Zum Inhalt springen

Auswirkung der neuen ISBN-Nummern auf das Amazon-Partnerprogramm

ISBN-10 und ISBN-13 auf einem Buch

Ab heute gilt weltweit ein neuer Nummernkreis für die Zuordnung von Büchern. Dabei wird das bisherige ISBN-10 durch ISBN-13 abgelöst. Auf vielen Büchern (hier im Beispiel das Teubner Handbuch Saucen) finden sich daher schon seit einigen Monaten beide ISBN-Nummern. Mehr zu den technischen Hintergründen könnt ihr bei Heise nachlesen.

Da viele Blogger ihr Buch- und Produktvorstellungen mit Links über das Amazon-Partnerprogramm versehen, ist eine interessante Frage, wie sich diese Umstellung auf die Links im Amazon-Partnerprogramm auswirkt. Die Antwort ist relativ einfach: Eigentlich gar nicht. Alte Link werden weiter funktionieren aber bei neuen wird es kleine Anpassungen an der Erzeugung der Links geben. Reichte bislang die ISBN-Nummer zur Erzeugung des Partner-Links muss diese nun erst in die weiterhin zehnstellige ASIN (Amazon Standard Item Number) umgewandelt werden. Im Blog zum Amazon Partnerprogramm gibt es weitere Informationen.

Ein Kommentar

  1. Ian (Jan)

    Verdamd interessante websites. Liebe kerlen die breit orientiert sint. Bin ich auch. Mache weiter so Jan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.