Skip to content

Webmaster Friday über Fernsehen

Beim Webmaster Friday wird heute die Frage nach dem Fernsehkonsum im Blog- oder besser im Internetzeitalter gestellt: Fernsehen in der Blog-Ära – Was schaust Du noch? Darauf habe ich zwei Antworten…

Die kurze Antwort ist: Nichts. Rein gar nichts.

Das ist natürlich nur die halbe Wahrheit, denn ich habe meinen Fernseher erst vor etwa einem halben Jahr verkauft. Seit dem gibt es nur noch einen kleinen Fernseher in der Küche, der aber nur noch ab und zu zur Wiedergabe einer DVD genutzt wird – das Antennenkabel ist längst Geschichte. Zuvor habe ich phasenweise viel Fernsehen geschaut und dann auch wieder wochenlang gar nicht.

Dieser Zustand hat also rein gar nichts mit dem Internet oder Weblogs zu tun. Sondern viel mehr mit meiner persönlichen Entwicklung und der Erkenntnis, dass Fernsehen eine viel zu gute Ablenkung von mir selbst ist, als das ich dem noch weiter nachgehen möchte. Und so ist an der Stelle erst mal eine Kruschtelecke statt Fernsehbank und Fernseher entstanden, bis meine Wohnung komplett umgeräumt ist.

2 Comments

  1. Fehlte Dir das Fernsehen nicht während der Übergangszeit?
    Schaust Du ab und zu mal in die ARD oder ZDF Mediathek oder sonstige Online Streaming Angebote?

  2. Eine Umstellungsphase hatte ich keine, wo ich es vermisst hätte. Es gab aber auch schon vorher fasten wp ich ein oder zwei Monate den Fernseher gar nicht genutzt habe.

    Die Mediatheken nutze ich in Ausnahmefällen, wie beispielsweise bei dem Atomunfall in Japan damals. Das kommt ein oder zwei Mal im Jahr vor. Und dann sind die für mich nichts anderes als gut gemachte Clips auf YouTube und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.