« 50 Möglichkeiten mit/über Internetseiten Geld zu verdienen | Main | Günter Wallraff ist zurück »

Ein Wasserbett für meine neue Wohnung?

Ich meiner neuen Wohnung wollte ich mir auf jeden Fall ein neues Bett gönnen. Und da kommt das neue SEO-Gewinnspiel von Wasserbetten-News gerade recht. Man setze einen Link auf die Seite, trage sich in diesem Formular ein und schon kann man ein Wasserbett im Wert von 1200 Euro gewinnen.

Und vielleicht klappt es ja bei mir - wer weiß. Der Teilnahmeschluss ist Anfang August - also ein paar Wochen nach meinen Umzug. Aber so schnell wird das mit den neuen Möbeln sowieso nichts - also würde das schon gut passen.

Allerdings sollte ich dann man bei meiner Hausratversicherung fragen, ob die auch Wasserschäden in ausreichender Höhe abdeckt. :-) Nicht das ich die Ersparnis für das Bett über höhere Versicherungsgebühren wieder zahlen muss... Oder wie ist das? Sind die Wasserbetten irgendwie auslaufsicher konstruiert? Und wenn nein, decken normale Versicherungen solche Wasserschäden ab?

via: Thorsten

Tags: Link wasserbett

Geschrieben von Jan Theofel am 27.05.2007 um 21:43 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter

TrackBacks für »Ein Wasserbett für meine neue Wohnung?«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/4571

3 Kommentare zu »Ein Wasserbett für meine neue Wohnung?«

Jedes Wasserbett liegt nochmals in einer extra Sicherheitswanne. Die Technik ist damit sehr sicher!

Bei den Versicherungen ist es etwas komplexer. Bei den besseren ist das Wasserbett enthalten. Bei den billigen kann es sein das ein Wasserbett mit einem Zusatzartikel mit versichert werden muß.

Üblich hierfür:
Wasseraustritt aus Aquarien und Wasserbetten:
Abweichend von § 7 Nr. 1 AHR 2004 gilt als Leitungswasser auch Wasser, das aus Aquarien und Wasserbetten bestimmungswidrig ausgetreten ist.

Mehr dazu in einem Artikel auf Wasserbetten-News.

1 | Pink (Iluminatus) | 27.05.2007 um 23:02

Hi Jan, normalerweise bin ich nicht unbedingt Kommentarschreiber sondern ehr stiller Mitleser, aber irgendwann ist immer das erste Mal. Und das Thema Wasserbett interessiert mich halt, von daher werd ich wohl keine bessere Gelegenheit zum Einstieg finden. :-) Also auslaufsicher ist relativ - die Wasserkerne, auf denen man liegt, sind in eine wasserdichte Wanne eingebettet, so das selbst bei einem Defekt der Kerne das Wasser im Bett bleibt, auch wenn man dann einen nassen Hintern kriegt... Wegen der Versicherung: Nachfragen bzw. Vertrag lesen. Ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich. Kostet aber normalerweise nicht viel mehr, in den meisten Fällen sind Wasserbetten genau wie Aquarien eingeschlossen.

2 | Marcus | 30.05.2007 um 10:49

Also ich würde erstmal schauen ob ich das Bett überhaupt gewinne spielst du jedoch schon sicher mit dem Gedanken das du dir ein solches Bett unbedingt zulegen willst ruf doch einfach kurz bei der Servicenummer deiner Hausratversicherung an, aber wie auch schon erwähnt wurde ist es in der Regel nur ein kleiner Aufschlag wenn überhaupt...einfach nachfragen bekanntlicherweise kostet ja Fragen nichts ;)

3 | Mike | 8.01.2008 um 8:32

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.