Zum Inhalt springen

Movable Type 3.2

Ich habe nun schon eine ganze Weile Movable Type 3.2 laufen und muss sagen, dass ich von den meisten Verbesserungen sehr begeistert bin. Unter anderem ist das Editieren von Einträgen, Kommentaren und Trackbacks über mehrere Blogs hinweg deutlich einfacher geworden. Allerdings finde ich die Integration von SpamLookup noch nicht wirklich gelungen: Bei dem alten Plugin konnte man über Blacklists Begriffe und reguläre Ausdrücke eingeben, die direkt zur Ablehnung des Beitrags geführt haben. Nun landet der ganze Mist zwar immer noch im Junk-Verzeichnis, aber dort muss ich ihn dann manuell löschen. Das war mit dem Plugin besser. Weiß jemand hierfür eine Lösung?

Bei einfach persönlich gibt es inzwischen auch eine erste Übersicht einiger Plugin für Movable Type 3.2. Davon werde ich mal auch einige ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.