« Call for Papers für den Linuxtag 2005 | Main | SCO hat keine Copyright-Rechte an Unix »

Linux für den USB Stick

Für alle, die denen eine Knoppix-CD zu groß ist, um sie immer mit sich rumzutragen, gibt es eine Alternative: Linux passt natürlich auch auf einen 256 MB USB Stick. Die Distribution nent sich Flash Linux und basiert auf Gentoo. [via Penguins linuxlog]

Geschrieben von Jan Theofel am 30.11.2004 um 19:24 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter

TrackBacks für »Linux für den USB Stick«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1305

2 Kommentare zu »Linux für den USB Stick«

Wenns denn funktioniert..?

1 | Andreas | 30.03.2007 um 20:49

Bei mir lief Flash Linux auf anhieb

Peter Löbel

2 | Silverlight Travel | 5.12.2008 um 15:09

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.