Startseite

22.07.11

verticalnetwork = Blog verramschen?

Sagt mal ihr lieben Macher vom Vermarkternetzwerk verticalnetwork: Glaubt ihr wir Blogger schreiben zum Spaß und damit ihr Geld verdient? Ich habe mich mit euch gerne über die Vermarktung dieses Blogs unterhalten. Und prinzipiell würde ich ja auch gerne mehr mit diesem Weblog verdienen. Bei dem Aufwand, den ich hier reinstecke ist das sicherlich angemessen.

Und was bekomme ich angeboten: Was soll ich sagen? Das sind ja wahnsinnige Verdienstaussichten:

Zu den Umsatzerlösen: Bei 13.000 PIs/Monat und dem Einbau von 2 Formaten würde die Umsätze bei ca. 15,- €/Monat liegen.

Bei den zwei Formaten von denen hier die Rede ist, ist der neu eingebaute Skyscraper rechts und das Rectangle unterhalb jedes Blogsposts. (Beides zur Zeit durch Amazon-Werbung besetzt.) Mal im Ernst: Das ist ein unglaublicher TKP von 50 Cent pro Banner. Verkauft wird gemäß dieser Preisliste alleine der Skyscraper für 18 Euro TKP. Ich würde also stolze und faire 2,8% für mich bekommen. Ok, die Rechnung geht davon aus, dass ihr den Werbeplatz immer vermietet. Aber selbst wenn ihr nur 25% der Kapazität (eine Woche pro Monat) vermarktet bekommt, stehen wir eben bei 11% - auch nicht wirklich viel besser...

Ok, das ist vereinfacht dargestellt (und gerundet). Im Gegenzug bekomme ich dank dem IVW-Zählpixel von verticalnetwork wertvolle(!) Marktforschungsdaten (danke, Google Analytics reicht mir) und meine Beiträge sollen auf der Webseite angeteasert werden. Und ich darf - wie großzügig - auch eigene Werbung platzieren. Ich frage mich nur noch wo, weil die besten Werbeplätze sind dann weg. Dafür muss ich aber auch noch einen Vermarkterhinweis in meinem Impressum platzieren, damit alle Anfragen auch sicher nicht bei mir landen...

Im Ernst: Ich behaupte nicht, das Blogvermarktung ein einfaches Business ist. Aber haltet ihr das bei vertcialnetwork für eine faire Partnerschaft? Ich definitiv nicht. Da verdiene ich mit so ziemlich jedem halbwegs thematisch passenden Banner von Amazon oder Google mehr. Da kann ich jedem Blogger nur raten, sich selbst um die Vermarktung zu kümmern. Da ist mehr zu holen.

PS: Wer an einer ernsthaften Vermarktung meiner Blogs zu fairen Konditionen ernsthaft interessiert ist, darf mich übrigens gerne per E-Mail kontaktieren.

Tags: werblogvermarktung verticalnetwork

Geschrieben von Jan Theofel am 22.07.2011 um 21:50 Uhr | Permalink
Abgelegt unter Internet | 1 Kommentare