« Heute schon gepiept? | Main | AdSense: Mehr Logins - weniger Einnahmen? »

Freie TV-Sendeplätze zu vergeben...

... könnte es bald heißen, wenn "der EuGH kostenpflichtige Telefon-Gewinnspiele als Teleshopping einstuft". Dann, so die Werben und Verkaufen in einem Onlineartikel von heute, könnte es um die Geldeinnahmen aus den Call-In-Sendungen schlecht stehen. Denn Teleshopping soll der zeitlich und inhaltlich geregelten Fernsehwerbung gleich gestellt werden.

Wünschenswert wäre es ja, wenn sich diese dreiste Abzockerei - und nichts anderes ist das wohl nicht nur in meinen Augen - endlich ein Ende findet. Die x-te Wiederholung von Serien ist zwar auch nicht spannender. Aber immerhin wird man dabei nicht um sein Geld erleichtert...

Als nächstes müsste man dann nur noch diese ganzen Mit-Mach-TV-Sendungen wie DSDS und die "super Gewinne" mit dämlichen Fragen zur Werbepause unterbinden oder am besten gleich diese ganze Rufnummerngasse abschalten.

via: telagonsichelputzer

Tags: call-in-tv

Geschrieben von Jan Theofel am 24.05.2007 um 22:14 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Medien

TrackBacks für »Freie TV-Sendeplätze zu vergeben...«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/4538

0 Kommentare zu »Freie TV-Sendeplätze zu vergeben...«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.