Skip to content

Wie man als Blogger mit Autos Geld verdient

Geld verdienen

Ein kleiner Tipp für alle Blogger, die mit AdSense oder vergleichbaren Anzeigen Geld verdienen (wollen): Die regulären Kündigungen einer KFZ-Versicherung sind immer zum Jahresende möglich. Um dies fristgerecht einzuhalten ist eine Kündigung der Autoversucherung bis Ende November (einen Monat vorher) notwendig. Daher umwerben KFZ-Versicherungen gerade massiv neue Kunden. Dies macht sich nicht nur im Fernsehen bemerkbar sondern auch bei Online-Anzeigen.

Gerade die Klickpreise im Versicherungsbereich sind bei Google AdSense ziemlich hoch. Wer also aktuelle Artikel zum Thema Autoversicherung schreibt darf mit relativ hohen Einnahmen aus Google AdSense rechnen. Nicht ganz so hochpreisig aber auch aktuell dürften übrigens auch Winterreifen sein. Es kann als auch nicht schaden darüber zu bloggen.

Allerdings solltet ihr dabei beachten, dass ihr Texte für eure Leser und nicht für Google AdSense schreibt. Also bitte nur zum Thema bloggen, wenn ihr auch was geeignetes zu sagen habt. 🙂

Werbung:

Foto: stock.xchng

One Comment

  1. Ein sehr guter Tipp, der einem leider fast immer zu spät einfällt. Mit einem anregend und informativ geschriebenen Text lassen sich auf die Art sicher einige Kunden für den Abschluss von Vergleichen oder Tarifwechseln gewinnen. Hier ist allerdings Köpfchen gefragt, um dem Leser einen sinnvollen Inhalt zu vermitteln und ihn auf das Sparpotenzial hinzuweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.