Jans Weblog

Persönliche Gedanken und Geschichten von Jan Theofel

« CSS für Experten | Main | Von blogspot.com zu blogdrive.com »

momox.de: Verkaufen im Internet

Wer alte CDs, Video-/Computerspiele oder DVDs loswerden möchte tut das in der Regel bei eBay. Das hat aber mitunter einige Nachteile. So müssen die Einstellgebühren auch bezahlt werden, wenn der Artikel nicht weggeht, beim Verkauf geht die Provision noch ab und dann sollten die einzelnen Artikel auch noch separat verwaltet werden um einen möglichst hohen Gesamtpreis zu erzielen. Es gibt aber auch Alternativen, die diese Nachteile nicht aufweisen.

Eine solche Alternative momox.de. Dort kann man alte Datenträger an den Betreiber verkaufen. Dieser kümmert sich dann selbst über Händler um den Verkauf an neue Kunden. Der Nachteil liegt natürlich auf der Hand: Die Preise, die man hier bekommt liegen nicht so hoch, wie wenn man selbst einen Abnehmer findet. Allerdings ist der Aufwand hier deutlich geringer und man bekommt einen Fixpreis, den man vorher erfährt.

Die Bedienung der Webseite ist sehr einfach: Jeder zu verkaufende Artikel wird anhand seines Barcodes identifiziert. Diesen trägt man in ein Webformular ein und bekommt dann sofort den Ankaufspreis von momox.de mitgeteilt. Wenn man den Artikel zu diesem Preis verkaufen möchte genügt ein Klick um ihn in den Verkaufskorb zu legen. Danach müssen nur noch die Kontaktdaten angegeben und der Vorgang abgeschlossen werden. Zu dem Vorgang kann man einen Packschein und einen Paketschein ausdrucken. Die Versandkosten werden hierbei vom Betreiber getragen. Das Geld gibt es nach dem Eingang und der Prüfung der Ware.

Bemerkenswert finde ich auch zwei Zusatzmöglichkeiten, die nicht selbstverständlich sind. Zum einen kann man defekte/unerwünschte CDs (z.B. die ganzen Werbe-CDs) zur Entsorgung einfach dem Paket beilegen. Zum anderen kann man den erzielten Betrag für eine gemeinnützige Einrichtung spenden und bekommt hierüber eine Spendenquittung.

Insgesamt ein sehr ansprechendes und interessantes Konzept. Natürlich muss jeder für sich entscheiden, ob ihm die dort angebotenen Preise hoch genug zum Verkaufen sind oder ob man nicht doch versucht im direkten Verkauf einen besseren Preis zu erzielen. Ich werde schauen, ob die restliche Abwicklung meines CD-Verkaufs genau so gut funktionieren wird, wie die Aufnahme der zu verkaufenden CDs.

Tags: eBay momox.de verkaufen

Geschrieben von Jan Theofel am 30.05.2006 um 21:49 Uhr (Permalink)
Abgelegt unter Internet

TrackBacks für »momox.de: Verkaufen im Internet«

TrackBack URL: http://www.theofel.de/mt-cgi/mt-tb.cgi/3512

3 Kommentare zu »momox.de: Verkaufen im Internet«

Nunja - auf der Seite ist noch nicht wirklich viel los. Eine Alternative wäre noch http://www.halb.de - zumindest scheint hier das Angebot schon größer zu sein - immerhin wichtig für Käufer

1 | Spieleo | 5.06.2006 um 21:25

Mich würde interessieren, ob alles reibungslos verlaufen ist, oder ob es doch Probleme gab? Ansonsten kann man ja im Netz nicht wirklich viele Erfahrungsberichte zu momox lesen...

2 | Jenny | 16.08.2006 um 10:09

Lach, nett geschrieben aber mit Vorsicht zugenießen. Die kaufen nur was sie kaufen wollen. der Angezeigte Preis ist nur vorab ! die prüfen die CD/DVD und haben ständig was zu meckern um den Preis zusenken.
Widerspruch und Kritik ist auch sinnlos

Ich habe eine neue Verpackte DVD zum Test hingeschickt, und bekam die mit dem Vermerk deutliche Gebrauchsspuren zurückt. Komisch denn die war ja in Folie eingeschweisst !

3 | Sebastian | 2.05.2011 um 10:25

Schreib bitte Deine Meinung:

Kommentare werden moderiert und erscheinen daher ggf. zeitverzögert. Bitte nur themenbezogene Kommentare abgeben die sich auf diesen Eintrag beziehen.

ACHTUNG: Es gilt meine Anti-SPAM-Policy! Werbende Kommentare und SEO-Linkspam werden nicht freigeschaltet. Statt dessen sende ich eine Beschwerde an den Profiteur der Werbung.
Bei persönlichen Meinungen bitte keine Links zu kommerziellen Projekten sonder zu eurer privaten Seite.

Jans Technik-Blog © 2004 - 2013 by Jan Theofel - Medien- und Werbedaten - Impressum - Datenschutz