Jans Weblog

Persönliche Gedanken und Geschichten von Jan Theofel

« Barcamp Berlin II: 2./3. November | Main | zen.spamhaus.org "frisst" meine Kommentare »

Stell dir vor es ist BarCamp und (fast) keiner geht hin

Gestern und heute läuft das BarCamp München und ist wie immer eine sehr schöne und spannende Veranstaltung. Aber es gibt da ein Problem: Wo sind bitte die Teilnehmer? Von 300 angemeldeten Teilnehmern waren gestern nur etwa die Hälfte anwesend und heute noch weniger. Es mag zwar in einzelnen Fällen einen guten Grund geben. Aber ansonsten ist das eine ziemliche Unverschämtheit. Sowohl gegenüber denen, die gerne gekommen wären, als auch gegenüber den Sponsoren. Denkt beim nächsten Barcamp bitte darüber nach, ob ihr wirklich kommt und meldet euch auch nur dann an.

Tags: barcampmunich

Geschrieben von Jan Theofel am 7.10.2007 um 13:21 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Barcamps

TrackBacks für »Stell dir vor es ist BarCamp und (fast) keiner geht hin«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/4890

9 Kommentare zu »Stell dir vor es ist BarCamp und (fast) keiner geht hin«

Das ist wirklich heftig. Ich denke mal da wären sicher einige gerne noch gekommen. Schade!

1 | Oliver Muenk | 7.10.2007 um 18:12

Inzwischen darf ich sagen, dass es am ersten Tag doch mehr als die gefühlte Hälfte war. Aber wir reden trotzdem über etwa 200 von ca. 275 angemeldeten Teilnehmern... :-(

2 | Jan Theofel | 7.10.2007 um 22:43

Hi Jan,

stoße gerade über dein "Küchenleben" auf diese Seite und muß Dir bzgl. Deiner Anmerkung durchaus zustimmen.

Wobei ich (ohne gezählt zu haben) gestern durchaus auf 220-250 Personen tippen würde. Heute habe ich mir aber auch schon während des Tages überlegt, daß es mehr als unfair ist, einen Platz in der Liste zu "blockieren" und dann gar nicht oder eben nur kurz am Samstag zu erscheinen...

Ich hatte mir persönlich bspw. auch 2-3 Personen während der Vorstellungsrunde am Samstagvormittag ausgekuckt, die ich aus bestimmten Gründen ansprechen wollte und schon am Nachmittag waren sie nicht mehr zu sehen. Ja, genau, Burda-Mitarbeiter, ich meine Euch... ;-(

3 | Marc | Wissenswerkstatt | 7.10.2007 um 23:41

Da hilft dann ja nur vorher Eintritt zu verlangen und seien es nur 10€ und als Pfand.

4 | Ein Leser schreibt: | 8.10.2007 um 10:23

Eine hohe No-Show-Rate auf einem Barcamp ist eine ziemliche Sauerei. Gut, dass hier darüber berichtet wird!

5 | Matthias | 8.10.2007 um 10:36

Ich hatte mich vorsorglich vor einigen Wochen auch abgemeldet, da von uns auch Tom sowieso anwesend war. Generell sollte man vielleicht davon ausgehen, dass eine Vielzahl der angemeldeten Leute nur am ersten Tag aktiv dabei sind und den zweiten Tag genießen. Eventuell hilft es dann, den "Möchte gern Kommen, hab keinen Platz" Leuten zu sagen, dass sie einfach vorbei schauen sollten. Oder man bestätigt die Teilnahme mind. 2 Tage vor BarCamp noch extra bzw. gesondert - das wäre ein administrativer und organisatorischer Akt, käme aber allen Beteiligten zu gute. :)

6 | Mike Schnoor | 8.10.2007 um 10:39

Ich konnte leider auch nicht kommen, habe mich aber natürlich rechtzeitig ausgetragen und meinen Platz freigegeben. Kann man denn sagen, welche Leute nicht da waren. MIr fällt bei den Teilnehmerlisten immer wieder auf, dass es Firmen gibt, die sich gleich mit x Mitarbeitern eintragen, dann aber nur zur Hälfte erscheinen... Nur mal so laut gedacht...

7 | Kai | 8.10.2007 um 10:42

Das Thema mit der Teinahmegebühr haben wir in München aus diskutiert. Wenn wäre es als Pfand sinnvoll, was man bei Anwesenheit zurück bekommt. Andererseits ist das eine ganze Menge Aufwand und ob es was bringt?

8 | Jan Theofel | 8.10.2007 um 21:21

Ich finde sobald man mit solchen sachen Dingen wie Eintritt oder Pfand anfängt, verliert das Ganze seinen Charme, dann wird es doch immer mehr zu einer "dieser Veranstaltungen". Es MUSS einfach anders gehen. Es hat lange geklappt, warum jetzt nicht mehr? Die Leute nehmen das nicth wirklich ernst anscheinend, zu locker, wissen vielleicht auch gar nicht was sie anrichten. Mal abgesehen davon, dass es respektos ist. Ich hoffe echt, dass sich das bei den nächsten Barcamps wieder zum Guten wendet und wir alle daraus lernen.

9 | assbach | 9.10.2007 um 1:19

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.

Jans Technik-Blog © 2004 - 2013 by Jan Theofel - Medien- und Werbedaten - Impressum - Datenschutz