« Online-Elektronik-Kompendium | Main | Was sollte man bei (E-Mail-)Mailings vermeiden? »

Treiberdiskette für SuSE 9.2 erstellen

Ich hatte vorgestern geschrieben, wie man SuSE 9.2 mit aacraid installiert. Nun habe ich noch eine Anleitung geschrieben, wie man eine solche gepatche Treiberdiskette erstellen kann:
Replacing kernel modules for SuSE while installing

Tags: suse kernel install

Geschrieben von Jan Theofel am 13.02.2005 um 23:22 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter

TrackBacks für »Treiberdiskette für SuSE 9.2 erstellen«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/1566

3 Kommentare zu »Treiberdiskette für SuSE 9.2 erstellen«

Hallo, war hocherfreut diesen Artikel gefunden zu haben. Die Anleitung ist klasse!! Jetzt aber noch einen drauf: Habt Ihr das Ganze auch schon mal mit dem zusätzlichen CERC SATA 1.5/6ch probiert. Hab hier einen PowerEdge 1800 mit 4 250GB Platten, auf die ich gerne unter RAID5 Suse 9.2 installieren möchte. Vielen Dank schon mal für eine Antwort...

1 | Michael | 11.04.2005 um 9:28

Nein, auf wir haben bislang nur diesen Modelltyp aufgesetzt. Wenn dieser Controller das selbe Kernel-Modul benötigt sollte es mit der selben Anleitung gehen. Ansonten muss ggf. das benötigte Kernel-Modul auch manuell gefixt und eine Treiberdiskette erzeugt werden. Allerdings stellt sich die Frage, ob es sich jetzt nicht lohnt noch ein paar Tage bis zum Erscheinen von SuSE 9.3 zu warten. Diese Version müsste laut Ankündigung diese oder nächste Woche erscheinen und könnte die gefixten Module bereits mitbringen.

2 | Jan Theofel | 11.04.2005 um 10:43

Hallo nochmal, nur der Vollständigkeit halber: Ich habe die Konfiguration jetzt getestet, also PowerEdge1800, CERC SATA1.5/6 mit 4x250 GB als RAID5 und Suse 9.2 professional. Treiber wie beschrieben installiert. Funktioniert ohne Probleme!!!! Vielen herzlichen Dank nochmal!!

3 | Michael Kunze | 20.04.2005 um 8:01

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.