Skip to content

Gebloggt wird später

Gestern Abend habe ich hier in Stuttgart einen hervorragenden Vortrag über Weblogs von Martin Röll gehört. Wer auch mal die Gelegenheit hat sie live zu hören – ich kann es nur empfehlen.

Zumindest hat es bei mir dahingehend gewirkt, dass ich mich entschieden habe auch mal einen Blog aufzusetzen und mal ein bisschen was hineinzuschreiben. Meine alte Homepage werde ich dabei nach und nach ins Blog übernehmen soweit das Sinn hat.

Bei der Software habe ich mich nach Martins Tipp für Movabletype entschieden. Die Installation ist eine Katastrophe muss ich sagen – zumindest wenn man es mit der Originalanleitung ohne zu zahlen versucht. Ich habe daher ein bisschen gegoogelt und eine gute Anleitung gefunden, mit der es dann echt gut ging.

Edit 1.1.2017: Heute wurde das Weblog auf WordPress umgestellt. Zusätzlich den veralteten Anleitungslink entfernt und Typos korrigiert.

2 Comments

  1. Willkommen in der Community. Ich hoffe es ist nicht entgangen, dass insbesondere Movabletype als eines der populärsten Technologien für Blogging auch am stärksten für Spaminfektion ist.

    Als IT-Spezialist habe ich Hoffnung für diesen Blog, dass er entsprechend immunisiert werden kann. ;o)

  2. Huch, schon eine Leserin. *freu* Das scheint ja echt so schnell zu gehen, wie Martin Röll es in seinem Vortrag beschrieben hat.

    Das Thema SPAM hatte ich vorgestern beim Vortrag selbst gewusst in der Diskussion angesprochen, weil ich das schon fast vermutet habe. Nicht umsonst aktualisiere ich die E-Mail-SPAM-Filter für unsere Firma und unsere Kunden fast täglich.

    Daher habe ich mich entschieden, dass ich erst mal alle Kommentare manuell freigeben muss. Später werde ich mal mit den Antispam-Funktionen von MT beschäftigen und dann die Kommentare direkt einblenden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.