Zum Inhalt springen

Nokia ohne Patentansprüche gegen den Linux-Kernel

Nokia hat in einem Patent Statement erklärt, man wolle keine Patentansprüche gegenüber dem Linuxkernel erheben. Dies gelte auch für alle kommenden Kernel-Versionen solange man nicht innerhalb einer Frist von 120 Tagen eine Ausnahme zu diesem Patent Statment definiere. Es weitern überlege man, dieses Vorgehen auf weitere Open-Source-Software auszuweiten, an denen Nokia mitarbeitet.

Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt zum Schutz von Open Source gegenüber Sofwtarepatenten gemacht worden. Einen ähnlichen Schritt war IBM bereits gegangen, als 500 IBM-Patente zum Einsatz in Open-Source-Software freigegeben wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.