Zum Inhalt springen

Sitzplatzverteilung für Cross-Table-Dinner

Bei StuttgartBC und anderen offiziellen Xing-Gruppen werden sogenannte Cross-Table-Dinner veranstaltet. Das ist so eine Art Speeddating für Netzwerker: Es gibt ein Dinner mit drei Gängen und bei jedem Gang sitzt man mit anderen Personen an einem Tisch. Allerdings nicht mit jeweils einer Person sondern mit drei, vier oder fünf anderen Teilnehmern – je nach Teilnehmerzahl.

Als ich neulich Co-Moderater der Stuttgarter Gruppe wurde, hat man mich darauf angesprochen, ob ich nicht eine IT-Lösung dafür hätte die Leute den Tischen zuzuweisen, statt das zu losen. Daraufhin habe ich das beigefügte Open-Office-Dokument erzeugt, in welchem man vorne ein paar allgemeine Daten und im zweiten Tab die Teilnehmer von oben nach unten einträgt. Auf den weiteren Tabs erscheint dann die Sitzplatzverteilung für verschiedene Teilnehmerzahlen. Also einfach nur eine Kopie für jedes Cross-Table-Dinner anlegen und die Sitzplatzverteilung muss nicht mehr verlost werden.

Diese Datei könnt ihr hier nun Downloaden:
Download für Open Office (17 kB)
Download für Excel (34 kB, ungetestet)

4 Kommentare

  1. Hallo Jan,
    genial, genau sowas hab ich gesucht! Ich bin nämlich auch seit Kurzem Co-Moderatorin der Xing-Gruppe Ruhrgebiet und hab mich schon gefragt, wie ich das am besten machen könnte.
    Ich hätte noch einen Verbesserungsvorschlag für die Liste. Da die ersten TN (soviele wie es Tische gibt) während des Essens nie den Tisch wechseln würden, könnte man einfach beim 2. Gang mit Tisch 2 anfangen und beim dritten Gang dann mit Tisch 3. Es sei denn, man nöchte, dass eine Person sozusagen „Gastgeber“ am Tisch ist.
    Vielen Dank für die Freigabe der Datei und viele Grüße,
    Andrea

  2. Danke für die Ergänzung! Ja genau so haben wir das vorgesehen, wenn man keinen „Gastgeber“ pro Tisch haben möchte: Der Tisch 2 wird in der zweiten Runde zu Tisch 1, in der dritten ist Tisch 3 der Tisch 1. So rotiert dann jeder durch.

  3. Anonymous

    Hallo zusammen,
    ich habe lange gegrübbelt, wie man ein cross-table für unsere Xing-Gruppe organisieren kann. Nach 20 Blättern voll gekritzelt und völlig frustriert, habe ich diesen Eintrag gefunden. Vielen Dank!
    Gruss
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.