Startseite

30.07.09

Aktuelle und unübersichtliche UMTS-Angebote

Im Prinzip bin ich schon ein paar Jahre der Meinung, dass wir digital mobile Menschen sind. Damals bin ich noch mit einer GPRS-Datenkarte rumgerannt und jeder andere hat darüber den Kopf geschüttelt. "Braucht man nicht." "Ist viel zu teuer." Und funktioniert hat es auch nicht so toll.

Weiter lesen "Aktuelle und unübersichtliche UMTS-Angebote" »

Tags: umts hsdpa

Geschrieben von Jan Theofel am 30.07.2009 um 12:17 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Internet | 1 Kommentare

10.02.08

UMTS on Demand

Bei T-Mobile gibt es einen interessanten UMTS-Tarif "web'n'walk Stick III": Geliefert wird ein USB-Stick für den UMTS-Zugang. Der Vertrag kostet 9 Euro im Monat (was bei einer Bestellung über hitseller.de dort über eine einmalig Gutschrift entfällt) und kann quasi "on Demand" genutzt werden. Man zahlt dabei immer 4,95 Euro pro Nutzung, die dann bis zu 24 Stunden dauern darf.

Das ist natürlich nicht geeignet wenn man nur mal kurz E-Mails abrufen möchte. Aber wenn man z.B. für ein BarCamp zwei Tage UMTS benötigt, kostet das eben 9,90 Euro für zwei Tage. Braucht man es nicht, nutzt man es eben nicht und zahlt dann auch nichts.

Für alle, die nur punktuellen UMTS-Zugang benötigen, und für die sich eine UMTS-Flatrate nicht lohnt, ist das sicherlich eine interessante Option.

mündlich via Martin, der ebenso von Robert und der von eeeTALK.de

Tags: umts

Geschrieben von Jan Theofel am 10.02.2008 um 13:59 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Dies und das | 5 Kommentare

30.10.04

UMTS Karte unter Linux einrichten

Gerade habe ich auf für den Eröffnungsvortrag des 5. SSS (Stuttgarter Schüler Symposium) eine UMTS Verbindung unter Windows eingerichtet. Urgs. So viele bunte Bildchen.

Daher hier mal der Link für alle, die UMTS unter Linux einrichten wollen. Bei uns hat es mit Vodafone, SuSE 9.1 und diesem Link auf Anhieb geklappt.

Tags: Linux vodafone umts

Geschrieben von Jan Theofel am 30.10.2004 um 14:40 Uhr | Permalink
Abgelegt unter | 7 Kommentare