« Weniger Rechtschreibfehler im Weblog | Main | Firefox-Plugins vorgestellt: Adsense-Einnahmen überwachen »

Firefox kennt sich selbst nicht

Nein, man muss nicht jeden Fehler der kommerziellen Softwareanbieter nachmachen. Das Microsoft Office den Namen des eignen Produkts "Powerpoint" gerne mal in "Powerjoint" ändert ist bekannt.

Nun haben die Entwickler der Sprachdateien für Firefox ein ähnliches Problem eingebaut: Man kennt den Namen des eigenen Programms bzw. eines anderen Programms aus der Mozilla-Suite nicht.

firefox mit Selbsterkennungsproblemen
Anklicken zum Vergrößern

Das selbe Spielchen klappt übrigens auch mit dem Begriff "Mozilla".

Tags: Firefox

Geschrieben von Jan Theofel am 22.08.2005 um 10:11 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter

TrackBacks für »Firefox kennt sich selbst nicht«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/2145

2 Kommentare zu »Firefox kennt sich selbst nicht«

Die Frage ist einfach ob es sinnvoll ist Eigennamen von Software in ein Woerterbuch aufzunehmen. Natuerlich sind es Begriffe die man durchaus verwendet aber streng genommen gehoeren solche Sachen vielleicht in eigenes Woerterbuch das man vielleicht parallel verwenden kann. Ich meine sowas waere zumindest bei StarOffice mal moeglich gewesen. Also eigenes Woerterbuch erstellt und das dann zusaetzlich zum Deutschen verwendet.

1 | Sven Hoexter | 24.08.2005 um 21:04

Bei Firefox kannst du das Wort auch in dein persönliches Wörterbuch aufnehmen. Das nutze ich gerade bei meinen Rezepten im persönlichen Blog sehr oft, weil viele Zutaten dort nicht enthalten sind.

Allerdings finde ich, dass die allgemeinen Wörterbücher von der jeweiligen Software gerade über ein internes Zusatzwörterbuch mit anwendungspezifischen Begriffen erweitert werden sollte.

2 | Jan Theofel | 24.08.2005 um 21:52

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.