Zum Inhalt springen

Monat: November 2004

Lycos Screensaver attackiert „spamvertized“ Domains

Der DDoS [1] Angriff scheint der Spielzeugkiste der Skript-Kiddies zu entwachsen: The Register berichtet über einen neuen Bildschimschoner von Lycos, der sogenannte spamvertised Domains [2]- vorsichtig ausgedrückt – mit sinnlosen Anfragen belästigt. Dadurch sollen die Server, die die Spammer-Webseiten ausliefern, laut Lycos langsamer aber nicht zum Absturz gebracht werden. Solche Aktionen waren bislang eher übereifrigen Anti-SPAM-Aktivisten zuzurechnen. Die Aktion ziehlt darauf ab, den Spammer am finanziellen Nerv zu treffen, da er für seinen Traffic zahlt. Denn wenn man von 3,4 MB Traffic pro Bildschirmschner und Tag kommt bei einer Installationsbasis von vielleicht einer Million immerhin 33 TB Traffic pro Tag zusammen.

Dieses Vorgehen darf also als zweifelhaft und rechtliche sicher in einer Grauzone einzustufen sein. Denn viele Fragen bleiben offen:

Einen Kommentar hinterlassen