« Notiz an mich: Aggrevator testen | Main | Martin Rölls Vortrag von Freitag ist online »

ESS Compiler Error 139

Die Fehlermeldung 139 des ESS-Compilers ist für deren Programmierer schon fast berüchtigt. Es heißt in jedem Fall, dass irgendetwas ziemlich in die Hose gegangen ist. Aber dank dem Support kommt man dann recht schnell auf die Lösung. Hier mal ein weiterer Fall, wie dieser Fehler in einem Fall behoben werden kann.

Bislang trat der Fehler bei mir immer auf, wenn ich versehentlich einen make-Lauf gestartet habe ohne vorher den Lizenzdienst hochzufahren. Dabei bricht die Übersetzung dann mit einer entsprechenden Meldung ab. Zusätzlich wird dabei offensichtlich eine der Dateien mxmask.obj aus einem der Module gelöscht. Ich bin mir nicht sicher, ob dass vielleicht auch in anderen Konstellationen eintreten kann.

Danach (mit gstartetem Lizenzdienst) bricht der Compiler dann mit folgender Meldung ab:
memsize 10000000
Syntax error in "mod_datev/maskdef/kred.def at line 1
make: *** [mxmask.tmp] Error 139

Eine Suche nach den Dateien mxmask.obj liefert dann in etwa folgendes Ergebnis:
pp02@newtux:~/src> find -name "mxmask.obj" | xargs ls -l
-rw-r--r-- 1 pp02 pp02 0 2005-02-27 09:29 ./mod_acqbase/maskdef/mxmask.obj
-rw-r--r-- 1 pp02 pp02 6281 2005-02-26 19:06 ./mod_acqkba/maskdef/mxmask.obj
-rw-rw-r-- 1 pp02 pp02 88922 2004-10-29 15:27 ./mod_adressen/maskdef/mxmask.obj

Die Fehlermeldung bezieht sich dabei immer auf das Modul, welches in der Datei modules.in direkt vor dem Modul mit der leeren Datei mxmask.obj steht. Diese defekte Datei kann nun ganz normal mit gelöscht werden und danach klappt der nächste make-Aufruf wieder.

Tags: ess compiler

Geschrieben von Jan Theofel am 27.02.2005 um 10:10 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter ERP-2 System ESS

TrackBacks für »ESS Compiler Error 139«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1589

0 Kommentare zu »ESS Compiler Error 139«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.