Zum Inhalt springen

Movable Type: FeedBurner ideal einbinden

Vor über einem Jahr hatte ich hier mal den Wunsch niedergeschrieben, dass ich gerne wüsste, wieviele Leser meine RSS-Feeds abonniert haben. Bekanntermaßen gibt es inzwischen einige neue Dinge im Web wie beispielsweise FeedBurner. Wer dort seine Feeds verwaltet, bekommt auch eine Auswertung der Leseranzahl. Wie die das machen – keine Ahnung.

Allerdings wollte ich meinen Feed nicht in fremde Hände geben. Denn wer weiß, auf was für Ideen die Leute hinter FeedBurner (oder irgendeinem anderen Dienst) noch kommen. Also lieber nicht verwenden. Aber so Statistik wäre trotzdem schön.

Bei einfach persönlich habe ich nun eine Anleitung zur Integration von FeedBurner in Movable Type gefunden, die mit dieser Abhängigkeit Schluß macht. Man leitet einfach die Feed-URLs per HTTP-Redirect im Apache auf die FeedBurner-URL weiter. Wenn einem FeedBurnern nicht mehr passt sucht man sich eben einen neuen Dienst und leitet dann auf diesen weiter. Ebenso einfach wie genial.

Und noch ein Vorteil für euch als Leser meines Weblogs: Für euch ändert sich gar nichts. Ihr müsst keine Änderung in eurem Feedreader vornehmen und bekommt dennoch in Zukunft den FeedBurner-Feed.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.