« Google AdSense: Mehr als 60$ pro Klick | Main | Aktionshinweis: Die 80 Tage Blogger »

Eos TV: Death generated Content

Mit Eos TV startet demnächst der erste Trauersender im TV weltweit. Täglich sollen drei Stunden lang Themen für Menschen, die trauern und die sich "auf den letzten Lebensabschnitt vorbereiten", gesendet werden. Ein Bestandteil ist dabei quasi "death generated contect". Denn hier sollen auch kurze Nachrufe über Verstorbene gesendet werden. Was bislang Prominenten vorbehalten war, kann hier von den Nachkommen gekauft werden.

Das Programm selbst soll werbefrei sein. Allerdings wird neben den Nachrufen auch "Sponsoring bestimmter Beiträge" genannt. Die Dokumentation über die Treppenlifte wird daher wohl nicht unbedingt Herstellerneutral ausfallen...

via: Christine Holtz-Stosch und dort via DigitalFernsehen.de

Tags: eos-tv fernsehen

Geschrieben von Jan Theofel am 23.09.2007 um 10:30 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Medien

TrackBacks für »Eos TV: Death generated Content«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/4835

0 Kommentare zu »Eos TV: Death generated Content«

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.