Skip to content

Ananasdating – Eine Erfolgsgeschichte von einem Barcamp

Neulich wurde ich bei einem Vortrag über Barcamps mal gefragt, ob ich ein Beispiel hätte für etwas, das durch Barcamps entstanden ist. Da ich spontan keines zur Hand hatte, will ich heute eines verbloggen, das meine liebe Freundin Mika liefert. Und zwar ihr Ananasdating. (Damit ihr das auch lest: Am Ende des Artikels erfolgt ein Hinweis auf eine Verlosung. 😉

Mika war 2011 das erste Mal auf einem Barcamp in Stuttgart und hielt dort ihre Frischlingssession. 2012 legte sie auf dem Barcamp Rhein-Main 2012 mit einer Session „Dating-FAQ“ nach. Diese kam bei den Teilnehmern so gut an, dass sie am Folgetag wiederholt wurde. Auf der Abendparty füllte „#ananas“ die Twitterwall, was anzeigen sollte, dass man Mikas Challenge, eine Person anzusprechen und zu umarmen, einmal erfüllt hatte. Der Hashtag erreichte sogar Platz 25 der deutschen Twittercharts.

Dieser Erfolg hat dazu geführt, dass Mikas neue Webseite www.ananasdating.de Anfang Januar an den Start ging. Dort gibt es zum einen ein Weblog über Flirten, Dates und Beziehungspflege. Zu anderen wird sie in Zukunft Dating-Workshops und individuelles Coaching anbieten. Parallel zur Webseite twittert sie unter @ananasdaily.

Da sie dieses neue Projekt auch der Community verdankt, gibt es die zwanzig Plätze der ersten beiden zwei Workshops zu gewinnen. Jeweils zehn Männer und zehn Frauen dürfen kostenlosen dabei sein. Wie ihr teilnehmen könnt, lest beschreibt sie in ihrem Weblog.

Ich wünsche Mika beim Aufbau von Ananasdating weiterhin viel Erfolg!

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.