« Security-Alerts per Radio | Main | undertec.de bloggt »

Mit SPAM Geld verdienen

Wie man mit SPAM Mails ganz leicht Geld verdienen kann, zeigt Microsoft. So meldet Spiegel Online:

Microsoft, auch Betreiber eines großen Freemail-Dienstes, hat in den vergangenen Jahren über 135 Verfahren gegen Spammer angestrengt und dabei nach eigenen Angaben 838 Millionen Dollar in Schadensersatzzahlungen eingenommen. Zumindest die sieben Millionen von Richter sollen aber in jedem Fall für die Unterstützung von Bemühungen ausgegeben werden, "Spam und anderen Computermissbrauch zu bekämpfen".

Da kann man nur hoffen, dass der Richter und nicht Microsoft darüber entscheidet, was SPAM ist und was nicht. Denn nach Microsofts Ansicht sind am November alle Mails ohne Sender-ID SPAM. Dann bliebe nur noch die Wahl, entweder Patentgebühren an Microsoft zu zahlen oder aber als Spammer vom Richter verurteilt zu werden. Schöne neue SPAM-freie Welt - dank Microsoft...

Und jetzt auch das erste Mal hier im Blog:
Countdown: n-22

[SpOn Meldung via BasicThinking]

Tags:

Geschrieben von Jan Theofel am 11.08.2005 um 13:00 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Antispam

TrackBacks für »Mit SPAM Geld verdienen«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/2080

0 Kommentare zu »Mit SPAM Geld verdienen«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.