Zum Inhalt springen

Weblogs und Makler

Schon häufiger habe ich Hinweise darauf gefunden, dass Weblogs in
Zukunft einen Einfluss auf die Auswahl der Bewerber in Firmen haben
werden. Dem ist nicht zu widersprechen. Aber dem ist aus meiner
Sicht (seit heute) etwas hinzuzufügen. Denn dies gilt auch für die Auswahl eines
Mieters durch einen Vermieter bzw. Wohnungsmakler.

Das wurde mir heute schlagartig (positiv) klar, als mich heute bei
der Wohnungsbesichtigung der Makler auf meine Webseite angesprochen
hat. Das ich selbständig bin und mit Linux arbeite wusste er ebenso,
wie das die Küche für mich ein wichtiger Faktor bei der Wohnungssuche
ist. Solche Rückschlüsse lassen sich natürlich vor allem aus privat
geführten Weblogs ziehen. Aber auch in persönlichen Meinungen von
beruflich/fachlich geführten Weblogs kann man so manches zwischen
den Zeilen herauslesen.

Also denkt in Zukunft daran: Nicht nur Lästern über den Chef sondern
auch über den Vermieter ist keine gute Idee. 😉

Und wo wir gerade dabei sind: Ich schiebe gleich noch eine Beschreibung
meiner gewünschten Wohnung nach. vielleicht findet sich auf diesem
Weg ja eine … (Und ihr dürft hier gerne nachlesen: Ich habe nie auch
nur ansatzweise über meinen Vermieter gelästert. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.