« Popup-Blocker geblockt | Main | TCO Linux vs. Windows »

Sex sells DSL

Laut einer Umfrage, die mal wieder im The Register nachzulesen ist, hat sich jeder fünfte Brite seinen Breitbandzugang wegen der Pronos im Internet zugelegt. Nun weiß ich endlich, warum Politiker immer wieder flächendeckende und preiswerte Breitbandzugänge fordern... [via Wolfgang Sommergut]

Geschrieben von Jan Theofel am 13.12.2004 um 23:38 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Internet

TrackBacks für »Sex sells DSL«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1379

0 Kommentare zu »Sex sells DSL«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.