Zum Inhalt springen

Freie TV-Sendeplätze zu vergeben…

… könnte es bald heißen, wenn „der EuGH kostenpflichtige Telefon-Gewinnspiele als Teleshopping einstuft“. Dann, so die Werben und Verkaufen in einem Onlineartikel von heute, könnte es um die Geldeinnahmen aus den Call-In-Sendungen schlecht stehen. Denn Teleshopping soll der zeitlich und inhaltlich geregelten Fernsehwerbung gleich gestellt werden.

Wünschenswert wäre es ja, wenn sich diese dreiste Abzockerei – und nichts anderes ist das wohl nicht nur in meinen Augen – endlich ein Ende findet. Die x-te Wiederholung von Serien ist zwar auch nicht spannender. Aber immerhin wird man dabei nicht um sein Geld erleichtert…

Als nächstes müsste man dann nur noch diese ganzen Mit-Mach-TV-Sendungen wie DSDS und die „super Gewinne“ mit dämlichen Fragen zur Werbepause unterbinden oder am besten gleich diese ganze Rufnummerngasse abschalten.

via: telagonsichelputzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.