülmaschine waschen - aber das würde einem so liebevoll gefertigten Produkt auf keinen Fall gerecht. Daher werden sie immer von Hand gereinigt.

Getrunken wird bei uns aus diesen Tassen verschiedenste Sorten von Tee: Schwarztee, grüner Tee, Kräutertee und eher selten Früchtetee. Zur Zeit haben wir gerade eine Probensortiment grünen Tee von Puretea zum Testen.

Tasse für fleißige Arbeiter

Tasse Held der Arbeit

Bis zum Kauf der handgetöpferten Tassen, habe ich sehr gerne diese Held-der-Arbeit-Tasse verwendet. Sie ist schön groß und erinnert einen doch immer wieder daran, dass man schon viel gearbeitet hat und sich mal bei einer Tasse Tee entspannen sollte. Aber auch umgekehrt, dass man nicht zu viel entspannen sondern auch mal etwas arbeiten sollte. ;-)

Diese Tasse habe ich in der Form nicht mehr gefunden. Aber bei Amazon gibt es eine ähnliche Held-der-Arbeit-Tasse mit weißem Aufdruck auf schwarzem Grund.

Tasse für Power-Programmierer

VI-Referenz-Tasse

Für alle echten Kerle unter den Programmieren empfiehlt sich die VI-Referenz-Tasse. Die habe ich eine Zeit lang verwendet, als ich VI (für alle fachfremden Leser: den besten Unix-Editor aller Zeiten) gelernt habe. Inzwischen brauche ich die nicht mehr sondern habe viel mehr selbst mal eine VI-Kurzeinführung geschrieben.

Auch diese Tasse scheint es in dieser Form nicht mehr zu geben. Aber diese VI-Referenz-Tasse kann ebenfalls bei Amazon bezogen werden. Sie kommt inzwischen auch mit einem Linux-Pinguin darauf zu euch nach Hause.

Tags: tee tasse

Geschrieben von Jan Theofel am 22.02.2011 um 10:45 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

21.12.09

Suppenstation (Weihnachtsgeschenktipp #26)

Suppenstation

Heute gibt es noch einen letzten Weihnachtsgeschenktipp für euch: Wenn ihr Leute kennt, die gerne mal eine größere Anzahl an Personen bewirten, wie wäre es dann mit einer Suppenstation? Auch wenn das sicherlich kein typisches Haushaltsgerät ist, findet ihr es bei Danto in der Rubrik Wohnen und Haushalt. Eine Suche nach Suppenstation listet alle verfügbaren Modelle.

Ich habe die hier abgebildete 10 Liter Suppenstation. Dabei können in dem Behälter bis zu 10 Liter Suppe auf einer Temperatur von 80 °C gehalten werden. Dazu kommt ein Wasserbad zum indirekten Erhitzen zum Einsatz. Das schwarze Gehäuse, was auf dem Foto noch ziemlich schick aussieht, wirkt in der Realität leider nicht so toll. Wer auf Optik viel wert legt, dem würde ich aus der obigen Liste ein Modell aus reinem Edelstahl empfehlen. An Zubehör gibt es eine Liste mit englischen Suppennahmen für die Einsteckvorrichtung (man kann natürlich auch eigene Namensschilder machen) und eine große Schöpfkelle.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 21.12.2009 um 14:13 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

16.12.09

cuisipro Herb Keeper (Weihnachtsgeschenktipp #25)

cuisipro-kraeuter-aufbewahrung.jpg

Über die Aufbewahrung frischer Kräuter hatte ich hier ja schon mal geschrieben. Eine wesentlich attraktivere Lösung bietet der cuisipro Herb Keeper, eine praktische Aufbewahrungslösung für frische Kräuter.

In dem durchsichtigen Zylinder befindet sich ein Einsatz an dem sich unten ein Korb befindet. In diesen werden die Kräuter reingestellt. Dieser wird dann in den Zylinder gestellt und so kommt Wasser an die Stiele der Kräuter. Zum Ernten kann man den Einsatz auf halber Höhe auch noch arretieren, so dass die Blätter oben bequem zum Pflücken abnehmbar sind.

Etwas problematisch finde ich die Größe der cuisipro Herb Keepers. Größere Kräuter muss man unten am Stiel oft deutlich kürzen, damit sie einpassen. Andererseits passt er kaum in den Kühlschrank. Und obwohl ich ihn mit den Kräutern darin draußen habe stehen lassen, hielten sich die Kräuter mehrere Tage lang wirklich schön frisch.

Für alle, die aus Platz oder sonstigen Gründen keine eigenen Kräuter anbauen können, ist damit dieser Art der Kräuteraufbewahrung wirklich ideal und praktisch.

Bezugsquelle: Amazon, ca. 30 Euro

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 16.12.2009 um 23:56 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

Roselli Chinesisches Kochmesser (Weihnachtsgeschenktipp #24)

Roselli Chinesisches Beil

Ein Messer zu Weihnachten als Geschenk wäre doch eine gute Idee, oder? Aber dann soll es ja schon was besonderes sein. So wie die Messer von H. Roselli. Die sind nicht nur traditionell gefertigt sondern haben auch eine entsprechende Optik mit Holzgriff, Holzscheide zur Aufbewahrung und eine schöne Klinge.

Es gibt eine ganze Messerserie von Roselli mit verschiedenen Messertypen. Darunter auch ein Chinesisches Kochmesser und das Ulu (Eskimomesser) die mir persönlich sehr gut gefallen. Zur Zeit gewöhne ich mich gerade an mein chinesisches Messer. Das Ulu sieht zwar schicker aus, aber der praktische Nutzen scheint mir geringer zu sein.

Bezugsquelle: messerspezialist.de, ab 75 Euro

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 16.12.2009 um 1:33 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

13.12.09

Dauerhafte Blindbäcker aus Keramik (Weihnachtsgeschenktipp #24)

Blindbäcker aus Keramik

Über die Technik des Blindbackens habe ich ja schon mal berichtet. Dabei werden Böden für Kuchen, Quiches oder ähnliches Gebäck vorgebacken. Dazu wird dieser mit Backpapier ausgelegt und traditionell mit trockenen Bohnen beschwert.

Der Nachteil an dieser Methode: Die Bohne mahlen immer aneinander und erzeugen so eine Art Mehl der beim Blindbacken stört. Eine Abhilfe habe ich bei Danto gefunden. Dort gibt es diese Blindbäcker aus Keramik. Diese können statt der Bohnen verwendet werden.

Tags: blindbacken weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 13.12.2009 um 21:43 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

11.12.09

Paella-Pfanne (Weihnachtsgeschenktipp #24)

Paellapfanne

Ihr kennt jemanden, der gerne spanisch kocht? Dann hätte ich da einen weiteren Weihnachtsgeschenktipp für euch: Eine Paella-Pfanne.

Damit steht dann einer stilechten Zubereitung von verschiedenen Paella-Varianten nichts mehr im Weg. Die Pfannen gibt es in verschiedenen Größen ab 28 cm Durchmesser. Die großen Modelle gehen bis 80 cm. Die Älteren unter euch werden sich vielleicht noch an die "Villa Riba und Villa Bacho"-Werbung erinnern, die man damit dann nachspielen kann. :-)

Wenn es etwas teurer sein darf, wäre vielleicht auch das Paella Comfort Set mit Brenner eine Überlegung wert.

Bezugsquellen: Amazon (diverse Ausführungen, ab 9 Euro)

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 11.12.2009 um 22:51 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

Pralinenfüller (Weihnachtsgeschenktipp #23)

Pralinenfüller

Nachdem ich euch schon die Pralinenformen als Weihnachtsgeschenktipp vorgestellt habe, folgt hier noch ein weiteres Zubehör, dass aber nicht nur für die Pralinenherstellung geeignet ist. Nämlich der Pralinenfüller.

Überlicherweise nutzt man diesen um damit vorgefertigte oder selbst zubereitete Pralinenhohlkörper zu füllen. Man kann damit aber auch andere Dosierungen von Flüssigkeiten sehr zielgerichtet vornehmen. Beispielsweise Saucenspiegel kann man so sehr leicht auf Tellern anrichten.

Es gibt zahlreiche Varianten von Pralinenfüllern. Ich habe diesen Pralinenfüller zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen und bin damit sehr gut zu Recht gekommen. Mitgeliefert wird auch ein Ständer, in dem man den Füller abstellen kann. Bei meinem war zusätzlich zur Produktbeschreibung eine zweite Tülle mit dabei.

Ein kleiner Nachteil sei aber auch erwähnt: Aufgrund der Bauweise ist es bei Parlinenfüllern schwierig diese manuell zu Reinigen. Eine Spülmaschine sollte also möglichst vorhanden sein.

Bezugsquelle: Backfun.de (ca. 40 Euro)

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 11.12.2009 um 3:00 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

08.12.09

Zitruspresse weitergedacht (Weihnachtsgeschenktipp #22)

Cuisipro Zitruspresse

Ein schönes Beispiel, wie man aus alltäglichen Küchengeräten eine deutliche Komfort- und Nutzensteigerung erzielen kann, ist die ergonomische Zitruspresse von Cuisipro.

Dabei ist die zusätzliche ergonomische Handhabung bei weitem nicht das einzige, was an dieser Zitruspresse weitergedacht ist. Zusätzlich sorgen ein Griff und ein rutschfester Boden für ein ruhiges Arbeiten. In der Auffangschale ist zudem eine Maßangabe in Cups und ml angegeben, so dass man die gewonnenen Saftmenge leicht ablesen kann.

Bis hierhin lässt die Zitruspresse von Cuisipro schon etliche Standardgeräte hinter sich. Aber es geht ncoh weiter. So kann der Presskegel (nennt man das so?) teilweise abgenommen werden. So steht ein kleiner Kegel für Limetten oder Mandarinen zur Verfügung während sich die größere Ausführung um Orangen oder Pampelmusen kümmert.Zudem sind die Durchlässe in dem gelben Einsatz an auf den beiden Seiten unterschiedlich groß. So kann durch einfaches Drehen des Einsatz um 180° eine größere oder geringere Menge an Fruchtfleisch "eingestellt" werden.

Natürlich sieht diese Zitruspresse nicht ganz so edel aus, wie ein Modell aus Edelstahl. Aber dafür kann man damit viel besser arbeiten. Und darauf kommt es schließlich in der Küche an, oder?

Bezugsquelle: Amazon (ca. 20 Euro)

Tags: cuisipro weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 8.12.2009 um 1:24 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

07.12.09

Messerschutzkappe (Weihnachtsgeschenktipp #21)

Kai Blade Guard

Bereits letztes Jahr hatte ich euch die Messertasche als Weihnachtsgeschenktipp für Leute vorgestellt, die öfters mal Messer transportieren müssen. Das ist bei mehreren Messern auch ganz praktisch. Aber was, wenn man nur ein oder zwei Messer transportieren will?

Eine schicke wie einfache Lösung dafür wäre dann der heutige Geschenktipp: Kai Blade Guard. Diese magnetischen Matten schützen eure Messerklingen vor unnötigen Stößen und damit das Abstumpfen. So können hochwertige Messer leicht transportiert oder auch in einer Schublade aufbewahrt werden.

Festen Halt bieten dabei Magnete in den beiden Taschenhälften. Mit einer Schere können diese zusätzlich verkürzt werden, so dass der Kai Blade Guard an die Klingenlänge angepasst werden kann. Zur Auswahl stehen zwei Modelle, die beide 250 mm lang sind, jedoch mit 35 und 61 mm unterschiedlich breit sind.

Bezugsquelle: Messerspezialist.de (12,50 bzw.. 17,50 euro)

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 7.12.2009 um 2:38 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 3 Kommentare

06.12.09

Perfect Brownie (Weihnachtsgeschenktipp #20)

Perfect Brownie Backblech

Mein heutiger Weihnachtsgeschenktipp ist ein exklusiver Vorab-Blick auf ein Produkt, dass erst in etwa einer Woche in Deutschland verfügbar sein wird. Ich hatte das Glück vorab ein Testmuster direkt aus den USA zu erhalten. Vielen Dank hierfür an den Importeur in Deutschland.

Bei dem amerikanischen Produkt handelt es sich um das Perfect Brownie Backblech. Dieses ist speziell für Brownies entwickelt worden. Allerdings ist es deutlich mehr als ein reines Backblech.

Neben dem etwa 20x30 cm großen Brownie-Backblech wird auch noch ein Trenner mitgeliefert. Beim Backen der Brownies wird dieser nach dem Einfüllen des Teigs in das Blech eingesetzt und unterteilt dieses direkt in 15 einzelne Brownies. So wird jeder Brownie einzeln gebacken.

Ich hatte erst Bedenken, ob sich das gut löst und ob die einzelnen Brownies dadurch nicht zu sehr austrocknen. Beides hat sich nicht bestätigt. Allerdings rät der Hersteller auch zum Einsatz eines Backtrennsprays, wie es beispielsweise von Backfun bezogen werden kann. Lediglich bei zu viel Teig backen die Brownies oberhalb des Trenners leicht zusammen.

Perfect Brownie mit Schokoladenbrownies

Nach dem Backen wird der Trenner entfernt und das Blech auf eine spezielle Serviervorrichtung gestellt, die ebenfalls mitgeliefert wird. Dabei kann der Rand des Backblechs heruntergeschoben werden, so dass der Boden des Backblechs als Servierplatte zum Einsatz kommt (siehe Foto). Da die Brownies bereits geteilt sind, ist ein Schneiden auf dem Blech dabei nicht notwendig. Ein kleiner Nachteil durch die Trennung oberhalb des Bodens sei aber auch nicht verschwiegen: Hier tritt durchaus während des Backens Fett aus. Am besten stellt ihr die Form also auf etwas Backpapier oder eine Alufolie.

Das Perfect Brownie kommt zusätzlich mit 10 Dekoschablonen zum Verzieren der Brownies und einer Anleitung mit Rezepten. Ich habe noch das englischsprachige Original, kann also nicht sagen, wie gut dessen Übersetzung ausfallen wird.

In etwa einer Woche soll das Perfect Brownie in Deutschland verfügbar sein. Als Bezugsquellen wurden mir Bader (bereits vorbestellbar) und KaufStar.de genannt. Der Preis wird voraussichtlich bei etwa 20 Euro liegen.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 6.12.2009 um 0:24 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

05.12.09

Pinsel mit integrierter Spritze (Weihnachtsgeschenktipp #19)

cuisipro-pinsel.jpg

Ich bin immer wieder erstaunt auf was für pfiffige Lösungen die Entwickler bei Cuisipro kommen. So auch bei diesem Silikonpinsel mit Spritze. Der ist so einfach wie genial: Der Kopf des Pinsels ist abschraubbar und man kann in den Griff 44 ml Flüssigkeit füllen. Über eine kleine Düse zwischen den Pinselborsten kann man diese mit leichtem Druck auf den Griff freigeben.

Die Einsatzzwecke sind so vielfältig wie alle Situationen in denen ihr Flüssigkeiten in der Küche "verpinseln" müsst: Etwas Olivenöl in der Pfanne verteilen, Bratensaft auf dem Braten verstreichen, Maiskolben mit flüssiger Butter verfeinern, Marinanden auf Fleisch, ...

Dabei darf sowohl Flüssigkeit als auch das Kochgerät ziemlich heiß sein, da der Silikonpinsel bis 300 °C hitzebständig ist. Die flache geformten Borsten sollen zudem ein besseres Pinseln ermöglichen. Wenn man den Pinsel gerade nicht braucht kann man ihn im mitgelieferten Ständer abstellen. Alles in allem ein tolles Küchen-Gadget.

Bezugsquelle: Amazon (ca. 17 Euro)

PS: Ich habe heute Nacht bis 2:00 Uhr gearbeitet. Ich hoffe ihr seht mir die verspätete Veröffentlichung des Artikels nach. :-)

Tags: cuisipro weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 5.12.2009 um 13:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

03.12.09

Blini-Pfanne (Weihnachtsgeschenktipp #18)

blini-pfanne.jpg

Bei Katharina habe ich vor geraumer Zeit eine Blini-Pfanne entdeckt. Freundlicherweise hat mir Skeppshult eine dieser Blini-Pfannen zum Testen zugesendet. Allerdings handelt es sich um ein kleines Modell für "nur" einen Blini. Das Modell für fünf Blini scheint es zur Zeit nicht zu geben.

Am Wochenende habe ich die Pfanne dann ausprobiert. Sie ist ziemlich massiv gebaut und dadurch für eine kleine Pfanne (der Durchmesser beträgt nur 13 cm) ziemlich schwer. Dadurch speichert die Pfanne die Hitze des Herds sehr gut und gibt sie gleichmäßig an den darin befindlichen Blini ab. Dank einer rauen Oberfläche lösen sich die Blinis sehr leicht. Kurz gesagt: Es macht sehr viel Spaß, mit dieser Pfanne Blins zu backen. Leider kann man immer nur einen pro Durchgang backen.

Da es sich doch um eine etwas ausgefallene Pfanne handelt, dürfte sie noch kaum Verbreitung haben. Es ist damit also ein recht sicheres Geschenk. Und empfehlen kann ich es auf jeden Fall.

Bezugsquelle: Amazon, knapp 30 Euro

Tags: weihnachten2009 rezept:blini

Geschrieben von Jan Theofel am 3.12.2009 um 19:34 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

02.12.09

Kochlöffelständer (Weihnachtsgeschenktipp #17)

Nachdem ich die Rubrik Wohnen und Haushalt bei Danto für mich entdeckt habe, habe ich da mal noch ein bisschen weiter gestöbert. Dabei bin ich auf ein weitere Kleinigkeit gestoßen, die ich gleich mehrfach in meiner Küche habe, mir aber sonst fast noch nie in anderen Küchen aufgefallen ist.

Damit meine ich den Kochlöffelständer. Da stell ich während dem Kochen Schneebesen, Köchlöffel und Ähnliches ab. Das nimmt weniger Platz weg als sie irgendwo hinzulegen und gereinigt ist danach auch schneller. Als Kleinigkeit ist das auch als Geschenk eine Idee - den wer kauft sich so etwas schon selbst? :-) Vielleicht auch schon vor Weihnachten als Nikolausgeschenk.

Bezugsquelle: Danto; 12,90 Euro

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 2.12.2009 um 23:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

ISI Spender (Weihnachtsgeschenktipp #16)

ISI Spender

Über den iSi Spender hatte ich bereits schon mal berichtet. Damit kann man natürlich erst mal ganz einfach Sprühsahne aus der Dose ablösen und frische Sahne mit N2O aufschäumen. Das geht schneller als sie schlagen zu müssen.

Mit dem iSi Spender werden aber auch in der Molekularküche die bekannten Schäume hergestellt. Dadurch kann die Geschmacksintensität deutlich erhöht werden. Dadurch eröffnet sich ein weites Feld für das Nachkochen von fremden und kreieren von eigenen Rezepten.

Den iSi Spender gibt es in verschiedenen Ausführungen, etwa 1 Liter und 0,5 Liter (beide etwa 85 Euro). Zusätzlich zum Spender werden noch die passenden Gaskapseln (10 Stück, etwa 5 Euro) benötigt.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 2.12.2009 um 0:28 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

30.11.09

Gläser aus Eis (Weihnachtsgeschenktipps #15)

Eisgläser-Form

Ihr kennt sicherlich Eisbars aus diversen Medienberichten: Einrichtung und Gegenstände sind darin soweit wie möglich aus Eis gefertigt. Einen sehr kleinen Eindruck davon könnt ihr mit Eisgläsern zu euch nach Hause holen oder anderen verschenken.

In dieser Form für Eisgläser können vier Gläser parallel im Gefrierfach zubereitet werden. Dabei könnt ihr natürlich neben Wasser auch andere Flüssigkeiten oder beispielsweise Blüten in das Wasser einschließen.

Ein kleiner Nachteil sei aber auch nicht verschwiegen: Da die Form ziemlich flexibel ist, ist der Boden der Gläser nicht unbedingt eben, so dass diese etwas schief stehen. Und die doch schnell in den Fingern flüssig werdenden Gläser sind zeitlich nur begrenzt einsatzfähig. :-)

Bezugsquelle: Amazon, ca. 10 Euro

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 30.11.2009 um 23:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

28.11.09

Dessertringe bzw. Vorspeisenringe (Weihanchtsgeschenktipp #14)

Bislang war mit Danto.de vor allem als Technik-Shop bekannt und würde eher in mein Technik-Blog passen. Nun habe ich aber entdeckt, dass es dort auch eine Reihe von Haushalts- und Küchenartikeln gibt. Da könnt ihr doch passend zu den Technik-Gadget gleich auch Küchen-Gadgets einkaufen.

Beispielsweise einige Dessertringe bzw. Vorspeisenringe. Diese dienen dazu, dass man kleine Gerichte besser ansprechend auf dem Teller anrichten kann.

Neben dem klassischen Ring und Quadrat gibt es auch Formen für Blumen und Herzen. Geliefert werden Sets mit vier oder sechs Stück in verschiedenen Größen. Preise ab etwa 20 Euro.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 28.11.2009 um 23:24 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

27.11.09

Chef'n Zutatengabel (Weihnachtsgeschenktipp #13)

Chef'n Zutatengabel

Zieh, Gurkenglas, zieh! Das waren meine ersten Gedanken, als ich die Chef'n Zutatengabel ausgepackt und an einem Gurkenglas befestigt habe.

Die spezielle Gabel dient dazu Zutaten wie eingelegte Gurken, Oliven, Artischocken oder ähnliches aus Gläsern beziehungsweise Dosen zu fischen. Drei sehr dünne Zinken geben dabei den notwendigen Halt. Mitgeliefert wird dieser "Halfter" in mit Befestigungsringen zwei verschiedenen Größen.

Funktional erfüllt die Chef'n Zutatengabel keine Funktionen, die man nicht auch mit herkömmlichem Besteck erledigen könnte. Aber für gerade mal 8,50 Euro ist es schon wegen der Optik als Weihnachtsgeschenk-Gag den Preis wert. Vielleicht noch einen kleinen Cowboy-Hut dazu basteln. :-)

Bezugsquelle: Cookplanet (8,50 Euro)

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 27.11.2009 um 15:45 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

26.11.09

Eiswaffelmaschine (Weihnachtsgeschenktipp #12)

eiswaffel-maschine.jpg

Der nächste Sommer und die nächste Eissaison kommt bestimmt. Und wenn der Winter gerade so weitermacht, vermutlich schneller als wir ahnen. Während Eismaschinen zur Zubereitugn von Eis inzwischen in vielen Haushalten vorhanden sind, fehlt doch meistens eine Eiswaffelmaschine.

Damit lassen sich dann nämlich auch eigene Eiswaffeln lecker zubereiten. Dazu werden die Waffeln in dem Waffeleisen gebachen und danach um einen konischen Former gewickelt. Im Gegensatz zu den fertigen Produkten sind die dann auch garantiert ohne Zusatzstoffe.

Alternativ kann man auch das Gerät für drei Miniwaffeln nutzen. Dazu passend ist auf jeden Fall dieser Eistütenhalter.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 26.11.2009 um 23:33 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

25.11.09

Thermo-Tortenplatte (Weihnachtsgeschenktipp #11)

Thermo-Tortenplatte (rund)

Zu dieser winterlichen (wenn auch recht milden) Jahreszeit ist die Kühlung von Torten und Speisen beim Transport weniger das Problem: Einfach Fenster im Auto runter und gut ist. Aber im Sommer sieht das schon anders aus.

Da bietet sich eine kühlbare Tortenplatte an. Beispielsweise diese rund Thermo-Tortenplatt. Über zwei Akkus im "Unterbau" wird die Tortenplatte dabei bis zu sechs Stunden kühl gehalten. Natürlich könnt ihr das auch nutzen um andere Speisen, etwa Fingerfood, kühl zu halten. Natürlich können Platte und Haube auch ohne Kühlakkus verwendet werden. (BackFun.de, 22,30 Euro)

Wer es lieber eckig statt rund hat, für den kommt dieses Model in Frage. Das Tablett bzw. die Tortenplatte misst dabei 43x29cm. (BackFun.de, 21,40 Euro)

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 25.11.2009 um 23:33 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

24.11.09

WMF Buffetkegel (Weihnachtsgeschenktipp #10)

WMF Buffetkegel

Wer öfters mal kleine Buffets für Freunde anrichtet, für den könnte so ein WMF Buffetkegel ein ideales Weihnachtsgeschenk sein.

Natürlich muss es nicht unbedingt das ganz große Model sein, wie ihr es hier seht. Insgesamt listet die WMF Webseite drei verschiedene Größen auf. Alle Buffetkegel können mit Portionslöffeln und Spießen bestückt werden. Für die Portionslöffel benötigt ihr zusätzliche Schienen zur Halterung.

Zum Bezug besucht ihr am besten den nächstgelegenen WMF-Shop. Für die große Variante könnt ihr vollausgestattet etwa 1000 Euro ausgeben. Wenn ihr noch Gutscheine habt, lohnen die sich als durchaus...

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 24.11.2009 um 23:58 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 3 Kommentare

23.11.09

Salzlöffel (Weihnachtsgeschenktipp #9)

Salzlöffel

Edles und wohldosiertes Salzen von Speisen. Dazu dient der Salzlöffel GINKO. Mit dem Designobjekt könnt ihr an der breiten Seite grobes Salz aufnehmen. Über die schmale Seite wird wenig, über die breite Seite mehr Salz beim Streuen abgegeben. So kann der Salzlöffel sowohl zum Salzen von Gerichten als auch direkt am Tisch eingesetzt werden.

Damit ist es dann auch möglich die meist groben Gourmetsalze direkt am Tisch zu nutzen ohne eine Mühle einsetzen zu müssen. Denn in herkömmliche Salzstreuer sind diese ja viel zu groß.

Kleines Manko aus meiner Sicht: Der Löffel hätte kleiner ausfallen dürfen - dann würde er mir noch besser gefallen. Und noch ein Tipp zur Nutzung: Nehmt nicht zu viel Salz auf, sonst kann es auch seitlich über den Rand gestreut werden - was sicher nicht im Sinne des Anwenders ist.

Auf jeden Fall ist der Salzlöffel aus dem Hause Carl Mertens ein schönes Edelstahl-Designobjekt für die Küche, das tatsächlich auch praktisch eingesetzt werden kann.

Bezugsquelle ist Cookplanet mit dem Salzlöffel (Carl Mertens, ca. 30 Euro).

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 23.11.2009 um 23:39 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

22.11.09

Butterpfännchen (Weihnachtsgeschenktipp #8)

Butterpfännchen von Rösle

Den heutigen Weihnachtsgeschenktipp habe ich selbst nicht in meiner Küche. Aber ich kenne ohne noch sehr gut aus der Küche meiner Mutter. Dort gibt es nämlich ein Butterpfännchen.

Dabei handelt es sich um ein kleines Pfännchen, in dem Butter geschmolzen werden kann. Gerade bei vielen Rezepten, die geschmolzene Butter verlangen, hat man oft noch einen warmen Ofen oder eine warme Herdplatte, mit deren Hilfe und einem Butterpfännchen die benötigte Menge Butter geschmolzen werden kann. Das kleine Pfännchen sorgt dann dafür, dass man keinen extra Topf braucht.

Aber auch zum Servieren von feinen Buttersaucen oder einfach geschmolzener Butter am Tisch kann das Butterpfännchen zusammen mit einem Stövchen gut eingesetzt werden.

Mir gefällt das Butterpfännchen von Rösle sehr gut (liebe Familie, ihr lest hier mit, oder?) aber es gibt auch noch zahlreiche andere Butterstövchen. Preiswerte Modelle gibt es ab etwa 5 Euro, die Markenprodukte beginnen bei etwa 25 Euro. Teilweise gibt es auch Kombinationen mit Stövchen zu kaufen.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 22.11.2009 um 23:21 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

21.11.09

Kochpuddingform oder Wasserbadform (Weihnachtsgeschenktipp #7)

Kochpuddingform von StädterKochpuddingform

Vor etlichen Monaten habe ich über meine erfolglose Suche nach der Kochpuddingform berichtet. Dabei handel es sich um eine Art Gugelhupfform mit Deckel, in der Puddings im Wasserbad zubereitet werden. Darum wird sie auch Wasserbadform genannt.

Ein paar Rezeptbeispiele gefällig? Klassiker wie der "Mohr im Hemd" und der Frankfurter Pudding werden damit ebenso zubereitet wie ein Maronen-Ananas-Pudding oder der Bananenkochpudding.

In der Zwischenzeit habe ich auch eine Online-Quelle für Kochpuddingformen bzw. Wasserbadformen gefunden. Bei Buckfun.de findet ihr eine eigene Rubrik Wasserbadformen. Preislich seit ihr zwischen 12 und 25 Euro dabei. Da diese Formen in Küchen eher selten zu finden sind (oftmals werden sie vererbt) hatd er oder die Beschenkte das sicher noch nicht. Und für Rezeptideen könnt ihr ja obige Seiten ausdrucken und mit beilegen. :-)

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 21.11.2009 um 12:58 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

20.11.09

Schneidbox (Weihnachtsgeschenktipp #6)

Schneidbox im Einsatz

Manchmal seit ihr mir als Leser ziemlich unheimlich. So wie Fiona. Denn heute wollte ich euch die Schneidbox als Weihnachtsgeschenktipp vorstellen. Und genau den ursprünglichen Artikel dazu hat sie vorhin in dieser Hinsicht kommentiert.

Warum halte ich die Schneidbox für ein gutes Weihnachtsgeschenk? Zum einen ist sie ein schönes Produkt für die Küche mit dem die meisten Menschen sehr gerne arbeiten werden. Vor allem das Vorbereiten der Zutaten beim Kochen wird dadurch erleichtert, im Detail habe ich das bereits in meinem Bericht über die Schneidbox ausgeführt. Dennoch gehört es zu den Dingen, die noch nicht viele Leute haben. Außerdem habe ich schon von vielen gehört, dass sie es sich ja nicht selbst kaufen würden, aber wenn sie es geschenkt bekommen...

Die einzelnen Bretter kosten zwischen 78 Euro und 98 Euro und im Onlineshop gibt es auch noch verschiedenes Zubehör dazu.

Tags: schneidbox weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 20.11.2009 um 14:39 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

19.11.09

Mini-Muffin-Form (Weihnachtsgeschenktipp #5)

mini-muffin-form.jpg

Ich backe ja gerne Muffins. Vor allem auch die salzigen Kandidaten haben es mir angetan. Nur einen Nachteil haben Muffins - sie machen schon gut satt. Jens von Esskultur hat da eine probate Lösung: Bei Muffins auf dem Buffet halbiert er sie immer. Dann kann man mehr Sorten probieren.

Eine andere Möglichkeit ist, die Muffins einfach kleiner zu machen. Dazu braucht ihr einfach nur eine Mini-Muffin-Form. Auf gleicher Fläche werden hier statt 12 nun 24 Mini-Muffins gebacken. Die meisten Rezepte funktionieren wie für die großen Muffinformen. Lediglich die Reduktion der Backzeit und/oder Temperatur ist notwendig.

Bei mir kommt eine Mini-Muffin-Form von Kaiser (Amazon: 8 Euro + 4 Euro Versand) zum Einsatz. Die Alternative von Dr. Oetker ist etwas teurer, aber versandkostenfrei wenn ihr 20 Euro Gesamtwert überschreitet.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 19.11.2009 um 23:18 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

18.11.09

Popkornmaschine (Weihnachtsgeschenktipp #4)

popkornmaschine.jpg

Obwohl ich eigentlich recht wenig elektrische Küchengeräte besitze, habe ich schon ziemlich lange eine Popkorn-Maschine. Mit etwas Popkornmais (gibt es in jedem Supermarkt), Butter und Zucker könnt ihr damit im Handumdrehen frisches Popkorn zubereiten.

Eine Popkornmaschine ist damit das ideale Weihnachtsgeschenk sowohl für alle, die gerne Filme sehen, als auch für alle, die in der Küche gerne experimentieren. Schließlich muss es nicht immer nur süßes Popkorn sein. Mit einer eigenen Popkornmaschine lassen sich auch auch ausgefallene Kreaktionen, wie etwas Schoko-Popkorn frisch zubereiten.

Einfache Maschinen, wie die hier abgebildete, gibt es für etwa 30 Euro zu kaufen (Bezugsquelle: Amazon). Wer etwas mehr investioeren will findet aber auch optisch ansprechendere Modelle wie etwa das Model Movie Time.

Richtig professionelle Popkornmaschinen kommen als Weihnachtsgeschenk wohl eher nicht in Frage. Diese kosten nämlich mehrere tausend Euro. Aber wenn ihr aus dem Raum Stuttgart kommt, was auch ein Gutschein für das Ausleihen einer professionellen Popkornmaschine eine Idee. Das geht bei PopTom ab etwa 90 Euro plus Materialkosten. Wir haben das beim letzten Barcamp Stuttgart gemacht und die Popkornzubereitung hat sehr viel Spaß gemacht.

Tags: weihnachten2009 popkornmaschine

Geschrieben von Jan Theofel am 18.11.2009 um 23:28 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 4 Kommentare

17.11.09

Weckglasheber zur Zweckentfremdung (Weihnachtsgeschenktipp #3)

weckglas-heber.jpg

Auf die Idee für den heutigen Weihnachtsgeschenktipp bin ich bei Cucina Casalinga gestoßen:

Wieso nicht einfach mal Küchengeräte anders einsetzen, als das vom Hersteller eigentlich vorgesehen ist? So ist der Weckglas-Heber eigentlich für heiße Weckgläser vorgesehen. Aber ihr Vorschlag, diesen zweckzuentfremden, gefällt mir sehr gut. Denn damit könnt ihr auch problemlos kleine Formen aus einem Wasserbad heben. Eine Aufgabe für die ich schon länger nach einer passenden Lösung gesucht habe, ist damit gelöst. Denn so verbrennt man sich nicht mehr die Finger und ein Abrutschen ist auch so gut wie ausgeschlossen.

Den Weckglas-Heber bekommt ihr im Weck-Shop (6,50 Euro unter Zubehör - leider kein direkter Link möglich) oder bei Amazon (15,99 Euro).

Tags: weihnachten2009 wasserbad

Geschrieben von Jan Theofel am 17.11.2009 um 23:24 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

16.11.09

Testen leicht gemacht (Weihnachtsgeschenktipp #2)

probierbesteck.jpg

Wenn es ein oberstes Gebot in der Küche, dann vielleicht dieses: Man sollte nie ein Gericht servieren, dass man nicht probiert hat. Und kluge Menschen machen sich Gedanken darüber, wie das am besten geht.

Herausgekommen ist dabei der Carl Mertens TASTER. Die Idee ist dabei so trivial wie genial: In einem Besteck gibt es sowohl einen Löffel, eine Gabel und einen Haken. Damit können dann flüssige und weiche Gerichte mit einem Werkzeug probiert werden und der Haken dient zum "Angeln" und Testen beispielsweise von Pasta.

Das Besteck ist natürlich aus Edelstahl gefertigt und kostet etwa 15 Euro. Alternativ gibt es den TASTER auch als Geschenkset für etwas 18 Euro.

Tags: weihnachten2009

Geschrieben von Jan Theofel am 16.11.2009 um 23:48 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

15.11.09

Petit Filou Formen (Weihnachtsgeschenktipp #1)

Petit Filou Form (rund)

Meine diesjährige Serie mit Weihnachtsgeschenktipps eröffne ich mit einigen Artikeln, die ich selbst letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen habe. Es handelt sich um die Petit Filou Formen aus der Johann Lafer Edition.

Dabei handelt es sich um ein Metallgestell das je nach Größe zwei oder vier Förmchen fasst. Diese bestehen aus Silikon und sind in verschiedenen Formen verfügbar. Bei Amazon sind zur Zeit leider nur die runden Formen lieferbar. Im Onlineshop von Johann Lafer gibt es noch andere Formen: Brioche, Pyramide und eine längliche Terrinenform.

Durch das Silikon können die Formen sowohl bei kühlen Speisen, etwa Panna Cotta, oder auch zum Backen verwendet werden. Sehr praktisch finde ich, dass man verschiedene Formen in einem Gestell kombinieren kann und die Formen vor allem einzeln herausnehmen kann. Dadurch wird vor allem das Stürzen bei kalten Speisen deutlich vereinfacht.

Ich bin bei Produkten, für die Prominente ihren Namen hergeben immer etwas skeptisch. Aber hier hat mich die Flexibilität und die Einsatzmöglichkeiten überzeugt. Vielleicht geht es einer Person, die ihr beschenken wollt, danach ja auch so.

Geschrieben von Jan Theofel am 15.11.2009 um 23:43 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

22.10.09

Produktempfehlung: Schneidbox

Schneidbox im Einsatz

Seit einigen Wochen nutze ich meine Schneidbox statt einem normalen Schneidebrett in der Küche. Dabei handelt es sich um mehr als nur eine weitere Variante von Schneidebrettern mit eingebauter Abfallschublade.

Insgesamt besteht die Schneidbox aus drei Teilen: Eine stabilen Edelstahl-Gestell, einem Brett sowie einer großen Abfall- sowie drei kleinen Lebensmittelschubladen. Die Schubladen befinden sich rechts und links der Schneidefläche, so dass man während dem Arbeiten dort sehr bequem die fertigen Sachen bzw. Abfälle reinschieben kann. Alle Teile können komplett auseinandergenommen werden, so dass eine einfache Reinigung möglich ist.

Aussparungen rechts und links am Brett machen das Schieben des Schnittguts in die Schubladen - ohne das etwas daneben geht - einfach. Lediglich am Anfang dauert es etwas bis man die richtige Geschwindigkeit findet und die Zutaten nicht über ihr Ziel hinausschießen. Kleiner Tipp: Wenn ihr die Lebensmittel von dem Brett in die Schubladen schiebt, verwendet dazu den Messerrücken. So schont ihr eure Schneide und müsst weniger oft nachschärfen.

Schneidet man sehr saftige Zutaten, wie etwas Tomaten, sorgen zusätzlich zwei Saftrinnen dafür, dass austretender Saft nicht vom Brett sondern auch in die Schubladen läuft. Werden diese nicht benötigt, kann man das Brett einfach aus der Schneidbox entnehmen und umdrehen. Auf der Rückseite befindet sich nämlich eine Schnittfläche ohne Saftrinnen, so dass man sich hier mit der Reinigung leichter tut.

Schneidbox ohne Brett

Beim Einsetzen oder Umdrehen des Bretts sorgt ein mechanische Vorrichtung für ein festes Einrasten. Zusammen mit kleinen Plastikfüßen an der Unterseite des Gehäuses sorgt das für ein sicheres und unverrückbares Arbeiten. Da die Schneidbox insgesamt 7 cm hoch ist erhöht sich die Arbeitshöhe bei Schneiden nochmal deutlich, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde. Die Arbeitsfläche beträgt dabei etwa 46x30 cm, was ebenfalls bei der Arbeit hilft.

Beim Einsatz in der Küche habe ich mich schnell an die Schneidbox gewöhnt. Statt meinen Abfall wie bislang in das Abtropfbecken meiner Spüle zu schieben landet er jetzt in der großen Schublade. Die Zutaten wandern hingehen in die kleinen Ablagen auf der anderen Seite statt wie bisher auf Teller oder Schüsseln umgeschichtet werden zu müssen. Hilfreich ist auch das offene Ende der Abfallschublade, so dass man diese leicht und rückstandsfrei direkt in den Biomüll entleeren kann.

Insgesamt möchte ich die Schneidbox schon nach kurzer Einsatzzeit nicht mehr missen. Es handelt sich um eine sehr gut durchdachte Lösung für die Küche, die einem die Arbeit erleichtert und angenehmer macht.

Lieferbar ist die Schneidbox mit Brettern in Eiche (98 Euro), Buche (88 Euro) und Kunststoff (78 Euro). Die Bretter können auch einzeln nachbestellt werden, so dass man auch ein anderes Brett (beispielsweise Plastik für Fisch) nachkaufen kann. Bei den Holzbrettern wird ein spezielles Pflegeset mitgeliefert. Auch die Schubladen können einzeln gekauft werden. Da werde ich mir noch ein paar Zutatenschubladen nachordern, weil drei Stück doch manchmal etwas wenig sind.

Bezugsquelle: Onlineshop des Herstellers

Hinweis: Die Schneidbox wurde mir vom Hersteller zum Test überlassen.

Tags: schneiden brett schneidbox

Geschrieben von Jan Theofel am 22.10.2009 um 9:54 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

18.08.09

LG Mikrowelle MD3248YZ mit Pizzaschublade

LG Mikrowelle mit Pizzafunktion:  MD 3248

Vor ein paar Tagen habe ich eine LG Mikrowelle mit Pizzaschublade zum Testen bekommen. Damit ihr euch auch ein Bild von dem Gerät machen könnt, hier ein paar Eindrücke von mir.

Weiter lesen "LG Mikrowelle MD3248YZ mit Pizzaschublade" »

Tags: mikrowelle backofen lg

Geschrieben von Jan Theofel am 18.08.2009 um 13:23 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

11.05.09

Tojiro: Japanische Messer

Messer Toljiro F-1Toljiro F-1 Damaskus, 37 Lagen, Santoku, 170 mm Klinge

Vor ein paar Wochen habe ich zwei neue japanische Messer von dem Hersteller Tojiro bekommen. Nachdem ich sie seit dem fast täglich in meiner Küche eingesetzt habe und unterschiedlichste Lebensmittel bearbeitet habe, wird es Zeit sie euch vorzustellen.

Bei den beiden Messern handelt es sich um das Tojiro F-1 Santoku (oben) und das Tojiro F-2 Gyuto (unten) aus der Damaskus-Serie. Sie bestehen beide aus 37 Lagen Damaststahl und sind daher auch optisch besonders ansprechen.

Im Vergleich zu den Messern, mit denen ich bisher gearbeitet habe, merkt man sofort, dass diese japanischen Messer sehr leicht sind. Gerade mal 145 bzw. 155 Gramm bringen sie auf die Waage. Ich bin mir nicht sicher, ob generell ein leichtes oder schweres Messer besser zum Schneiden ist - aber mir hat das geringere Klingengewicht zugesagt. Die tägliche Arbeit wird damit im wahrsten Sinne des Wortes leichter.

Die Klinge ist natürlich auch recht dünn. Dadurch kann man filigrane Arbeiten sehr gut ausführen. Allerdings sollte man die Klinge nicht einer zu starken seitlichen Belastung aussetzen - zumindest würde ich das vom Gefühl her nicht riskieren.

Die Schärfe der Modelle ist ziemlich beeindruckend. Und das obwohl der Hersteller Tojiro sie selbst "nur" zwischen Hobby und Pro einstuft. Ein Vergleich fällt mir hier schwer, weil die vorhandenen Messer natürlich bereits deutlicher Abnutzung unterworfen sind. Allerdings würde ich schätzen, dass die Grundschärfe dieser Messer bislang am besten war.

Nicht so schön gelöst finde ich den aktuellen Griff meiner Modelle. Dieser beginnt mit einem rechten Winkel im Vergleich zur Klinge. Dort können sich zu leicht Verunreinigungen festsetzen. Wenn ich die Hersteller-Webseite allerdings korrekt verstehe, wird der Griff demnächst ausgetauscht und diese Schwäche damit beseitigt. Zudem sind auch jetzt schon andere Modelle mit anderer Form verfügbar.

Insgesamt machen die Messer von Tojiro einen hochwertigen Eindruck auf mich. Bis auf die Schwäche am Griffansatz macht das tägliche Arbeiten mit den Messern viel Freude und die Optik vollendet die Messer.

Weitere Informationen: Japanische Messer von Tojiro

Toljiro F-2Toljiro F-2 Damaskus, 37 Lagen, Gyuto, 180 mm Klinge

Tags: messer tojiro

Geschrieben von Jan Theofel am 11.05.2009 um 23:08 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

08.02.09

Setzring in Herzform als Valentinsgeschenk

Setzring in Herzform

Nächsten Samstag ist ja Valentinstag. Falls ihr eurer Liebsten bzw. eurem Liebsten noch ein nettes und vielleicht nicht ganz alltägliches Dessert zubereiten wollt, hätte ich da noch einen Tipp für euch. Wie wäre es mit einem Herz als Setzring? Diesen gibt es von Küchenprofi mit etwa 8 cm Größe und 5 cm Höhe. Damit könnt ihr die süße Speise dann auch noch besonders passend zum Termin anrichten. Und dann heißt es einmal mehr: Liebe geht durch den Magen.

Tags: valentinstag setzring herz

Geschrieben von Jan Theofel am 8.02.2009 um 23:49 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

02.02.09

Geschenktipp zum Valentinstag

herz-messloeffel.jpg

Zugegeben - ich bin ja nicht so für Kitsch zu haben. Aber beim durchforsten einiger Weblogs bin ich auf eine nette Geschenkidee zum Valentinstag gestoßen: Herzförmig Messlöffel. Leider ist nicht angegeben, welche Mengeneinheiten man damit messen kann. Ich tippe mal auf Cups und verschiedene Teile davon.

Habt ihr noch mehr Tipps für Valentinsgeschenke? Mailt mir einfach an jan@theofel.de.

Tags: valentinstag geschenk

Geschrieben von Jan Theofel am 2.02.2009 um 23:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

14.12.08

Pizzastein (Weihnachtsgeschenktipp #30)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Der heutige Weihnachtsgeschenktipp richtet sich an alle Personen mit echtem oder gefühltem italienischem Blut in den Adern. Wer nämlich zu Hause richtig gute Pizzen selbst zubereiten will, für den empfehle ich die Anschaffung von einem Pizzastein.

Die Anwendung der Pizzasteine ist denkbar einfach: Sie werden auf den Rost des Backofens geschoben und eine Weile im Backofen bei der höchsten Temperaturstufe vorgeheizt. Wenn der Stein die Hitze gespeichert hat, können darauf innerhalb von nur ein paar Minuten Pizzen wie beim Italiener gebacken werden. Natürlich braucht es noch einen Tick länger, weil ein normaler Backofen nicht ganz so heiß wird wie ein echter Pizzaofen. Aber für das Backen zu Hause, ist es wie ich finde, die beste Lösung. Im Detail habe ich die Anwendung bereits beschrieben.

Als Bezugsquelle empfehle ich euch Pizzastein.com: Dort gibt es nicht nur Pizzasteine (ca. 30 Euro) in einer sinnvollen Größe (viele der angebotenen Steine passen in einen normalen Herd nicht hinein!) und außerdem ist der Shop deutlich preiswerter als andere Bezugsquellen. Meine Pizzastein stammt auch von dort. Dazu empfiehlt sich noch die Anschaffung von Pizzamehl, beispielsweise von der Adlermühle in Bahlingen.

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 14.12.2008 um 22:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

13.12.08

Bratapfelform (Weihnachtsgeschenktipp 29)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Römertopf für einen Bratapfel

Jetzt ist draußen weiß und kalt - als die perfekte Jahreszeit für Bratäpfel. Und auch dazu habe ich euch den passenden Geschenktipp, auf den mich Beate hingewiesen hat: Die Römertopf Bratapfelform. Mit 14 cm ist die Form genau so groß, dass ein Bratapfel darin gebacken werden kann. So bleibt der Bratapfel sicherlich schön saftig, da aus der geschlossenen Form kein Wasser verdampfen kann. Die Bratapfelformen werden einzeln beispielsweise bei Amazon (ca. 12 Euro) angeboten. Und mit ein wenig Kreativität lassen sich in der Form natürlich auch ganz viele andere leckere Sachen zubereiten.

Passend dazu gibt es für die Bratapfelform noch ein Stövchen. Da kann ich mir dann vorstellen, dass das insgesamt etwas hoch und damit beschwerlich zum Essen wird. Aber zumindest bleibt der Bratapfel darauf schön warm. Das Stövchen gibt es ebenfalls bei Amazon (ca. 7 Euro).

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 13.12.2008 um 20:07 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

12.12.08

Cuisipro Dekostift (Weihnachtsgeschenktipp 28)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

cuisipro-dekorationsstift.jpg

Ich hatte euch bereits die Squeeze-Flaschen als Geschenktipp vorgestellt. der Dekostift von Cuisipro stellt hierzu eine Variante dar, die vor allem für kleinere Mengen und präzises Arbeiten besser geeignet ist.

Zum Befüllen des Dekostifts kann dieser entweder wie eine Spritze mit der entsprechenden Flüssigkeit aufgezogen werden. Alternativ kann der rote Einsatz entfernt und der Stift von oben befüllt werden. Da dieses Produkt von Cuisipro wie ein echter (wenn auch etwas dickerer) Stift geformt ist, fällt es leicht damit gewohnte Zeichen- oder Schreibgewegungen auf die Lebensmittel zu übetragen. Zum Arbeiten stehen zwei verschiedene Linienstärken zur Verfügung, die durch Abnehmen bzw. Aufsetzen der roten Verschlussklappe unten kontrolliert werden können.

Bezugsquelle: Cuisipro-Shop (12,95 Euro)

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 12.12.2008 um 23:56 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

11.12.08

Schleifstein und Schleifhilfe (Weihnachtsgeschenktipp 27)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Gute Messer in der Küche bedürfen einer regelmäßigen Pflege. Dabei hat man die Wahl, die Messer zum Schleifen zu geben oder selbst zu schleifen. Mit Schleifsteinen und Schleifhilfe ist das auch bei guten Messern selbst einfach machbar.

Zugegeben: Es erfordert einiges an Mut, seine Messer selbst zu schleifen. Auch ich zögere noch aufgrund des Gedankens, dass ich sie eher beschädigen denn schärfen könnte. Und das obwohl ich sowohl passende Schleifsteine wie auch die Schleifhilfe hier liegen habe. Aber wenn man sich das Schleifvideo anschaut, sieht es doch gar nicht so schwer aus.

Gute Schleifsteine benötigt man in verschiedenen Körnungen (ab 30 Euro). Dazu hilft eine Schleifhilfe (10 Euro) gerade beim Einstieg den Winkel des Messers richtig einzuhalten. Eine Übersicht gibt es hier.

Bezugsquellen: Händler des Importeurs kochmesser.de

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 11.12.2008 um 23:55 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

10.12.08

Fischpfanne (Weihnachtsgeschenktipp 26)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

fissler-fischpfanne.jpg

Für alle, bei denen sie auf den Herd passt, möchte ich euch heute eine Fischpfanne als Geschenk ans Herz legen. Die ursprüngliche Intention der Pfanne macht ja bereits der Name klar: Sie dient zum Fische braten. Aber auch andere Lebensmittel lassen sich darin sehr gut zubereiten.

Eine Fischpfanne ist oval. Bei der Fischpfanne von Fissler liegen die Abmessungen beispielsweise bei 36 x 24 cm. Um die Pfanne nutzen zu können muss also entweder eine entsprechend längliche Herdplatte oder ein Induktionsherd vorhanden sein. Die längliche Form erleichtert das Erhitzen von ebenso länglichem Gargut. Neben ganzen Fischen oder Fischfilets habe ich beispielsweise auch die Artischocken für dieses Gericht darin zubereitet.

Bezugsquelle: Cookplanet (129 Euro)

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 10.12.2008 um 18:44 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

09.12.08

Crème-Brulée-Brenner (Weihnachtsgeschenktipp 25)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

creme-brule-brenner.jpg

Heute waren wir mit der Firma zum Weihnachtsessen. Beim Nachtisch habe ich dann ein Küchengadget entdeckt, dass ich mir schon immer mal kaufen wollte aber dennoch nicht besitzt. (Wink mit dem Zaunpfahl, genau... vielleicht Richtung meiner Schwestern.) Denn obwohl ich mir schon lange Schälchen für Crème Brulée gekauft habe, fehlt auch mir immer noch ein Crème-Brulée-Brenner.

Dank einer kurzen Recherche habe ich unter diesem Namen ein preiswertes Gerät (ca. 11 Euro), ein höherwertigeres Gerät (ca. 34 Euro) und ein Set mit Brenner und Schalen (ca. 32 Euro) gefunden. Zu letzterem kann man die passenden Schalen auch einzeln kaufen (6 Schalen, ca. 16 Euro). Schließlich will man ja immer 12 identische Ausführungen von seinem Geschirr haben. (Weiter wink...) Daneben gibt es auch weitere Geräte, die nur als Gasbrenner oder Brenner laufen. Beispielsweise von Fackelmann (ca. 20 Euro) oder LURCH (ca. 25 Euro, heruntergesetzt von 40 Euro).

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 9.12.2008 um 23:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 3 Kommentare

08.12.08

Plätzchenausstecher für Erwachsene (Weihnachtsgeschenktipp 24)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Ausstecher für Cookie Sutra Kekse

Gestern habe ich schon fast beängstigende Weise erfahren, wie so manche "Ratgebermagazin" das Fest der Liebe ganz speziell interpretieren. Der Grundtenor war einfach der, dass die eigenen Kinder wohl wenig Liebe erfahren und statt dessen an Weihnachten den Eltern eher lästig sind. Ich meine, nichts gegen die besondere Beschwerung der Erwachsenen nach der eigentlichen Beschwerung. Aber doch bitte nicht nur mit der Sache im Kopf und die lästigen Kinder ins Bett abschieben, ja? (So etwa klangen die Ratgeberartikel teilweise...)

Das hat mich dann spontan an einen Geschenktipp erinnert, den ich hier im April schon mal ausführlich vorgestellt habe. Denn wer sich als brave Eltern erwiesen hat, darf dann abends die Weihnachtsplätzchen in einer speziellen Form genießen. Cookie Sutra Ausstecherformen gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen zu kaufen. Natürlich bietet es sich an, die Ausstecher nicht als das eigentliche Geschenk zu verkaufen, sondern viel mehr damit schon vorher entsprechende Plätzchen zu backen. Die sollte man dann vor den Kindern allerdings gut verstecken. Nicht, dass sie von denen aufgefuttert werden. :-)

Passend dazu gibt es dann noch das Cookie Sutra Büchlein, dass den Keksen auch noch eine nette Geschichte gibt.

Bezugsquelle: Austecher (Direktbezug, 35 Euro je Set inkl. Versand) und Buch (via Amazon, 8,90 Euro)

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 8.12.2008 um 23:23 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

07.12.08

XXL-Schäler (Weihnachtsgeschenktipp 23)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Schäler in XXL

Schälen in einer neuen Dimension. Das verspricht der XXL-Schäler von Kyocera für alle, die ihn noch nicht kennen. Während normale Schäler nur etwas 4 bis 5 cm breit sind, hat dieser Schäler aus Keramik eine Klinke von 8 cm. Das ist gleich doppelt so viel. Damit kann man großes Obst und Gemüse schneller schälen oder beispielsweise Auberginen in dünne Scheiben schneiden.

Bezusgquelle: Amazon, ca. 22 Euro

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 7.12.2008 um 23:56 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

06.12.08

Lachsmesser von Fissler (Weihanchtsgeschenktipp 22)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

fissler-lachsmesser.jpg

Eigentlich braucht man in der Küche nicht sehr viele verschiedene Messer. Andererseits gibt es einige Aufgaben, bei denen ein Spezialmesser echt hilfreich ist. Ein solche Aufgabe ist das Schneiden von Fisch und hier hilft das Lachsmesser.

Das Messer zeichnet sich durch eine sehr lange und flexible Klinge aus. Mit dieser kann man den Lachs von seiner Haut trennen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Ich habe ein Lachsmesser von Fissler (aktuell mit 20% Rabatt bei 73,99 Euro), dass ich selbst allerdings noch nicht genutzt habe. Über das Handling kann ich also leider noch nichts sagen. Es gibt auch andere Hersteller, wie ihr dieser Übersicht (36-280 Euro) entnehmen könnt.

Bezugsquelle: Cookplanet

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 6.12.2008 um 13:13 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

05.12.08

Besonderer Eisportionierer von Cuisipro (Weihnachtsgeschenktipp 21)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Cuisipro Eisportionierer

Einen Eisportionierer haben wir wohl alle in unserer Küche. Und die machen alle runde Kugeln. Der Eisportionierer von Cuisipro ist da anders. Hier kommt das Eis zylinderförmig heraus.

Auf den ersten Blick ist das vielleicht eine unnötige Spielerei. Aber auf den zweiten haben die so geformten Eisportionen vor allem beim Kombinieren mit anderen Sachen auf dem Teller viele Vorteile. So kann man beispielsweise verschiedene Eissorten zu einem kleinen Turm stapeln.

Die Benutzung des Cuisipro Eisportionierers ist dabei beim ersten Mal etwas gewöhnungsbedürftig. Denn es wird nur ein metallischer Zylinder in die Eismasse gedreht. Das man das Eis so herauslösen kann, hätte ich erst mal nicht gedacht. Der kleine Kniff: Nachdem man das Eis geformt hat, drückt man den Stempel etwas herunter, so dass die Luft entweicht. Dadurch hält sich das Eis im Portionierer, weil keine Luft eindringt. So funktioniert der Portionierer auch mit weichem Eis.

Bezugsquelle: Der Cuisipro Eisportionierer ist in weiß, grün und rosa lieferbar, jeweils ca. 20 Euro. Cuisipro-Shop oder Amazon

Tags: cuisipro weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 5.12.2008 um 23:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

04.12.08

Zestenreißer (Weihnachtsgeschenktipp 20)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Zestenreißer von WMF

Heute mal wieder einen Geschenktipp für kleine Budgets oder auch als Kleinigkeit bereits passend zu Nikolaus. Der Zestenreißer oder auch Zitronenschaber.

Mit diesem kleinen aber feinen Helferlein zieht man die Schale von Zitrusfrüchten ab. Dabei wird nur die obere Schicht der Schale ohne den bitteren weißen Teil darunter in dünnen Streifen abgezogen. Dies ist auch der Vorteil zu Schälern oder dem Abziehen mit dem Messer. Die Streifen sehen auch gleich nett aus und können so direkt verwendet werden. Für feine Stücke einfach nochmal mit dem Messer durchhacken. Dabei solltet ihr natürlich immer nur ungespritzte Früchte verwenden.

Den Zestenreißer gibt es von vreschiedenen Herstellern. Ich nutze ein Modell von WMF (ca. 10 Euro, siehe Abbildung).

Bezugsquelle: Amauzon

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 4.12.2008 um 23:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

03.12.08

Dampfgarer (Weihnachtsgeschenktipp 19)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Dampfgarer von Kenwood

Garen mit Damp ist ein sehr schonendes Verfahren um Lebensmittel zuzubereiten. Dazu kann man verschiedenste Einsätze für Töpfe oder auch fest installierte Dampfgarer kaufen. Während erste im Handling Nachteile haben, sind zweitere nicht gerade preiswert. Also Lösung dazwischen gibt es elektrische Dampfgarer.

Hier abgebildet ist ein Dampfgarer von Kenwood, bei dem es sich um den Nachfolger des Modells handelt, das ich selbst im Einsatz habe. In insgesamt drei Körben und einem Reiseinsatz können mehrere Lebensmittel gleichzeitig gegart werden. Eine Menüautomatik sorgt dabei für die richtige Garzeit, die anhand von Lebensmittel ausgewählt werden kann. Im Anschluss an den Garprozess startet automatisch die Warmhaltefunktion, die das Essen weitere 20 Minuten auf Temperatur hält.

Daneben gibt es eine Vielzahl verschiedene Dampfgarer Modelle diverser Hersteller, die sie sich in Aufbau und den Funktionen unterscheiden. Der schonende Dampfgarprozess ist ihnen aber allen gemeinsam.

Bezugsquelle: Amazon (Preise ab 20 Euro für kleine Geräte, ab ca. 50 Euro für normale Geräte)

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 3.12.2008 um 23:58 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

02.12.08

Plate Spacers: Vorbereitete Teller stapeln - Mit Sonderaktion (Weihnachtsgeschenktipp 18)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Stapelhilfe für Teller: Plate Spacers

Wer häufig für Gäste kocht, wird das Problem kennen: Der Platz in der Küche wird viel zu schnell viel zu klein. Gerade wenn man irgendwo vorbereitete Teller abstellen muss, wird es selbst in der größten Küche irgendwann eng. In professionellen Küchen gibt es dafür spezielle Vorrichtungen, in denen man dutzende volle Teller unterbringen kann. Aber für zu Hause muss etwas anderes her. Das passende Produkt sind die Plate Spacers. Dabei handelt es sich um ein ebenso simples wie geniales Hilfsmittel.

Dieses Produkt habe ich im Frühjahr auf der Ambiente in Frankfurt kennengelernt. Es ist auf dem deutschen Markt noch kaum verbreitet. Wenn ihr Plate Spacers verschenkt (und nicht selbst nutzt :-) könnt ihr fast sicher sein, dass die Person noch keine besitzt.

Plate Spacers im Einsatz

Die Plate Spacers sind kleine Plastikelemente, die es uns ganz einfach ermöglichen fertig vorbereitete Teller zu stapeln. Ein Set besteht jeweils aus neun Abstandshaltern, so dass ihr damit vier Teller übereinander Stapeln könnt. (Zwischen zwei Tellern werden immer drei Splate Spacers benötigt.) Das untere Ende wird an einer Nase an den Tellerrand gesetzt ist rutschfest, so dass hier nichts wegrutscht. Der nächste Teller wird auf die obere Auflage gestellt, die ebenfalls rutschfest ist. So können beliebige Tellertypen gestapelt werden. Bei meinem Test habe ich ohne Probleme 8 Teller gestapelt und diese haben einen schön stabilen Eindruck gemacht.

Je nach Anforderung braucht ihr mehr Platz zwischen den Tellern oder weniger Stapelhöhe. Dazu gibt es zwei Ausführungen. Die grünen Plate Spacers bilden einen Abstand von 4,1 cm, die roten von 2,8 cm.

Wenn die Speisen auf den Tellern zugleich kalt bzw. warm gehalten werden oder nochmal erhitzt werden sollen, ist dies auch kein Problem. Im Gefrrierschrank und im Kühlschrank fühlen sich die Plate Spacers eben so wohl wie im Backofen oder der Mikrowelle. Dort dürfen sie allerdings nur bis maximal 120 °C erhitzt werden. Speisereste können einfach entfernt werden, da sie in der Spülmaschien einfach mitgereinigt werden können.

Und jetzt kommt der Clou: Aufgrund meiner Anfrage und meiner Vorstellung hier, gibt es im Dezember eine Sonderaktion! Die Kosten lieben bei 6,99 Euro (stat 7,99 Euro) für die roten, 9,50 Euro (statt 10,99 Euro) für die grünen und 14,99 Euro (statt 17,99 Euro) für beide Sets.

Bezugsquellen: Direktbezug mit Aktionspreisen oder Cent Fachversand für Gastronomie (nur für gewerbliche Kunden)

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 2.12.2008 um 23:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 8 Kommentare

01.12.08

Maiskolbenhalter im Vergleich (Weihnachtsgeschenktipp 17)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Maiskolbenhalter

Ich liebe gegrillte Maiskolben. Und wenn das Wetter zum Grillen nicht passt, kommen sie eben aus dem Ofen. Aber wie auch immer ihr sie zubereitet - beim Essen dürfen stilechte Maiskolbenhalter nicht fehlen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen wovon ich euch die wichtigsten hier als Geschenktipps vorstellen möchte.

Ganz klassisch ist der Maiskolbenhalter, der selbst wie ein kleiner Maiskolben aussieht und aus gelbem Plastik mit zwei Metallstäben besteht. Es gibt unter anderem Packungen zu 30 Stück (7,99 Euro) oder kleiner zu 12 Stück (3,95 Euro) von verschiedenen Herstellern.

Aus ähnlichem Material aber schon etwas stilvoller sind da die schwarzen Ausführungen von OXO. Hier kosten 8 Stück 14,95 Euro.

Besonders edel sind natürlich die reinen Varianten aus Metall, die schon rein optisch ideal zum Grillen passen. Hersteller sind hier unter anderem Carl Mertens (4 Stück, 11,50 Euro) und Leopold (Modell Vienna, 8 Stück, 8,95 Euro). Allerdings gebe ich hier zu bedenken, dass Metall doch eigentlich gute Wärmeleiter sind und so vielleicht doch die Hitze des Maiskolbens auf die Finger übertragen.

Bei so viel Auswahl fällt die Wahl sicher nicht leicht. Sicher ist aber, dass mit diesem Geschenk die nächste Grillsaison sicher kommen kann. Auch wenn sie aktuell noch etwas weiter entfernt ist.

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 1.12.2008 um 23:37 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

30.11.08

Schmiedeeiserne Pfannen (Weihnachtsgeschenktipp 16)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Kleine schmiedeeiserne Pfanne

In die meisten Küchen sind schon lange beschichtete Pfannen eingezogen. Diese modernen Pfannen erleichtern die Arbeit in der Küche, denn in ihnen kann fast nichts mehr anbrennen. Zusätzlich sind sie für die fettarme Küche bestens geeignet, da auf Fett beim Anbraten weitgehend verzichtet werden kann. Dennoch haben traditionelle schmiedeeiserne Pfannen das Potential, sich gegen diese High-Tech-Pfannen zu behaupten.

Diese setzen auf altbewährte Tradition bei Herstellung und Handhabung und kommen so dem Geschmack aus Großmutters Küche sehr nahe. Da schmiedeiserne Pfannen keine Beschichtung haben, sind sie nahezu unverwüstlich. Man kann in ihnen beispielsweise mit Messern (die dabei allerdings stumpf werden) oder metallenen Wender arbeiten. Als Geschenk kann man sie daher getrost als "Geschenk fürs Leben" betrachten und davon ausgehen, dass sie eines hoffentlich fernen Tages an die nächste Generation weitervererbt werden.

Die Brateigenschaften diese Pfannen nutze ich selbst seit langem und bin damit sehr zufrieden. Je häufiger man sie einsetzt, desto besser werden die Resultate, weil sich die Brateigenschaften der Pfanne mit der Zeit verbessern. Dies kann man auch gut an der sich dunkel verfärbenden Oberfläche erkennen.

Da die schmiedeisernen Pfannen magnetisch sind, sind sie für alle Herdarten inklusive den Induktionsherden geeignet. Hinzu kommt, dass sie in zahlreichen Größenabstufungen lieferbar sind, so dass sich für jede Plattengröße und jeden Einsatzzweck die geeignete Pfanne finden lässt.

Bezugsquelle: Es gibt zahlreiche Anbieter auf dem Markt. Meine schmiedeeisernen Pfannen stammen von der Hammerschmiede Franz Scholl. Es handelt sich hierbei um die älteste erhaltene Schmiede, die mit Wasserkraft betrieben wird. Dort kann man direkt per E-Mail bestellen, jedoch nur vor dem 15.12.

Tags: weihnachten2008 pfanne

Geschrieben von Jan Theofel am 30.11.2008 um 16:36 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

29.11.08

Tajine Kochgeschirr (Weihnachtsgeschenktipp 15)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Tajine in Rot und Orange

Mit dem Begriff Tajine werden zwei verschiedene Dinge bezeichnet. Zum einen ein Kochgeschirr, das traditionell aus Lehm hergestellt wird, und die Gerichte, die darin zubereitet werden. Verbreitet sind Tajine-Gerichte vor allem in Marokko und Tunesien.

Die hier abgebildete Variante ist aus Keramik hergestellt und verfügt über einen glatten Boden. So kann die Tajine auf allen Herdarten bis auf Induktionskochfelder eingesetzt werden. Durch den nach oben zulaufenden Deckel wird die spezielle Kocheigenschaft der Tajine erreicht. Da dieser sich nicht so stark erhitzt kann das Wasser daran kondensieren und in den Topf zurück fließen. Dadurch ist ein schonendes Garen der Speisen möglich.

Dazu passt dann als ideale Geschenkbegleitung das Tajine-Kochbuch.

Bezugsquelle: Tajine orange und Tajine rot bei Cookplanet, je 53,95 Euro

Tags: weihnachten2008 tajine

Geschrieben von Jan Theofel am 29.11.2008 um 23:53 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

28.11.08

Spaghetti abmessen und testen (Weihnachtsgeschenktipp 14)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Spaghetti abmessen und testen

Heute gibt es mal wieder einen Geschenktipp für das kleine Budget in Form des Spaghettitesters mit integriertem Maß. Dieses nützliche kleine Helferlein erfüllt gleich zwei Aufgaben auf einmal.

Zum einen gibt es an der breiten Seite zwei runde Öffnungen. Diese dienen nicht nur der Optik sondern zum Abmessen von Spaghettiportionen. Die kleine Öffnung fasst eine Portion, die große zwei Portionen. Mehrere ergeben sich durch einfaches additives Abmessen.

Zum anderen besitzt es an dem spitzen Ende einen Haken. Damit könnt ihr ganz einfach einen einzelne Nudel aus dem Wasser ziehen und die Bissfestigkeit testen. Wer sich dabei nicht den Mund verbrennen will, sei an die alte Regel erinnert, dass Nudeln, die an der Wand kleben bleiben, gar sind. Ich empfehle zum Testen der Wurf an eine leicht abwischbare Wand...

Bezugsquelle für dieses kleine Küchengadget ist Amazon (Preis ca. 6 Euro).

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 28.11.2008 um 23:15 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

27.11.08

Pastaständer (Weihnachtsgeschentipp Nr. 13)

Pastaständer aus Plastik

Wer gerne frische Pasta zubereitet, der hat zu Hause oftmals auch eine eigene Pastamaschine. Es gibt davon zahlreiche Modelle und Qualitätsstufen, so dass man sich aus einer weiten Preisspanne ein geeignetes Modell heraussuchen kann. Wo aber hin mit der frisch zubereiteten Pasta?

Pastaständer bieten da eine gute Lösung. Man klappt sie auseinander und hängt die fertige Pasta darüber. Wie bei so einem kleinen Wäschständer.

Der abgebildete Pastaständer aus Plastik stammt von dem italienischen Hersteller Marcato, hat eine Höhe von 47 cm und lässt sich ziemlich klein zusammenlegen. Dazu werden die waagrechten Stäbe auf eine Ebene gedreht und die Füße eingeschoben. Bezugsquelle ist Amazon (ca. 20 Euro). Ein scheinbar baugleiche Modell lasst sich unter dem Label Kitchenaid auch kaufen, kostet jedoch ca. 27 Euro (Bezugsquelle : Cookplanet).

Pastaständer aus Holz

Wer es lieber etwas rustikaler mag, für den bietet sich eine Variante aus Holz an. Von GSD gibt es einen solchen aus Buchenholz, der dort als Pastatrockner geführt wird. Denn neben dem temporären zwischenlagern von Pasta kann man auf dem Pastaständer natürlich die Pasta auch trocknen lassen. Ich persönlich würde wegen der Lebensmittelhygiene hier das Plastikmodel vorziehen. Wer das anders sieht bekommt den Pastatrockner von GSD für 18,90 Euro ebenfalls bei Amazon.

Tags: weihnachten2008 pastaständer pastatrockner

Geschrieben von Jan Theofel am 27.11.2008 um 23:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 3 Kommentare

26.11.08

Design-Messerblöcke (Weihnachtsgeschenktipp 12)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Gestern habe ich euch einen High-Tech-Messerblock vorgestellt. Über dessen Sinn kann man sich trefflich streiten. Heute gibt es zum Ausgleich zwei alternative Design-Messerblöcke. Da streiten man sich dann vielleicht eher über das Design.

Voodo-Design-Messerblock

Da wäre zum Beispiel der Voodo-Messerblock. Denn die Ähnlichkeit mit einer malträtierten Voodopuppe ist wohl nicht zu übersehen. In dem kann man bis zu fünf Messern unterbringen. Ob die passenden Voodosprüche mitgeliefert werden, ist leider nicht bekannt. Allerdings finde ich diesen Messerblock ja schon ziemlich brutal.

Messerwurf-Design-Messerblock

Etwas harmloser ist da schon der Messerwurf-Messerblock. Zumindest wenn man die vorgesehenen Positionen auch trifft. Dabei kann man die Scheibe sogar rotieren, damit das Messerwerfen auch richtig spannend wird.

Tags: messerblock weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 26.11.2008 um 23:27 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

25.11.08

Messer im Messerblock sterilisieren (Weihnachtsgeschenktipp 11)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Ich kann mich noch gut an meinen ersten Messerblock aus Holz erinnern. Ich habe ihn zusammen mit den Messern zu meinem Kühlschrank geschenkt bekommen. Ein Kommentar eines Freundes dazu war, das es sich dabei um einen hervorragenden Brutplatz für Bakterien handeln würde. Immer etwas Restfeuchte und das Holz - noch dazu in der Küche. Das ist natürlich schon sehr lange her und inzwischen habe ich selbst eine bessere Lösung. (Übrigens selbst auch ein netter Weihnachtsgeschenktipp.)

Aber für so sehr auf Hygiene bedachte Zeitgenossen habe ich natürlich auch die richtige Idee für euch: einen Messerblock, der Messer sterilisiert. Das Prinzip dazu ist ganz einfach: Die normal gereinigten Messer werden anschließend in den Germ Eliminating Knife Block gesteckt. Der bestrahlt die Messer mit UV-Licht. Dadurch sterben 99,99% der Bakterien innerhalb von 20 Sekunden. Das grenzt ja schon fast an Zauberei, ist aber eine bewährte Technik.

Zur Zeit ist der Messerblock auf 40$ heruntergesetzt und wird abverkauft. wenn ihr einen wollt schlag also zu, solange ihr könnt.

Bezugsquelle: Hammacher, USA
Gefunden bei: neuerdings.com

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 25.11.2008 um 21:52 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

24.11.08

Avocadoschneider (Weihnachtsgeschenktipp 10)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Avocadoschneider grün/anthrazit

Kennt ihr eine Person, die liebend gerne Avocados isst? Dann habe ich hier einen ganz speziellen Weihnachtsgeschenktipp für euch: Wie wäre es denn mit einem Avocadoschneider?

Das Gerät passt sich dabei flexibel der Form der Avocado an und ermöglicht es, mit einem Arbeitsgang eine komplette Avocadohälfte von der Schale zu lösen und in Spalten zu schneiden.

Allerdings muss ich darauf hinweisen, dass das Handling nicht ganz einfach ist. Außerdem braucht man reife Avocados mit einer festen Schale, da nur bei diesen der Avocadoschneider wirklich gut funktioniert. Das bedeutet, dass ihr damit rechnen solltet, dass dieses Küchengadget nur bedingt eingesetzt wird. Für 7,50 Euro ist es aber dennoch eine nette Idee und ein Geschenk, dass zeigt, dass man den/die Avocado-Narren wirklich kennt.

Bezugsquelle: Cookplanet

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 24.11.2008 um 23:45 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

23.11.08

Drosselmeyer Nussknacker (Weihnachtsgeschenktipp 9)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Nussknacker von Drosselmeyer, schwarz

Gestern auf der Lust auf Genuss getestet und heute als Weihnachtsgeschenktipp für euch: Der Nussknacker von Drosselmeyer. Ok, die meisten werden wohl schon einen Nussknacker in der Küche haben. Aber dieser hier hat zwei Vorteile: Zum einen sieht er verdammt schick aus. Und zum anderen funktionier er sehr gut.

Letzteres habe ich wie gesagt am Messestand von Drosselmeyer selbst getestet. Dabei braucht man zum Öffnen von Nüssen (getestet mit Haselnüssen, Mandeln und Walnüssen) nur relativ wenig Kraft. Zusätzlich bleibt die Nuss gut erhalten und das Innere wird nicht zerdrückt. So habe ich es beim ersten Versuch geschafft eine Walnuss so zu knacken, dass die beiden innenliegenden Hälften danach noch ganz waren. Das ist mit anderen Nussknackern nicht so einfach.

Es gibt drei verschiedene Farben dieses Nussknackers: schwarz, rot und weiß. Alle haben einen empfohlenen Verkaufspreis von 36,90 Euro.

Bezugsquelle: Amazon (ab 29,90 Euro plus Versand), Onlineshop des Herstellers

Tags: weihnachten2008 lust-auf-genuss-2008

Geschrieben von Jan Theofel am 23.11.2008 um 15:06 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

22.11.08

Schneidebrett mit Behälter (Weihnachtsgeschenktipp 8)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

"Wo gehobelt wird, da fallen Späne." Oder um es in die Küche zu übertragen: "Wo geschnitten wird, entsteht Abfall." Und das ist meistens ein leidiges Thema in der Küche. Denn meistens ist man genug damit beschäftigt sich um die Zubereitung der Gerichte zu kümmern.

Die Schneidebretter von cleenbo bieten da eine praktische Lösung. In diese ist unter dem Holz (Buche oder Bambus) eine Art Schublade aus Plastik eingearbeitet. Diese kann man zu zwei Seiten herausschieben und so die Schneideabfälle direkt hineinschieben. Seitlich steht das Schneidebrett etwas über, so dass man die geschnittenen Lebensmittel beispielsweise direkt auf einen Teller schieben kann. Insgesamt also eine durchaus praktische Schneidebrettlösung für die Küche.

Umgekehrt kann man natürlich auch die Reste zur Seite wegschieben und die Schublade zum Transport der vorbereiteten Lebensmittel zu Pfanne oder Topf verwenden. Ganz clever ist es natürlich einfach eine zweite Schublade gleich mit zu ordern und dann in einer Richtung den Abfall und in die andere die Lebensmittel zu schieben. Dazu passend gibt es auch noch Deckel, so dass man die vorbereiteten Produkte auch nochmal abgedeckt in den Kühlschrank stellen kann.

Bezugsquelle: Onlineshop / Messe Lust auf Genuss in Stuttgart noch bis morgen

Tags: weihnachten2008 lust-auf-genuss-2008

Geschrieben von Jan Theofel am 22.11.2008 um 23:02 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

21.11.08

Squeeze Flaschen (Weihnachtsgeschenktipp 7)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Squeeze Flasche

Nach Squeeze Flaschen - wenn das denn der richtige Name ist - habe ich ziemlich lange gesucht. Selbst beim Tritschler in Stuttgart gab es keine. Und die sind sicher einer der am besten sortierten Läden für Küchenutensilien. Also habe ich dann im ersten Online-Shop zugeschlagen, in dem ich sie einige Monate später zufällig gefunden habe.

Seit dem habe ich kleine, mittlere und große Squeeze Falschen von www.backfunshop.de in meinem Bestand.

Sie eignen sich hervorragend zum Dosieren von kleinen Mengen Flüssigkeiten oder zum Garnieren von Gerichten mit Saucen. Dabei kann man die Flüssigkeit auch kühlen oder erwärmen so dass sie immer zum Gericht passen. Haltbare Saucen kann man dank dem Verschluss in den Flaschen auch gut im Kühlschrank aufbewahren.

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 21.11.2008 um 23:36 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

20.11.08

Julienneschneider (Weihnachtsgeschenktipp 6)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Julienneschneider von WMF

Wenn Gemüse in sehr feine Streifen geschnitten wird, handelt es sich dabei um juliennegeschnittenes Gemüse. Dieses wird in zahlreichen Rezepten verwendet. Das Gemüse dazu mit einem normalen Messer zu schneiden ist - selbst bei einem guten Messer - schon etwas Arbeit. Die kann man sich mit einem Juliennschneider erleichtern.

Weiter lesen "Julienneschneider (Weihnachtsgeschenktipp 6)" »

Tags: weihnachten2008 julienne lust-auf-genuss-2008

Geschrieben von Jan Theofel am 20.11.2008 um 19:24 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

19.11.08

Messertaschen (Weihnachtsgeschenktipp 5)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Kochmessertasche von Wüsthof

Wer viel und gerne kocht, kauft sich mit der Zeit häufig gute und teure Messer. Und hat man sich an diese erst mal gewöhnt, möchte man sie ungerne missen. Aber wie transportiert man sie ohne großen Aufwand und Platzbedarf? Eine Messertasche ist hierfür eine gute Lösung.

Hier im Bild seht ihr die Wüsthof Kochtasche 7377 (ca. 30 Euro). Darin habt ihr Platz für bis zu 12 verschiedene Messer und im Innenbereich noch für einige zusätzlichen Kleinteile. Dabei könnt ihr die Klingen so anordnen, dass sie sich nicht gegenseitig beschädigen. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob das noch klappt, wenn man alle 12 Fächer besetzt.

Und noch ein kleiner persönlicher Tipp: Auch wenn man so eine Messertasche wunderbar mit in das Handgepäck im Flieger packen kann: Das solltet ihr besser lassen. Mir wäre das 2006 fast mal passiert. Das wäre sicherlich eine bleibende Erinnerung gewesen - aber sicher keine nette... :-)

Tags: weihnachten2008 messertasche

Geschrieben von Jan Theofel am 19.11.2008 um 23:08 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

18.11.08

Original spanische Tapasschalen (Weihnachtsgeschenktipp 4)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Der heutige Tipp für Weihnachtsgeschenke hilft euch vor allem bei Leuten weiter, die gerne Tapas zubereiten. Denn worin könnte man die besser servieren, als in original spanischen Tapasschälchen?

Die originalen Tapasschalen sind terracottafarben, innen glasiert und es gibt sie in verschiedenen Größen. Die kleinen reichen tatsächlich nur für einen kleinen Tapas-Happen eignen während man in den größeren eine ganze Paella zubereiten kann.

Eine Bezugsquelle ist Firma LA MACETA. Dort gibt es Schalen in folgenden Größen: 8 / 12 / 16 / 20 / 27 / 32 cm mit Preisen ab 3,20 Euro (für die kleinste Schale) je Stück und einige anderes spanische Kochgeschirr. Dazu passt dann noch Tapas-Kochbuch um das Geschenk abzurunden.

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 18.11.2008 um 23:23 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

17.11.08

Buntschneidemesser (Weihnachtsgeschenktipp 3)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Buntschneidemesser von Zwilling

Der dritte Geschenkvorschlag für dieses Jahr ist etwas kleiner und eignet sich somit nicht nur zu Weihnachten sondern vielleicht auch schon zum Nikolaustag. Wobei es von dem Buntschneidemesser auch teurere Modelle gibt.

Ich selbst besitze das Wüsthof 4206, welches für etwa 15,00 Euro bei Amazon erhältlich ist. Es gibt aber auch noch andere Buntschneidemesser die bis in die Preisregion zwischen 50 und 60 Euro kommen. Dabei handelt es sich dann auch um größere Modelle.

Der Einsatzzweck eines Buntschneidemessers ist die Dekoration. Es erzeugt beim Schneiden keinen glatten sondern einen wellen- oder zickzackförmigen Schnitt. Damit kann man Gemüse oder Obst dekorativer und ohne Mehraufwand anrichten, als dies mit einem normalen Messer der Fall ist. Diese Struktur tritt beispielsweise beim Anbraten von Gemüsescheiben durch zusätzliche Hell-Dunkel-Kontraste besonders deutlich hervor.

Tags: weihnachten2008

Geschrieben von Jan Theofel am 17.11.2008 um 23:49 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

16.11.08

Trinkessiggläser (Weihnachtsgeschenktipp 2)

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Wie wäre es denn, denn ihr mal ganz besondere Gläser für Trinkessige verschenkt? Es gibt verschiedene Anbieter für Trinkessige, darunter unter anderem den Doktorenhof. Die feinen Trinkessige von dort schätze ich als Apéritif oder Digestif zum Essen. Und richtig stilvoll serviert man die am besten in Trinkessiggläsern.

Dazu nutze ich Gläser, die dem Essigdegustationsglas vom Doktorenhof sehr ähnlich sind. Diese haben nur einen sehr kleinen Kelch und sehen fast ein wenig aus wie gläserne Kerzenhalter. Mit einer Höhe von 33 oder 25 cm machen sie sich zudem sehr gut auf einer festlich gedeckten Tafel.

Einziger Nachteil der Trinkessiggläser ist, dass sie leider sehr leicht brechen. Im Handling müsst ihr daher extrem vorsichtig sein.

Die Gläser kosten pro Sück 24 Eurp (33 cm) bzw. 23 Euro (25 cm). Dazu kommt sinnvollerweise ein passender Trinkessig. Ich empfehle zum Einstieg den Feigenessig (ab 13 Euro für 100 ml).

Tags: weihnachten2008 trinkessig

Geschrieben von Jan Theofel am 16.11.2008 um 23:53 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

15.11.08

Simmertopf oder Wasserbadtopf (Weihnachtsgeschenktipp 1)

Simmertopf oder Wasserbadtopf

Hinweis: Dieser Artikel gehört zu einer Serie von Weihnachtsgeschenktipps, die ich 2008 für Personen zusammengestellt habe, die schon (fast) alles in der Küche haben. Zur kompletten Liste aller Weihnachtsgeschenktipps 2008.

Als erste Idee möchte ich euch den Simmertopf vorstellen. Ich würde ihn laienhaft eher als Wasserbadtopf bezeichnen, denn das ist die Funktion dieses Topfs: Man kann darin temperaturempfindliche Gerichte oder Lebensmittel über einem Wasserbad im Dampf erhitzen.

Natürlich kann man das auch mit normalen Töpfen und Schüsseln erreichen, aber mit dem Simmertopf ist das um einiges leichter. Dazu besteht der Simmertopf aus zwei Teilen, einem äußeren und einem inneren. In den äußeren wird bis zu einer Maximum-Markierung Wasser hineingegeben. Der zweite Topfteil wird hineingesetzt und anschließend das Wasser erhitzt. Dabei überträgt nur der Wasserdampf die Temperatur auf den inneren Teil des Waserbadtopfs. Da der Wasserdampf nicht mehr als 100 °C heiß wird, kann ein Verbrennen oder zu starkes Erhitzen der Lebensmittel einfach vermieden werden.

Es gibt auch Modelle mit einer integrierten Temperaturanzeige, so dass man auch bei deutlich geringeren und kontrollierten Temperaturen arbeiten kann. Das kann beispielsweise genutzt werden um Schokolade zu schmelzen oder zu temperieren.

Zusätzlich kann der äußere Topf als normaler Topf ohne Einsatz verwendet werden, so dass der Simmertopf gleich zwei Aufgaben erfüllt.

Besonders für Personen, die gerne Saucen und Cremes selbst zubereiten, die temperaturempfindlich sind, eignet sich der Simmertopf als Geschenk.

Es gibt verschiedene Modelle im Handel zu kaufen. Für das kleinere Budget gibt es den WMF Wasserbadtopf 14 cm ohne Thermometer (maximal 1,5 Liter Fassungsvermögen, für alle Herarten, ca. 70 Euro) oder den WMF Wasserbadtopf 18 cm mit Temperaturanzeige (maximal 1,5 Liter Fassungsvermögen, für alle Herdarten, ca. 75 Euro). Optisch ansprechender und dank des Kupfers mit einer besseren Wärmeverteilung ist das Modell Mauviel Kupferserie Cuprinox Kupfer Wasserbad, 12cm (nicht für Induktion geeignet, ca. 100 Euro).

Ich selbst besitze das Modell von WMF mit Temperaturanzeige und bin damit sehr zu frieden.

Tags: weihnachten2008 simmertopf wasserbadtopf wmf mauviel

Geschrieben von Jan Theofel am 15.11.2008 um 23:36 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

18.05.08

Marmeladentrichter zum Einfüllen von Marmelade

Letztes Wochenende ging es bei mir wieder los: Ich habe das erste Mal für diese Sommersaison Marmelade gekocht. Dabei ist mir gerade bei der Durchsicht der Bilder der Marmeladentrichter aufgefallen:

marmeladentrichter.jpg

Ich mag es bei selbstgemachter Marmelade nicht, wenn die Gläser außen klebrig sind, weil beim Befüllen wieder was daneben gegangen ist. Und das das hier der Fall gewesen wäre, seht ihr, wenn ihr euch im Bild den Marmeladentrichter anschaut. Durch die große Öffnung nach unten und den weiten Trichter wird das saubere Befüllen der Marmeladengläser zum Kinderspiel.

Bei Amazon gibt es das Modell von WMF, das ich auch einsetze, zur Zeit für 10,95€. Der preiswertere Marmeladentrichter dort sieht ziemlich gleich aus und liegt bei 9,52€. Ich kann daher das Mitbestellen bei eurer nächsten Bestellung nur empfehlen - vorausgesetzt ihr wollt auch selbst Marmelade kochen.

Tags: trichter

Geschrieben von Jan Theofel am 18.05.2008 um 22:48 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 3 Kommentare

15.04.08

Ausstecher für Cookie Sutra

Liebe Kinder:
Bitte hier entlang.
Danke.

Ausstecher für Cookie Sutra Kekse

Wer die frivolen Kekse aus dem Cookie Sutra nachbacken steht vor einer kleinen Herausforderung: In der Geschenkbox wird nur der Ausstecher für eine Stellung mitgeliefert. Alle anderen müssen selbst von Hand aufwendig ausgeschnitten werden.

Wem das zu aufwendig ist, dem seien die abgebildeten Ausstecher von PIPPARKAKAN empfohlen. Es gibt zwei verschiedene Sets mit jeweils vier verschiedenen Cookie Sutra Stellungen.

Auf der Webseite gibt es passende Keksrezepte auf Englisch. Ich habe selbst nach einem eigenen Rezept Schokokekse gebacken. Es kann fast jeder Teig verwendet werden, der für Keksausstecher geeignet ist. Allerdings sind die Formen zum Teil für den Transfer aus dem Ausstecher auf das Blech etwas heikel, weil sie relativ groß und fein sind. Ich habe daher den Teig direkt auf dem Backpapier ausgerollt, dann die Ausstecher eingedrückt und den Teig dazwischen wieder entfernt. Das geht ganz gut.

Die Boxen kosten jeweils 35,00 Euro inkl. Versandkosten (Stand 15.4.2008) und werden von Schweden aus verschickt. Bestellungen können direkt beim Hersteller aufgegeben werden.

Ausstecher entdeckt bei Thomas Gigold.

Tags: ausstecher

Geschrieben von Jan Theofel am 15.04.2008 um 21:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

02.02.08

Geschenktipp zum Valentinstag

Messbecher in Herzform als Geschenk zum Valentinstag

Bis zum Valentinstag sind es ja nicht mal mehr zwei Wochen. Höchste Zeit als, sich mal über passende Geschenke für die Partnerin bzw. den Partner zu machen. Eine Idee wären ja diese Messbecher in Herform und passender Farbgebung. Damit können die amerikanischen Cups nicht nur genau sondern auch mit Liebe abgemessen werden. Ob man das dann später auch schmeckt, müsst ihr leider selbst ausprobieren. :-)

Bezugsquelle: fredflare.com
via: cooking gadgets

Tags: messbecher

Geschrieben von Jan Theofel am 2.02.2008 um 9:17 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

04.01.08

Buffetkegel von WMF

Zu Weihnachten habe ich mir eine "Kleinigkeit" von WMF gegönnt und zu Silvester auch gleich eingeweiht:

wmf-buffetkegel.jpg

Diesen Buffetkegel von WMF gibt es in drei verschiedenen Größen: klein, mittel und groß. Wohl unnötig zu erwähnen, welches Modell ich mir zugelegt habe. :-) In dieser Fassung passen 72 Portionslöffel ("WMF Happy Spoon") und etwa 160 Spieße auf den Kegel. Nimmt man die Schienen für die Löffel (8 Schienen je 9 Löffel) ab, passen exakt 330 Spieße auf den Kegel. Damit man überall gut rankommt steht der Kegel auf einem drehbaren Teller.

Dank fleißiger Mithilfe von drei Freunden war der Kegel bestückt mit folgenden kleinen Häppchen (Rezepte folgen und werden dann hier verlinkt):

Tags: hersteller:wmf

Geschrieben von Jan Theofel am 4.01.2008 um 23:58 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 6 Kommentare

12.10.07

Wie bewahre ich frische Kräuter auf?

Frische Kräuter aufbewahren

Vor langer Zeit habe ich euch mal gezeigt, wie ich frische Kräuter aufbewahre. Heute habe ich bei Cooking Gadgets diesen Herb Savor entdeckt.

Das ist im Prinzip die Luxus-Variante der von mir eingesetzten Plastikbecher. Laut Hersteller sollen sich frisch Kräuter im Herb Savor darin bis zu drei Wochen halten. Das kann ich mir dann unter Beibehaltung der Qualität nur schwer vorstellen. Aber ich lasse mich da gerne überzeugen. Schön wäre es ja schon.

Ganz so klein wie das Produkt auf den Bildern rüberkommt scheint es übrigens nicht zu sein. Zumindest soll man damit neben Kräutern auch Spargel frisch halten können...

Tags: aufbewahrung

Geschrieben von Jan Theofel am 12.10.2007 um 18:44 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

18.09.07

Personalisierte Toasts

Wie wäre es mit einer persönlichen Botschaft früh morgens auf dem Toast? Das wäre doch mal eine nette Idee um den Partner oder in einem Hotel Gäste zu überraschen. Und mit diesem Toaster ist das auch ganz einfach:

toast-mit-nachricht.jpg

Einfach den gewünschten Text auf das Touchdisplay schreiben und schon entsteht ein persönlicher Toast. Ob nun "Ich liebe dich" für den Partner, "Guten Morgen Herr Theofel" im Hotel oder einfach ein Comic für die Kinder - alles ist möglich. (Die eigene Kreativität und Umsetzung mal vorausgesetzt.)

Bislang scheint es sich aber leider nur um eine Design-Studie von Sasha Tseng aus Japan zu handeln. Aber ich könnte mir vorstellen, dass so ein Gerät sich gut verkaufen würde.

via: ANDERS|denken

Tags: toast toaster

Geschrieben von Jan Theofel am 18.09.2007 um 20:02 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

10.08.07

Erfahrungsbericht Fissler profi collection Kochtopfset

fissler-profi-collection-toepfe.jpgJetzt bei Cookplanet kaufen

Vor einiger Zeit hat mir die Firma Cookplanet die Töpfe Fissler profi collection zur Verfügung gestellt. Für meinem Umzug habe ich diese noch verpackt gelassen und danach in in Betrieb genommen. Inzwischen habe ich schon zahlreiche Gerichte mit verschiedenen Anforderungen mit den Töpfen der Fissler profi collection zubereitet. Heute will ich euch einen kleinen Erfahrungsbericht dazu geben.

Weiter lesen "Erfahrungsbericht Fissler profi collection Kochtopfset" »

Tags: hersteller:fissler

Geschrieben von Jan Theofel am 10.08.2007 um 23:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

14.07.07

Der passende Mixer für mich

Total Blender - Will it blend?

Vor einer Weile habe ich mir einen Mixer gekauft. Nichts besonderes eigentlich. Aber ich habe ihn nur einmal verwendet und danach verschenkt, weil er meinen Ansprüchen nicht genügt hat. Seitdem arbeite ich immer brav mit dem Zauberstab. Wenn mir wieder ein Mixer ins Haus kommt, dann nur ein ordentliches Modell.

Einen geeigneten Kandidaten habe ich nun bei Robert entdeckt: Der ultimative Total Blender (ab 400 $) macht alles klein. Von Murmeln über Spielzeugautos bis hin zum iPhone: Binnen Sekunden ist das nur noch Staub. Die erfolgreiche virale Marketingkampagne heißt will it blend und zeigt die Zerstörungskraft des Total Blender in Videos bei YouTube.

Das ist definitiv das richtige Gerät für mich! Falls jemand schon an ein Weihnachtsgeschenk denkt, nur zu. :-)

Tags: total-blender

Geschrieben von Jan Theofel am 14.07.2007 um 23:50 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

13.05.07

LEGO in Eiswürfelform

LEGO-Eiswürfel-Form

Eigentlich sind wir ja heute mitten drin, in den Eisheiligen. Doch von einem Kälteinbruch kann man nicht wirklich sprechen. Statt dessen haben wir heute in Stuttgart wohlig warme 25 °C. Da wird es doch Zeit für eine passende Abkühlung.

Und da kommen Eiswürfel in Form von LEGO®-Steinen doch gerade recht, oder? Ob im alkoholfreien Getränk für Kinder oder dem Cocktail für den technikbegeisterten Erwachsenen - diese Eiswürfel kommen sicherlich gut an und fallen auf. Die passende Eiswürfel-Form gibt es direkt im Online-Shop und eignet sich auch als nettes kleines Geschenk für LEGO-Freunde.

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von LEGO System A/S

Tags: eiswürfel

Geschrieben von Jan Theofel am 13.05.2007 um 22:12 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

17.09.06

Melonen elegant schneiden

Melonen einfach schneiden

Wie schneidet ihr Melonen, wenn ihr sie beispielsweise für einen Vorspeisenteller benötigt? Also ich halbieren sie immer, entferne die Kerne und schneide dann die beiden Hälften in Spalten. Dabei ist die Schale dann noch mit dran - die muss ich also noch mal extra entfernen oder die Spalten so servieren.

Weiter lesen "Melonen elegant schneiden" »

Tags: küchengadget

Geschrieben von Jan Theofel am 17.09.2006 um 23:32 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

04.09.06

Go, Dipschale, go!

Mobile Dipschalen

Mit diesen Servierschalen macht ihr bei eurer nächsten Party bestimmt einen guten Eindruck: In einem großen Rad beweglich gelagtert kann man sie mal über den Tisch rollen lassen. Fragt sich nur, ob die Oliven oder die Tomaten das Wettrennen zum hungrigen Gast gewinnen.

via: slashfood

Tags: geraet:dipschale

Geschrieben von Jan Theofel am 4.09.2006 um 23:35 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

27.05.06

Auf der Suche nach der Kochpuddingform

Kochpuddingform von StädterKochpuddingform

Wie gestern versprochen möchte ich euch heute an der Suche nach dem heiligen Gral einer Kochpuddingform unseres unerschrockenen Helden - nennen wir ihn Indiana Jones Jan teilhaben lassen. (Das nächste WM-Rezept folgt morgen.)

Weiter lesen "Auf der Suche nach der Kochpuddingform" »

Tags: kochpuddingform

Geschrieben von Jan Theofel am 27.05.2006 um 23:12 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 4 Kommentare

20.05.06

Neues Messer: KAI SHUN 8,5 cm - Vorsicht scharf (2)

KAI SHUN Officemesser 8,5 cmKAI SHUN Damaststahl-Serie

Das ist mein neues kleines Küchenmesser, das ich heute zum ersten Mal verwendet habe. Es soll mir zum leichten und präzisen Arbeiten beim Schälen, Schneiden und Garnieren ermöglichen. Mit einer sehr scharfen Klinken von 8,5 cm Länge ergänzt dieses das KAI SHUN Officemesser als kleine Bruder die beiden "großen", die ich aus der selben Damaststahl-Serie KAI SHUN schon habe, perfekt.

Beim Schneiden mit den Messern habe ich mich übrigens noch nie geschnitten. Beim Reinigen der Messer dafür einige Male um so heftiger. Und da es reingeht wie in Butter merkt man das gar nicht. Nur irgendwann wunder man sich über das viele Blut. ;-)

Bestellt habe ich mir das gute Stück bei meinem Sponsor cookplanet.com.

Tags: messer kai-shun

Geschrieben von Jan Theofel am 20.05.2006 um 23:50 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 3 Kommentare

03.05.06

Echte Holzbacköfen für den Hausgebrauch

Holzbackofen Wenn ich eines Tages selbst bauen werde, werde ich eine Küche mit einem Haus darum herum bauen lassen. Das hat ein guter Freund von mir einmal gesagt und er hat damit ziemlich Recht fürchte ich. Und damit ich bis dahin (lang, lang ist's noch hin) nichts vergesse hier ein kleiner Reminder für mich was da unbedingt mit rein muss:

Die Firma Fayol S.A. aus Frankreich stellt wunderbare Holzbacköfen her. Es gibt Modelle von 60 cm (für den Einsteiger) bis 180 cm Durchmesser (für den Profi) und die Öfen scheinen gerade zu magische Eigenschaften zu haben. Dann kann ich danach meine beiden Pizzasteine einmotten. ;-)

Tags: pizzastein holzbackofen

Geschrieben von Jan Theofel am 3.05.2006 um 23:39 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

22.04.06

Angriff auf die englischsprachige Küche

Bei mir steht schon länger mal der Angriff auf die englischsprachige Küche an. Ein Fachwörterbuch habe ich mir ja bereits vor längerer Zeit zugelegt - wenn es auch nur einen Teil der benötigten Begriffe abdecken wird. Nun habe ich mir heute die passenden Maße dazu gekauft.

Maßeinheiten in der englischsprachigen Küche

Der kleine Messbecher ist ein eigentlich ein Barmass von Rösle. Damit lassen sich Mengen bis 2 oz (60 ml) recht genau abmessen. Das Set sind die klassischen cups von 1/4 cup bis 1 cup mit den entsprechenden Angaben in ml und oz.

Tags: messen cup oz

Geschrieben von Jan Theofel am 22.04.2006 um 15:26 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

11.11.05

Die etwas andere Servierplatte

Platte aus AchatSo isst es sich stilvoll: Diese Platte aus brasilianischem Achat dienst zum Servieren von Speisen. Und naturgemäß (im wahrsten Sinne des Wortes) handelt es sich dabei um Einzelstücke.

Bezugsquelle: les cadeaux gourmets für 65,00$

[via Gadgetryblog]

Tags: platte servierplatte achat brasilien

Geschrieben von Jan Theofel am 11.11.2005 um 7:01 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

30.10.05

Messetipp: Zahlreiche Plätzchenausstecher

Ich weiß zwar nicht genau, was Plätzchenausstecher mit einer Spielemesse zu tun haben. Aber am Stand 6.1.228 findet ihr auf der Süddeutschen Spielemesse 2005 (noch bis zum 1.11.2005) zahllose Plätzchenformen. Wer sich hiermit eindecken will (Weihnachten ist schließlich nicht mehr so weit weg), ist an diesem Stand gut bedient. Es gibt u.a. zahlreiche Tierformen.

Tags: plätzchenform plätzchenausstecher

Geschrieben von Jan Theofel am 30.10.2005 um 16:54 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

16.10.05

Gemüse und Obst schälen in XXL

Schäler in XXLIch wusste bislang noch gar nicht, dass Kyocera neben Druckern auch Küchenzubehör herstellt. Aber das ist wohl in der Tat der Fall: Mit einer Klinge von 8cm ist der CWP-NBK ein Gemüse- und Obstschäler im XXL-Format. Die Klinge ist aus Zirkonia-Keramik gefertigt und ist damit nicht nur besonders leicht sondern behält auch besonders lange ihre Schärfe. Mit einem Preis von etwa 25,00 Euro ist der Schäler aber auch nicht gerade der preiswerteste.

Ach ja: Bei dem Artikelnamen merkt man dann doch den Ursprung in einer technisch orientierten Firma. ;-)

Tags: gemüse obst schäler kyocera

Geschrieben von Jan Theofel am 16.10.2005 um 18:02 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

07.10.05

"Design"-Messerblock

MesserblockIch weiß ja nicht, welche Menschen sich so einen Messerblock kaufen. Aber es muss welche geben, sonst könnte man den Messerblock nicht hier kaufen.

[via Basic Thinking]

Tags: messerblock

Geschrieben von Jan Theofel am 7.10.2005 um 20:56 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

04.10.05

Nie mehr in den Finger schneiden

2005-10-04-messerschutzvorrichtung.jpgMit dieser kleinen Stahlkappe kann man seine Finger beim Schnippeln vor dem scharfen Messer schützen. Sicher eine gute Idee für Kinder oder auch ältere Menschen, denen die Sicherheit im Umgang mit dem Messer fehlt. Allerdings frage ich mich, ob man damit überhaupt sinnvoll Schneiden kann, weil einem das Gefühl dabei fehlt. Und mit einem guten Messer muss man dann eben nicht mehr auf die Finger aufpassen sondern auf das Messer, weil das sonst ziemlich schnell stumpf ist. Andererseits: Besser ein stumpfes Messer als abgeschnittene Finger.

[via gumia.de]

Tags: küche messer gadget schneiden

Geschrieben von Jan Theofel am 4.10.2005 um 15:02 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 1 Kommentare

24.09.05

Sushi-Roboter

Sushi Roboter für NigiriDu erwartest eine Menge Gäste und möchtest mit einer riesigen Sushi-Platte Eindruck schinden? Das ist entweder sehr teuer oder eine Menge Arbeit. Nein, nicht ganz: Denn es gibt Sushi-Roboter. Diese verrichten nicht nur die einfachen Arbeiten wie Reise waschen, kochen und mischen sondern die nebenstehende Maschine formt auch Reisformen "wie handgemacht" (laut Hersteller) für Nigiri-Sushi. Nur noch den Fisch schnippeln, drauflegen, fertig!

Tags: sushi gadget roboter

Geschrieben von Jan Theofel am 24.09.2005 um 13:29 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

21.09.05

Das ulimative Pizzawerkzeug

Das ultimative Pizzawerkzeug: Gabel und Schneider in einemDas ist wohl das ultimative Pizza-Werkzeug: Gabel und Schneider in einem. Nein, dass ist kein Witz, das kann man wirklich kaufen.

[via futuregeek.de]

Tags: küche pizza gadget besteck

Geschrieben von Jan Theofel am 21.09.2005 um 22:54 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

18.09.05

Infotainment-Center für die Küche

Wer lange in der Küche steht will dort nicht nur andere mit gutem Essen verwöhnen sondern auch selbst mit Informationen und Entertainment versorgt werden. Genau das richtige Produkt hierfür ist das Infotainment-Center für die Küche des Herstellers Dacor. Es bietet mit einem 12" großen Touchscreen die Möglichkeit zum Fernsehen oder dem Abspielen einer DVD (vielleicht das Abspielen der Jamie-Oliver-DVDs). Daneben gibt es natürlich normalen Radioempfang und einen integrierten CD-Player. Die Tastatur und Maus sind abwaschbar, also wirklich für die Küche geeignet.

Der eigentliche Clou ist natürlich der Internetzugang. So kann man die entsprechenden Rezeptseiten aus dem Internet direkt in der Küche anzeigen lassen.

via: bLogitech (Link entfernt, da das Blog nicht mehr existiert)
Update 287.8.2011: Links entfernt, da es meine Quelle und das Produkt bei Dacor nicht mehr gibt.

Tags: gadget

Geschrieben von Jan Theofel am 18.09.2005 um 19:38 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

13.09.05

Mobile Küchen auf kleinem Raum

Silke Schümann fragt sich, welche mobile Kleinstküche sich für Büros ohne Wasseranschluß eignen. Schon interessant, was es da auch gerade als ziemlich komplette Systeme gibt. Vielleicht hat ja jemand von euch einen guten Tipp für sie?

[via Basic Thinking]

Tags: küche mobil klein

Geschrieben von Jan Theofel am 13.09.2005 um 23:37 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

10.09.05

Sushi-Teller des MoMA

Sushi Teller des Museum of Modern Art

Das ist wohl ein definitives Must-Have für mich als bekennenden Sushi-Liebhaber: Der Sushi-Teller aus dem Shop des Museum of Modern Art. Dort gibt es auch noch eine ganze Reihe anderer stilischer Küchengadets. Leider sind die Versandkosten nach Deutschland nicht gerade gering. Also erst mal ab damit in meinen Unterstützungstext unten rechts.

Gefunden bei Gadetmania. Man könnte wohl auch sagen, dass Oliver das extra für mich gebloggt hat. ;-)

Tags: küche sushi teller gadet

Geschrieben von Jan Theofel am 10.09.2005 um 11:36 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

12.06.05

Pfannenbefestigung

Heute Mittag habe ich den neuen schmiedeeisen Pfannen einen eigenen Platz in der Küche gegönnt. Zur Befestigung habe ich M6-Schrauben mit einem Haken daran verwendet, an den ich einen dicken Metallring gehängt habe. Darin hängt wiederum der Haken der Pfanne. Das hält selbst an meiner Hohlwand. Die Pfannen berührt dabei an zwei Stellen die Wand: Direkt oben an der Einhängung und einmal natürlich unten mit dem Pfannenboden. Beide stellen habe ich jeweils mit einer kleinen Korkscheibe gepolstert.

2005-06-12-pfannen.jpg

(Zu der offenen Kühlschranktüre steht ganz unten auf dieser Fotoseite etwas, weil man sie da auch schon gesehen hat.)

Tags: pfannen

Geschrieben von Jan Theofel am 12.06.2005 um 0:16 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

05.06.05

Neues Spielzeug

Schmiedeeiserne Bratpfannen

Gestern habe ich mein neues Spielzeug von der Post abgeholt: Vier schmiedeeiserne Bratpfannen von der Hammerschmiede Franz Scholl. Bevor man sie verwenden kann muss man sie einbrennen. Das folgende Bild zeigt also bewusst verbrannte Bratkartoffeln. ;-)

Schmiedeeiserne Bratpfannen einbrennen

Tags: schmiedeeisern bratpfanne hammerschmiede

Geschrieben von Jan Theofel am 5.06.2005 um 22:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

29.05.05

Neues Werkzeug: Cuisipro

Cuisipro-Zangen

Gestern habe ich mir zwei neue Küchenhelfer gekauft. Es handelt sich um zwei "Cuisipro". Sie sind sehr vielseitig verwendbar und ich werde mir wahrscheinlich nochmal zwei Stück kaufen, weil man von sowas nie genügend da haben kann. Wer aufpasst kann sie im Einsatz bei Tim Mälzer und Jamie Oliver sehen.

Weiter lesen "Neues Werkzeug: Cuisipro" »

Tags: koch:tim-maelzer koch:jamie-oliver

Geschrieben von Jan Theofel am 29.05.2005 um 8:45 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

15.03.05

Endlich richtig schneiden

Kai Shun Kochmesser

Sicher hätte es auch ein "normales" Messer getan, aber wie heißt es so schön? "Das Auge isst mit." Oder auch: "Das Auge kocht mit." Und ich versichere euch: Schokolade hacken wird damit zum Kinderspiel. Allerdings nur, wenn man auf die Finger aufpasst. ;-)

Zu kaufen gibt es diese schönen Damazenerstahlmesser von Kai (Serie Shun) bei Cookplanet.

Tags: kochmesser

Geschrieben von Jan Theofel am 15.03.2005 um 0:44 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 2 Kommentare

18.01.05

Pizzasteine

Heute habe ich mir zwei Pizzasteine bei www.pizzastein.com bestellt. Mal schauen, wie das ist. Ich werde dann hier berichten.

Tags: pizzastein

Geschrieben von Jan Theofel am 18.01.2005 um 10:42 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Küchengeräte | 0 Kommentare

Chef de cuisine

Hobbykoch Jan Theofel

Abonnieren?

Meine Beiträge kannst du regelmäßig per RSS-Feed oder per E-Mail lesen.

FoodBloggerCamp

FoodBloggerCamp Berlin 2014

Aktueller Monat

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Archiv

Alle Artikel in der Übersicht im Archiv.

2014

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli

2013

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2012

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2011

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2010

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2009

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2008

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2007

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2006

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2005

Jan Feb März Apr Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

2004

Nov Dez

Jans Küchenleben © 2004—2014 by Jan Theofel - Medien- und Werbedaten - Impressum - Datenschutzhinweise