Skip to content

Böse Links mit einfachem Workaround

Heise berichtet heute über einen kleinen JavaScript-Trick, mit dem man die Zielseite einer URL möglichst lange verschleiern kann. Neu ist das nicht, und wenn man sich nur auf vertrauenswürdigen Seiten aufhält, auch eher kein Problem.

Der „Angriffspunkt“ ist, den Link im onClick-Event per JavaScript auszutauschen. Dadurch gelangt man auf eine andere Seite als jene, die man beim fahren mit der Maus über den Link angezeigt bekommt.

Wer das als echtes Problem ansieht, für den gibt es einen einfachen und effektiven Workaround: Einfach den Link mit der rechten Maustaste anklicken und „Adresse des Links kopieren“ (so heißt da sim Chrome, in anderen Browsern vielleicht anders) auswählen. Dann ein neues Tab öffnen und die zuvor kopierte URL in die Adressezeile einfügen. Fertig.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.