Skip to content

Hallo Berlin!

Anfang dieser Woche zog ich wie angekündigt nach Berlin, genauer ins schöne Friedenau. Gleich am ersten Tag installierte der Servicetechniker von Kabel Deutschland meinen Internetanschluss in der neuen Traumwohnung. Auch sonst verlief der Umzug bis auf wenige Kleinigkeiten reibungslos. Nur ein paar Dinge, die ich in den kommenden Tagen nach und nach lösen werde.

Beim schreiben dieses Blogposts saß ich im Zug zurück nach Stuttgart. Dort stand die letzte Amtshandlung „Wohnungsübergabe“ auf dem Programm. Den Heimweg fuhr ich heute über Hamburg, um das carpediemcamp, das Geschwistercamp zum LifeWorkCamp, zu besuchen.

Parallel zum Umzug meldete ich mich bei den Ironbloggern in Berlin an. Nachdem ich Stuttgart mit begründete, ist es nur folgerichtig das am neuen Wohnort weiterzuführen. Da wir im Ländle die Regel haben, dass jeder teilnehmen darf, der bereit ist für das gemeinsame Essen anzureisen, habe ich mich entschlossen „Double-Tripple“ zu bloggen. Also nehmen alle drei Weblogs (Technikblog, Küchenleben und Schokolade geht immer) in beiden Städten am Ironblogging teil. Also im Zweifelsfall zahle ich doppelt – umgekehrt komme ich aber auch in den Genuss der Treffen in beiden Städten. Und demnächst kommt noch ein viertes Weblog dazu. So viel kann ich schon mal verraten. Vielleicht nehme ich dann aber ein anderes dafür raus, das schauen wir dann mal.

Und zum Abschluss noch ein Blick in mein noch leeres Arbeitszimmer. Sobald der Schreibtisch steht, werde ich dort einen großen Teil meiner Blogposts verfassen. Mehr Fotos gibt es in der Bilderstrecke auf Facebook.

Arbeitszimmer in Berlin-Friedenau

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.