Zum Inhalt springen

Was ist Iron-Blogging?

RSS-Icons

Gestern auf dem Barcamp Karlsruhe habe ich in der Blog-Revival-Session ein neues Konzept kennengelernt: Iron-Blogging. Da das vermutlich nicht nur ich noch nicht kannte, will ich hier kurz die Frage beantworten, „Was ist Iron-Blogging?“ und damit auch „Was tun Iron-Blogger?„.

Beim Iron-Blogging schließt sich eine Gruppe von Bloggern zusammen, die alle mehr und vor allem regelmäßiger (wieder) Bloggen wollen. Daher vereinbaren sie, regelmäßig zu bloggen und so ihr Blogs (wieder) mit mehr Leben zu befüllen. Typischerweise handelt es sich um einen Blogpost pro Woche. Wer das innerhalb der Gruppe nicht einhält, bezahlt einen vorher festgelegten kleine Strafzahlung in eine gemeinsame Kasse (beispielsweise 5 Euro). Diese wird dann in Form eines gemeinsamen Abendessen mit vielen Hofenkaltschalen und anderen Getränken geplündert.

Auf einem Metablog (ein Beispiel sind Iron Blogger Berlin) wird dazu wöchentlich festgehalten, wer was gebloggt hat und wer was zu bezahlen hat. Im gesamten Kassensturz sieht man auch immer schön, wie weit das Geld schon zur gemeinsamen Vernichtung taugen würde. Die Erstellung der Zusammenfassung geschieht dabei automatisch über ein Skript (Beispiel in Python) oder manuell.

Ideal zum Iron-Blogging ist, wenn die Gruppe aus lokalen Bloggern (beispielsweise alle Blogger aus Stuttgart und Umgebung) oder zu einem bestimmten Thema (beispielsweise Rezepte) sind. Ersteres erleichtert das gemeinsame Plündern der Kasse, bei Zweiterem ist das gemeinsame Metablog eine schöne Blogsammlung mit allen Posts der Iron-Blogger zu einem Thema. Statt die Kasse zu plündern, kann das Geld natürlich auch gespendet werden.

Das erste Iron-Blogging fand 2009-2010 statt (siehe iron-blogger.mit.edu) und wurde von Nelson Elhag initiiert und durchgeführt. Das erste deutsche war meines Wissens nach das von Nicole Ebber in Berlin.

Illustration: Jack Cai

7 Kommentare

  1. Hallo Jan,

    du hast recht, hatte auch keine Ahnung, was Iron Blogging ist. Ist so etwas für den Großraum Stuttgart geplant? Wenn ja, gehört Haigerloch auch noch zum Großraum Stuttgart?

  2. Ja, ich würde so etwas für Stuttgart anschieben. Ich sammele gerade schon über Twitter Teilnehmer und schreibe dazu morgen noch mal einen Blogpost, wer alles dabei wäre.

  3. Wieso sollen die iron Blogger Berlin eigentlich nicht aktiv sein? Daher kenne ich ja das Konzept – und auf der Website sind auch die aktuellen Beiträge (noch von der Vorvorwoche, muss ja erst aggregiert werden).

    Die haben übrigens ein Skript, wenn ich mich recht erinner, soll ich Dir mal Nicoles Mail weiterleiten?

  4. Da muss ich mich vorhin verguckt haben Hubert. Danke für den Hinweis – ich habe es eben im Artikel korrigiert.

    Das Skript wäre interessant, wenn du das hast, sende es mir bitte mal zu. Danke!

  5. Danke für das Skript und die Anleitung. Ich denke, damit sollte ich zurecht kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.