Zum Inhalt springen

Iron-Blogging in Stuttgart

Nachdem ich ja schon ausführlich erklärt habe, was Iron-Blogging ist geht es nun daran, ein Iron-Blogging in Stuttgart aufzusetzen. Hier meine Vorschläge für die Regeln und den Ablauf und eine Liste der Personen, die sich bei mir schon als (poetentielle) Teilnehmer gemeldet haben.

Regeln

Hier meine Vorschläge für die Regeln zum Iron-Blogging in Stuttgart:

  • Das Iron-Blogging-Stuttgart startet auf dem Barcamp Stuttgart am 22./23. September und geht ein Jahr bis zum kommenden Barcamp Stuttgart 2013. (Der genau Termin dafür steht noch nicht fest.)
  • Jeder Teilnehmer schreibt einen Blogpost pro Woche. Eine Woche beginnt und endet jeweils am Montag Morgen um 0:00 Uhr.
  • Die Beiträge müssen keine Mindestqualität haben (ein einfaches Bild und Link z.B. reicht). Im Zweifelsfall entscheidest du, ob du dich mit dem Beitrag in der Gruppe lächerlich machst oder lieber 5 Euro bezahlst. 😉
  • Automatisch erstellte Posts (z.B. Linklisten aus Delicious oder Zusammenfassungen aller eigenen/fremder Tweets, etc.) werde nicht gewertet.
  • Insgesamt gibt es vier Wochen „Urlaub“ im Jahr, dass heißt Wochen, bei denen man vorher ankündigen darf, dass man da offline ist und nichts schreibt.
  • Für jede Woche, die man nichts schreibt, überweisen wir einen Betrag von 5 Euro auf ein extra hierfür einzurichtendes Bank-Konto (Todo: Jan).
  • Hashtag ist iblog0711.
  • Für die interne Kommunikation richten wir eine Mailingliste ein (Todo: Jan/Thomas)
  • Wir richten eine Aggregationssoftware ein. (Thomas)
  • Von dem Geld gehen wir zusammen was Trinken und Essen. Das komplette Geld wird als Sponsoringbetrag für das Barcamp Stuttgart 2013 verwendet.

Rahmenwerk

Als Rahmenwerk wäre folgendes zu erledigen:

  • Einfaches Metablog aufsetzen (am besten auf eine eigene Domain) auf dem die Beiträge aggregiert werden
  • PayPal-Konto als Sammelkasse einrichten
  • Teilnehmerliste festlegen
  • Skript einrichten (Hubert hat mir da schon was zugesendet), dass die Auswertung übernimmt, wer gebloggt hat und den Kassensturz berechnet
  • Ein hübsches Logo kommt von Rozana – allerdings erst wenn sie Zeit dafür hat
  • Sonst noch was? Ab in die Kommentare damit!

Potentielle Teilnehmer

Bislang haben folgende potentiellen Teilnehmer für das Iron-Blogging-Stuttgart. Wer auch mitmachen möchte schreibt mir bitte eine E-Mail.

Update 25.9.2012: Wir haben inzwischen eine eigene Domain reserviert, und werden dort dann die Teilnehmer veröffentlichen.

13 Kommentare

  1. Ich könnte, wenn gewünscht, das Metablog einrichten und betreiben.

  2. Gelten wir dann als Sponsoren und haben damit ein gesichertes Ticket fürs Barcamp?

    Bin grade am Überlegen, ob ich nicht mit dem BU-Blog teilnehmen soll, das wäre ein gewisser Zwang für mich, da endlich anzufangen… bei hubert-mayer.de kommt ja immer was…

  3. Hmmm – finde die Idee ja durchaus reizvoll (sonst hätte ich euch in Karlsruhe nicht davon erzählt 😉 und würde da wohl lokal jetzt auch hinpassen 😉

    Das zu erwartende Ergebnis schon vorab dem BarCamp Stuttgart zu widmen, finde ich allerdings schwierig – so sehr ich das Camp auch schätze, wie du weißt.

    Und ich mag die Idee, dass man sich gemeinsam zusammenrauft und dann eben auch gemeinsam das aufgelaufene Geld ausgibt. Insofern: Bei dem Regel-Rahmen wäre ich dann wohl nicht dabei.

    Ich wünsche Euch aber gutes Gelingen!

  4. Hallo Jan,

    hört sich doch prima an, auch wenn 4 Wochen Urlaub für einen Globetrotter wie mich etwas wenig ist! 😉 Beim Starttermin wäre ich nicht mit dabei, weil ich da gerade mal wieder beim Globetrotten bin.

    Grüße

    Alex

  5. Hallo Jan,

    Ich stimme Stefan zu, ich fände das Geld gemeinsam in eine Kasse einzahlen und dann an einem gemeinsamen Treffen zu ver… besser als es für das BarCamp Stuttgart zu verwenden. Ist irgendwie persönlicher.

  6. Nix gegen das BCSx, aber mir wäre es auc lieber wenn wir das Geld anders verwenden würden. Entweder mal nen Kaffee trinken oder an nen Guten Zweck spenden.

  7. Ok, wenn ihr das Sponsoring des #bcs6 für keine so gute Idee haltet, machen wir das Geld halt selber platt. 😉

    Stefan: Bist du dann mit dabei?

    Wollen wir dann dennoch zum #bcs5 damit starten mit einer Auftaktsession dort und damit vielleicht noch ein paar Interessenten gewinnen?

    PS: Was für einen Hash-Tag verwenden wir? #ib0711

  8. Ja, die Widmung gefällt mir so auch besser. Den Start beim #bcs5 finde ich eine ganz gute Idee, da hat man mit der Barcamp-Coverage gleich mal ein Startthema.

    #ib0711 klingt gut.

  9. Ja, bin dabei 😉 Auch wenn ich kein Paypal-Konto habe, was sich aber irgendwie noch umgehen lassen wird, hoffe ich.

  10. Klingt gut.

    Kurze Verständnisfrage: Es geht um das Bloggen an sich, nicht um das Befüllen eines bestimmten Blogs, richtig? Ich habe z.B. ein sehr themenspezifisches Blog und eins für den ganzen Rest und würde dann die Postings mal hier und mal da einstellen wollen.

  11. Dirk: Es muss aus technischen Gründen (Aggregation) ein Weblog mit einem Feed sein. Aber dann kannst du ja den „ganzen Rest“ einreichen und dort ggf. nur einen Link zu dem anderen Posten.

    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.