« DSL-Neuanmeldungen | Main | Nur 15% nutzen Microsoft Office 2003 »

36.864 Lochkarten für eine MP3-Datei

Das waren noch Zeiten, als die Lochkarten durch die Maschinen gerattert sind. Das kann man sich im Haus zur Geschichte der IBM-Datenverarbeitung in Sindelfingen noch alles live anschauen. Von einem Hollerit-Nachbau bis zu recht aktuellen Rechnern steht dort alles rum und funktioniert auch noch. Ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Aber ich schweife ab...

ypsi~dixit hat mal ausgerechnet, wieviele Lochkarten eine dreiminütiges MP3-Datei mit 128kbps hätte. Das Ergebnis sind 36.864 Lochkarten, die mit einer Rate von 205 Karten pro Sekunde eingelesen werden müssten. Ob man dabei im selben Raum allerdings noch etwas von der Musik verstehen könnte, darf bezweifelt werden. ;-)

[via malison.org]

Tags:

Geschrieben von Jan Theofel am 4.08.2005 um 9:15 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Hardware

TrackBacks für »36.864 Lochkarten für eine MP3-Datei«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/2026

0 Kommentare zu »36.864 Lochkarten für eine MP3-Datei«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.