Startseite

24.07.06

500-fache Redundanz für DSL

Redundanz ist eine gute Sache. Egal ob als Cold-Failover oder Hot-Failover. Ehrlich. Aber einer Neukundin über 500 DSL-Router für einen DSL-Anschluss zukommen zu lassen halte ich dann doch für etwas sehr viel Redundanz. Immerhin durfte die Kundin ein Gerät samt zugehörigem Splitter behalten und kann nun ihren DSL-Anschluß nutzen.

So geschehen bei der Telekom und berichtet von teltarif.de. Gefunden bei Volker Weber.

Tags: dsl router telekom

Geschrieben von Jan Theofel am 24.07.2006 um 0:19 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Hardware | 2 Kommentare

20.01.06

Kostenfall bei DSL-Volumenverträgen

Das folgende Rechenbeispiel bezieht sich auf die Preisliste "Preisliste Arcor-DSL Internet-Zugang 05XIIGK22" der Firma ARCOR. Ich will da erst mal einwerfen, dass ich nichts gegen ARCOR einzuwenden habe. Im Gegenteil: Ich bin selbst zufriedener ARCOR-Kunde. Mir ist das eben nur bei ARCOR aufgefallen, weil dort die komplette Preisliste als PDF recht problemlos im Web zu finden ist. Bei allen anderen Anbietern gibt es nur ein paar Fußnoten unter den Angeboten - wie abgerechnet wird, erfährt man wohl erst nach der Bestellung. So gesehen also eigentlich ein Pluspunkt für ARCOR.

Hier kommt die Beispielrechnung basierend auf den Geschäftskundentarifen von ARCOR für DSL-Zugänge mit Stand vom 20.1.2006

Weiter lesen "Kostenfall bei DSL-Volumenverträgen" »

Tags: dsl arcor volumentarif flatrate

Geschrieben von Jan Theofel am 20.01.2006 um 21:29 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Internet | 0 Kommentare

02.09.05

Deutschland im Breitbandwahn

Heute habe ich mal die aufgelaufenen RSS-Meldungen seit Montag nachgelesen. Und dabei sind mir vier Meldungen ins Auge gesprungen:

Alice bietet DSL mit 18 MBit/s
Kabel BW beschleunigt Internet-Zugang auf 20 MBit/s
T-Com kündigt 50-MBit/s-DSL an
Arcor startet ADSL2+-Pilotprojekt

Hallo? Geht's noch? Solche Bandbreiten braucht man doch als Homeuser nun nicht wirklich, oder? Ok, man kann schneller mal einen Download machen. Aber für die normale Arbeit im Internet ist eine normale DSL-Leitung zur Zeit meiner Meinung nach völlig ausreichend. Aber das kennen wir ja bereits: Nach den Prozessoren, die sich im Otto-Normal-User-Rechner oder in einem Arbeitsplatz langweilen, sind es dann demnächst die DSL-Modems.

Tags: dsl arcor dtag alice breitband kabel-bw

Geschrieben von Jan Theofel am 2.09.2005 um 0:14 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Internet | 4 Kommentare

04.08.05

DSL-Neuanmeldungen

Mehr Zahlensalat: "Erstmals landet T-Online nur auf dem dritten Platz der Neuanmeldungen für DSL in Deutschland [im Quartal 2/2005]." meldet Capital. Arcor liegt mit etwa 200000 Neuanmeldungen knapp vor United Internet während T-Online nur bei bei etwa 180000 Neukunden liegt. Ja, ja, die Monopolzeiten sind eben vorbei.

via: Mac Essentials

Tags: dsl arcor dtag

Geschrieben von Jan Theofel am 4.08.2005 um 0:23 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Internet | 0 Kommentare

25.07.05

Alice-Zombie

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis die bezaubernde Alice zu einem grässlichen Zombie mutiert. Oder genau genommen die PCs der Alice-Kunden: Heute kam die erste Phishing-Mail von einem Alice-Rechner bei mir an. Da muss ich doch gleich mal die Filter nachjustieren. Wer von den Alice-Dialups auch keine Mails direkt annehmen will, sollte einfach das Netzwerk adsl.alicedsl.de blocken. Wie das mit Postfix geht und warum man das möchte steht hier.

Tags: dsl alice dialup

Geschrieben von Jan Theofel am 25.07.2005 um 15:57 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Antispam | 0 Kommentare

26.05.05

Kundenbindung bei der DTAG

Auch eine Möglichkeit Kunden zu gewinnen binden: Man versteckt die Verlängerung der Kündigungsfrist zum Vertragsende von einem DSL-Anschluss des Kunden ganz unten in einer E-Mail mit viel Werbung. Da liesst es sowieso keiner. Und wird der Vertragsänderung nicht widersprochen tritt sie innerhalb von sechs Wochen in Kraft.

So geschehen bei T-Online mit Kunden aus dem Raum Stuttgart meldet Heise. Nach Ablauf der sechs Wochen hat mann dann neun Wochen Monate(!) Kündigungsfrist. Wie gut, dass ich mit denen nix zu tun habe.

Tags: dsl dtag

Geschrieben von Jan Theofel am 26.05.2005 um 16:15 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Internet | 3 Kommentare

18.03.05

Zielgruppengerechte Werbung für die DSL-Flatrates

Seit einiger Zeit läuft hier in Stuttgart eine Kampagne für Alice DSL. Beworben wird das ganze mit der Dame "Alice", die uns seit einigen Wochen von Plakatwänden in Überlebensgröße ansieht und in Wirklichkeit Vanessa Hessler heißt. Erst ab der zweiten Woche wurde verraten, was "Alice" eigentlich ist. Durch die Zusendung einer lebensgroßen Alice-Papp-Figur an Computerredaktionen gab es immerhin ein Editorial in einem Resellermagazin.

Soweit eigentlich nichts besonderes. Was mich dann aber doch überrascht hat, waren die Pizza-Schachteln mit Alice-Werbung, in denen meinen Kollegen das Mittagessen geliefert worden ist:

alice-dsl-werbung-auf-pizzabox.jpg

Das nenne ich mal eine zielgruppengerechte Werbung. Denn welcher IT- bzw. TK-Freak isst nicht gerne Pizza aus der Box? Schade nur, dass sich diese Pizzaboxen nicht als Notebook-Schutz vor Dieben eignet - die veraltete Werbung würde in dieser schnelllebigen Branche wohl doch auffallen. Nicht überliefert ist auch, ob das Wort "heiß" der Werbung auch doppeldeutig auf die Pizza zutraf...

Tags: dsl alice

Geschrieben von Jan Theofel am 18.03.2005 um 17:06 Uhr | Permalink
Abgelegt unter | 2 Kommentare