« Fahndungsaufruf | Main | Twitter ist wieder out »

Geek-Stöckchen

Dieses Geek-Stöckchen habe ich bei Robert aufgehoben. Wer mag bediene sich auch bei mir.

Was war Deine erste "echte" PC-Hardware?

Das war ein alter Atari von Bekannten. Sensationell mit Kasetten und speziellen Slot-Laufwerk zum Anschluss an den Fernseher. Das war aber schon zu Zeiten wo 286 und 386 gängig waren, aber für mich war das Teil dennoch faszinierend.

Danach kam dann ein 486, den sich meine Eltern auf Drängen von einem meiner Lehrer angeschafft haben. Mein erster selbst gekaufter war dann ein Pentium I etwa zwei Jahre später.

Deine erste Anwendung welche Du benutzt hast?

Anwendung? So etwas gab es auf dem Atari nicht. Es gab nur Spiele (das sind ja keine Anwendungen) und Basic.

Dein erstes Spiel?

Natürlich Pac Man.

Hattest Du von Anfang an Spaß an der Materie?

Ja, definitiv. Der Lehrer hat meine Eltern nicht ohne Grund bearbeitet. Als wir in ITG (Informationstechnische Grundausbildung in der Schule) ein wenig Pascal gemacht haben, habe ich sofort versucht mittels einem einfachen writeln-Befehl Animationen auf dem Bildschirm zu zeichnen... Zwar im Text-Mode aber immerhin. :-)

Seit wann bist Du online, und mit welchem Anbieter?

Das muss irgendwann 1996 gewesen sein, über die Schule.

Update 22.4.2007: Nicole will ein Stöckchen. Bitte sehr. :-)

Tags: stöckchen

Geschrieben von Jan Theofel am 19.04.2007 um 0:06 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter

TrackBacks für »Geek-Stöckchen«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/4398

3 Kommentare zu »Geek-Stöckchen«

Ächz. Ich und Geek-Stöckchen...

1 | Pleitegeiger | 22.04.2007 um 11:35

Tja, wer so darum bettelt soll sich später nicht beschweren. :-)

2 | Jan Theofel | 22.04.2007 um 12:22

Ich hab nicht gebettelt!!! Im Übrgen hängt der Trackback wohl im Spam fest :-(

3 | Pleitegeiger | 22.04.2007 um 13:21

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.