Zum Inhalt springen

Ein Kommentar

  1. tranxene

    würde mich echt wundern, wenn gentoo innerhalb eines release-cyclus einen graphischen installer wie anaconda aus dem hut zaubert. ich glaube eher, dass sie erstmal mit einem einfachen „textbasierten“ installer wie bei slackware oder archlinux anfangen werden – alles andere wäre ein mir nicht nachvollziehbarer quantensprung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.