« Jambas Gelddruckmaschine | Main | Bankautomaten auf Abwegen »

Aus eins mach zehn

Die Firma Userful bietet ein Linux-System an, bei dem bis zu 10 Arbeitsplätze an einem einzelnen PC angeschlossen werden kann. Technisch ist das natürlich nicht spekatkulär, weil mit X ist es ja schon lange möglich mehrere unabhängige Sitzungen an einem Rechner durchzuführen. Neu ist allerdings, dass die X-Displays keine X-Terminals sind, sondern eben nur ein Monitor, Tastatur und Maus. Also ein hilfreiches Stück Hardware, um solche Lösungen zu realisieren. [via Pro Linux News]

Geschrieben von Jan Theofel am 14.12.2004 um 8:06 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter

TrackBacks für »Aus eins mach zehn«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1382

0 Kommentare zu »Aus eins mach zehn«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.